Haushaltselektronik

Erfahrungsbericht zum Ladegerät NITECORE Digicharger D4

Akkus werden heutzutage immer leistungsfähiger und eine immer bessere Alternative zu herkömmlichen Batterien. Allerdings gibt es davon viele verschiedene Bauformen und Arten. Das Universalladegerät NITECORE Digicharger D4 soll es ermöglichen, sie alle in einem einzigen Ladegerät laden zu können.

Lesen Sie hier dazu meine Erfahrungen.

Lieferumfang:

  • Ladegerät
  • Netzkabel
  • Bedienungsanleitung (nur in Englisch)

Design des NITECORE Digicharger D4

Das Ladegerät ist aus schwarzer Plastik und hat eine rechteckige Form Das Gewicht ohne Kabel beträgt 232 Gramm. Es ist ca. 14,4 cm lang, ca. 10 cm breit und bis zu 3,6 cm hoch.
Auf der Oberseite befinden sich vier Batterieschächte. Der vordere Teil der Kontakte haben Federn und lassen sich bis zum hinteren Gehäuserand ziehen.
Im oberen Teil befindet sich ein LCD Display, welches standardmäßig beleuchtet ist.

Hinten an der Seite gibt es einen Anschluss für das beiliegende Netzkabel und ein zusätzlicher Anschluss für ein separates Netzteil 12V 1A (nicht im Lieferumfang).
An der linken Seite gibt es zwei gelbe Knöpfe mit der Aufschrift „Slot“ und „Mode“. Der Knopf Slot dient zur Auswahl des Ladeschachtes und mit der Mode-Taste können verschiedene Anzeigen/Einstellungen getätigt werden.
Auf der Unterseite befindet sich ein Aufkleber mit den technischen Daten und z. B. neben verschiedenen anderen Labels auch dem CE Zeichen.
Zudem befinden sich auf der Unterseite noch vier runde Gummifüße.

Das beiliegende Netzkabel hat eine Länge von etwa 1,10 Meter und hat am Ende einen Eurostecker.

Die Bedienungsanleitung besteht aus einem großen DINA4 Blatt und ist leider nur in englischer Sprache verfügbar.

Ein 12 Volt Netzteil fürs Auto ist nicht mit dabei. Zunindest war in meiner Variante nichts mit dabei. 

Fotos vom Ladegerät Nitecore D4:

Nitecore D4 Verpackung Vorderansicht Nitecore D4 Verpackung Rückansicht Nitecore D4 Lieferumfang Nitecore D4 Netzkabel  Nitecore D4 Bedienungsanleitung Nitecore D4 Ladegerät Draufsicht Nitecore D4 Ladegerät Rückseite Nitecore D4 Seitenansicht Nitecore D4 Ansicht von hinten Nitecore D4 mit eingelegten Akkus Nitecore D4 mit vier AA Akkus Nitecore D4 Dispaly mit Zeitanzeige Nitecore D4 Spannungsanzeige Nitecore D4 Ladestromanzeige Nitecore D4 Anzeige alle Akkus geladen

Kaufmöglichkeiten des Ladegerätes und mögliche Alternativen:

 

Inbetriebnahme und Bedienung:

Zur Inbetriebnahme reicht es aus, den Netzstecker mit dem Ladegerät und dann mit dem Stromnetz zu verbinden. Das Display leuchtet dann auf, es steht d4 im Display und das Ladegerät macht einen Selbsttest. Werden keine Akkus eingelegt, dann geht das Gerät nach einer Minute in den Energiesparmodus und das Display schaltet sich ab.
Nach dem Einlegen eines Akkus wird der Schacht automatisch erkannt und ein Test durchgeführt. Im Display werden die Infos ausgegeben. Befand sich das Gerät vorher im Energiesparmodus, wird beim Einlegen der Bildschirm reaktiviert und das Hintergrundlicht geht an. Nach dem erfolgreichen Test geht das Gerät in den Lademodus. Falls der Test nicht erfolgreich war (Akku falsch herum eingelegt, normale Batterie genommen) dann blinkt auf dem Display „Err“ und der Akku sollte sofort entfernt werden.

Folgende Daten werden auf dem Display angezeigt:
- aktuelle Spannung
- der Ladestrom
- die vergangene Zeit
- der erkannte Akkutyp
- der aktuelle Ladestrom
- der Ladestatus mittels Animation

Der aktuelle Ladestatus wird für alle vier Schächte gleichzeitig angezeigt. Die anderen Daten erscheinen darunter, aber immer nur für einen Schacht. Dieser ist mit einem kleinen Dreieck unter dem aktuellen Ladestatus gekennzeichnet und kann mit der „Slot“ Taste links gewählt werden.
Die Infos Zeit, Ladestrom und Spannung werden für den gewählten Schacht immer im Wechsel angezeigt. Will man nicht auf den automatischen Wechsel warten, dann kann man auch die Mode-Taste link mehrmals drücken, um die Ansicht zu verändern.

Legt man mehrere Akkus hintereinander ein, dann erkennt das Ladegerät normalerweise den Akkutyp und den augenblicklichen Zustand und stellt das Ladeverfahren entsprechend automatisch ein. Man braucht sich also eigentlich um Nichts kümmern. Es können in jeden Schacht unterschiedliche Akkutypen gelegt werden, da jeder Schacht separat erkannt wird.

Das Display wird permanent beleuchtet. Dies kann man bei Bedarf (z. B. in der Nacht) abschalten, indem man die gelbe SLOT-Taste links gedrückt hält. Zum Einschalten wieder die SLOT-Taste gedrückt halten.

Ist der Ladevorgang für einen Schacht abgeschlossen, erscheint links die Anzeige „Chg. Finish“. Sind alle Akku geladen erscheint rechts daneben eine große Anzeige für alle Schächte auf dem Display „ALL“.

Laden von Akkus mit niedriger Kapazität: <750 mAh:
Nach dem Beginn des Ladevorganges die Mode-Taste länger als 1 Sekunde gedrückt halten bis als Ladeart links unten im Display -dV/dt Low erscheint. Das muss für jeden Schacht in dem ein Akku mit niedriger Kapazität liegt, wiederholt werden. Der Ladestrom wird dann auf 300 mA bei maximal zwei Akkus oder 150 mA bei mehr als zwei eingelegten Akkus reduziert.

Laden von LiFePO4 Akkus (IFR - Lithium-Eisen):
Dieser besondere Akkutyp wird nicht vom Ladegerät automatisch erkannt. Es ist daher erforderlich für jeden Schacht, in dem dieser Akku verwendet wird, diesen Typ manuell einzustellen.
Dazu ist laut Bedienungsanleitung nach dem Einlegen des Akkus und dem Abschluss der Testsequenz die Mode-Taste länger als 2 Sekunden zu drücken bis LiFePO4 links unten auf dem Display erscheint.

Tiefenentladene Akkus:
Das Ladegerät ist in der Lage, tiefenentladene Li-Ion Akkus mit Schutzschaltung zu aktivieren. Dies geschieht nach dem Test vor dem eigentlichen Ladevorgang. Ist das nicht mehr möglich, erscheint die Error Anzeige.
Nitcore empfiehlt auf 0V tiefenentladene Batterien ohne Schutzschaltung wegen Explosionsgefahr nicht im Ladegerät zu verwenden.

Features:
- kann bis zu vier Akku gleichzeitig laden
- alle vier Schächte sind voneinander unabhängig
- es sind diverse Akkutypen möglich: MR / Li-ion / LiFePO4: 26650, 22650, 18650, 18490, 18350, 17670, 17500, 16340(RCR123), 14500, 10440; Ni-MH / Ni-Cd: AA, AAA, AAAA, C
- Optimiert für IMR Akkus (besondere Lithium-Ionen-Akkus – hochstromfähig, LiMn2O4)
- Integrierte LCD Anzeige mit Ladeparametern und Ladefortschritt
- zwei seitliche Knöpfe zur schnellen Bedienung
- Intelligente Schaltkreise stellen den Batterietyp fest und bestimmen den Ladeart: CC (Constant Current), CV (Constant Voltage), dV/dt (Delta Voltage/Delta Time). Das gilt nicht für LiFePO4 Akkus!!! Dieser Akkutyp muss manuell eingestellt werden.
- Auffrischen von tiefenentladenen Li-Ion Akkus mit Schutzschaltung
- Kompatibel mit LiFePO4 Akkus (IFR - Lithium-Eisen)
- Kompatibel mit Akkus die eine niedrige Kapazität haben <750mAh
- Stoppt den Ladevorgang automatisch, wenn der Akku voll ist
- Überladungsschutz
- Überhitzungsschutz durch Temperaturüberwachung
- Schachtabschaltung nach Zeitüberschreitung von 20 Stunden Ladezeit
- Gehäuse schwer entflammbar
- Verpolungsschutz – funktioniert, wenn man einen Akku falsch herum einlegt erscheint nach kurzer Zeit eine Fehlermeldung (Err)
- So gebaut, dass die Hitze gut abgeleitet wird (Unten kann das Gerät recht heiß werden. Nicht auf weiche Unterlagen stellen, damit die Belüftung gewährleistet ist)
- Zertifiziert: RoHS, CE, FCC, CEC

Fazit zum Ladegerät NITECORE Digicharger D4

In der Bedienungsanleitung steht, dass bei zwei Akkus mit 750 mA und bei mehr Akkus mit 350 mA geladen wird. Allerdings habe ich festgestellt, dass beim Einlegen von bereits zwei 18650er Akkus der Ladestrom bei mir ebenfalls auf 350 mA absinkt (Bei einem ist er noch bei 750 mA). Ansonsten besitzt das Gerät vier verschiedene Ladeströme (750 mA, 350 mA automatisch und 300 mA bzw. 150 mA manuell wählbar). Der zweite Wert bei mehr als zwei eingelegten Akkus.

Dieses Gerät ist vor allem für höherwertige Akkus gut geeignet. Für diese braucht man eigentlich keine Entladungsfunktion. Deshalb wurden diese hier auch nicht implementiert.

Ansonsten ist das Ladegerät sehr vielseitig und lädt in einem Gerät fast alle gängigen Akkutypen. Die Erwärmung ist recht gering, man muss nur darauf achten, dass das Ladegerät auf einer glatten, geraden Fläche steht und nicht etwa auf einer Decke. Unter dem Ladegerät wird es nämlich heiß und diese Hitze muss weg.
Im Prinzip braucht man nur die Akkus einlegen und das Ladegerät dann werkeln lassen bis es fertig ist (bis auf LiFePO4 und Akkus <750 mAh). Zum Glück gibt es auch keine nervigen Pieptöne, wie bei einigen anderen Ladegeräten.

Vorsicht ist angesagt vor Fälschungen. Oben rechts gibt es einen Code zum Freirubbeln, den man auf der Herstellerwebseite eintragen kann, um die Echtheit des Produktes festzustellen. Schneller geht es, wenn man mit dem Handy den QR Code scannt, dann wird die Webseite aufgerufen und der Code gleich eingetragen (falls nicht, ist das schon ein erster Hinweis auf eine mögliche Fälschung).

Nitecore D4 QR Code Validation bei Nitecore
Es gibt verschiedene Merkmale, welche auf eine Fälschung hinweisen. z. B.

  • Die freigerubbelte Nummer auf der Verpackung wird von der Hompage von Nitecore als Fälschung erkannt
  • Wenn man den freigerubbelten QR Code scannt, kommt man zwar auf die Validierungsseite von Nitecore, der Validation Code wird jedoch nicht mit übertragen, die Zeile Validation Code bleibt leer. 
  • Unten rechts auf der Verpackung steht auf der Fälschung "Worldwidc Insurance" statt "Worldwide Insurance"
  • Hinten am Gerät auf dem gelben Stromanschluss steht bei der Fälschung nichts, beim Original steht dort "NITECORE", zudem sind die oberen Ecken abgeschrägt
  • usw.

So, hier noch ein Link. Der führt zu einer Seite (in Englisch), wo die Unterschiede von Original und Fälschung sehr gut und mit vielen Fotos genau erklärt sind: https://goo.gl/J2x0hU

Und dann noch ein zweiter Link, dieser führt zu einer Seite (in Englisch), wo es ebenfalls eine ausführliche Beschreibung und ganz unten vielen Diagramme zum Ladeverhalten und auch noch Fotos vom Innenleben des Ladegerätes gibt. https://goo.gl/sHmY4G

+ was gefällt mir gut

- kann nahezu alle Akkutypen laden
- wird nur wenig warm
- Gehäuse schwer entflammbar
- solide Verarbeitung
- gut ablesbare Anzeige
- beleuchtetes Display und bei Bedarf ist das Licht abschaltbar (Nachtmodus)
- keine nervenden Pieptöne oder Lüftergeräusche

+ unentschieden:
- keine Entladefunktion (für Akkus älteren Typs oder Nickel-Cadmium Akkus)

+ was gefällt mir nicht so gut
- keine Ermittlung der vorhandenen Kapazität möglich
- Bedienungsanleitung nur in Englisch

technische Daten:

Kompatibel mit den folgenden Batterietypen:
MR / Li-ion / LiFePO4:
26650, 22650, 18650, 18490, 18350, 17670,
17500, 16340(RCR123), 14500, 10440

Ni-MH / Ni-Cd:
AA, AAA, AAAA, C

INPUT
AC 100-240V 50 / 60Hz
0.35A(MAX) 10W
DC 12V 1A

OUTPUT
4.2V ± 1% / 3.7V ± 1% / 1.48V ± 1%
0.375A*4 / 0.75A*2

Lademethoden:
CC – Constant Current
CV – Constant Voltage
dV/dt – Delta Voltage/Delta Time

Erfahrungsbericht TP-Link HS100 und die Einbindung in Amazon Alexa

Wozu verwendet man eine Smarte Steckdose?

Diese Steckdose ist in der Lage, eine Verbindung zum heimischen WLAN auszubauen. Mit mobilen Apps für Android und iOS hat man die Möglichkeit, die Steckdose in der Wohnung bzw. von jedem Ort in der Welt (mit Internetzugang) zu steuern. Sie kann auch mit Alexa (Echo, oder Echo Dot) verbunden werden und kann dann per Sprache über Alexa gesteuert werden.
Aber nicht nur Technikbegeisterte ist so eine Steckdose (oder mehrere) sinnvoll. Gerade für Personen welche ein Handicap haben, kann die Schaltung von Geräten aus der Ferne, wie z. B. dem Bett, hilfreich sein. 

Lieferumfang:

  • Smarte Steckdose
  • Quick Start Guide als kleines Heft (mehrsprachig, auch in Deutsch)
  • Quick Start Guide als Karte (nur in Englisch)
  • GNU General Public License Notice
  • Konformitätserklärung
  • Serviceheft

Design:

Die Smarte Steckdose besteht aus weißer Hartplastik und hat ein Gewicht von ca. 139 Gramm. Die Steckdose ist ca. 4 cm hoch (mit Stecker 7,7 cm), ca. 6,5 cm breit und 10 cm lang.

Der eigentliche Stecker für die Steckdose ist ein Schukostecker. Die Steckdose ist ebenfalls eine Ausführung mit Schutzleiter und besitzt eine Kindersicherung. Darüber befindet sich auf der Vorderseite ein größerer Knopf zum manuellen Ein- und Ausschalten. Außerdem befindet sich darin eine Status LED, welche mehrere Farben annehmen kann (grün, gelb, orange). Oben an der Seite gibt es noch einen kleinen Knopf mit einem Zahnradsymbol zum Konfigurieren über die App (Reset).

Fotos vom TP-Link HS100

TP Link HS100 Verpackung Draufsicht TP Link HS100 Verpackung Rückansicht TP Link HS100 Verpackung Seitenansicht TP Link HS100 Lieferumfang TP Link HS100 Schnellstartanleitungen TP Link HS100 Draufsicht TP Link HS100 Ansicht von unten TP Link HS100 Seitenansicht TP Link HS100 Ansicht seitlich von oben  TP Link HS100 Ansicht von seitlich oben TP Link HS100 Ein Aus Schalter TP Link HS100 in der Steckdose

Inbetriebnahme und Bedienung:

Zuerst sollte man sich die App „TP-Link Kasa" aus dem App Store oder von Google Play herunter laden. Dann muss das Mobilgerät mit einem 2,4 GHz WLAN verbunden werden, also normalerweise das WLAN zu Hause.

Die Kasa App öffnen und sich mit einer gültigen E-Mailadresse und einem sicheren Passwort bei TP-Link anmelden. Per E-Mail muss man das Konto nochmals bestätigen. Dann in der App rechts oben auf das Plus-Zeichen drücken und Smart Plug auswählen. Die Smarte Steckdose in die Steckdose stecken ;-) Der Schalter blinkt dann nach einiger Zeit in den Farben Orange und Grün, immer abwechselnd. Klicken Sie dann in der App auf NEXT. Dann müssen Sie wie folgt vorgehen:

Kasa App Download Kasa App Anmeldung Kasa App neues Gerät auswählen Kasa App Verbindung mit Steckdose herstellen Kasa App Steckdose benennen Kasa App Icon auswählen WLAN auswählen und Passwort eingeben Kasa App Einrichtung abgeschlossen 

Die Steckdose erzeugt ein eigenes WLAN. Mit diesem müssen Sie das Mobilgerät verbinden. Wechseln Sie also in die WLAN Einrichtung Ihres Mobilgerätes und suchen Sie nach dem WLAN TP_LINK_SmartPlug_1234 (die Nummer ist bei jedem anders und auch mit Buchstaben) und verbinden Sie sich damit. Wechseln Sie nun wieder zurück zur Kasa App und tippen Sie auf „I connected to my Smart…“ Die WiFi Verbindung wird nun getestet und wenn ok, dann geben Sie dem Schalter einen Namen, z. B. Wandlampe oder Tischleuchte usw. Danach kann noch ein entsprechendes Icon gemäß dem Verwendungszweck gewählt werden. Im nächsten Fenster muss das Netzwerk konfiguriert werden. Dieses sollte bereits korrekt erkannt worden sein (wenn nicht, in der Liste auswählen), Sie müssen nur noch das entsprechende Passwort eintragen. Im nächsten Fenster wird dann die Einrichtung abgeschlossen. Das Symbol am Smarten Schalter leuchtet jetzt permanent grün.

In der App erscheint jetzt das gewählte Symbol, daneben der gewählte Name und daneben ein virtueller Knopf, mit dem das Licht ein- oder ausgeschaltet werden kann. Die Steckdose gibt dann ein leises klackendes Geräusch von sich.

Kasa App Lampe aus Kasa App Lampe an

Fertig!

Achtung: Sollte es mit der Einrichtung des Kontos bei TP-Link aus irgendeinem Grunde nicht geklappt haben, dann haben Sie hier die Möglichkeit in der TP-Cloud ein neues Konto einzurichten oder das schon bereits eingerichtete Konto zu überprüfen. Hier der Link zur TP-Link-Cloud.

Kaufmöglickeit TP-Link HS100 und HS110 bei Amazon und zusätzliche Hardware:

Die Smarte Steckdose HS110 ist ähnlich, verfügt jedoch zusätzlich über die Möglichkeit, den Energieverbrauch zu analysieren.Von TP-Link gibt es auch noch LED Lampen, welche ebenfalls direkt mit dem WLAN verbunden werden können. 

 

Einrichtung unter Alexa:

Gehe Sie in der Alexa App unter Smart Home und dann unter Meine Smart Home Skills – „Mehr Smart Home-Skills“ abrufen. Dort suchen Sie nach dem Skill „TP-LINK Kasa“ und tippen es an. Aktivieren Sie es rechts oben. Sie werden dann auf eine Webseite von TP-Link weiter geleitet. Hier melden Sie sich mit der Mailadresse und dem Passwort an, mit der Sie die Kasa App eingerichtet haben. Nach der Bestätigung erhalten Sie eine Meldung hinsichtlich der erfolgreichen Verknüpfung.

Alexa App aufrufen TP Kasa Skill auswählen Alexa Anmeldung bei TP Link

Tippen Sie oben links auf „Fertig“ und dann auf „Geräte erkennen“ (Discover Devices) oder bitten Sie Alexa die Geräte zu suchen. „Alexa, suche neue Geräte!“ Das erkannte Gerät sollte dann unter „Meine Geräte“ in der Alexa App stehen. Dann kann es losgehen. Z. B. mit: „Alexa, schalte die Nachttischlampe an!“ oder „Alexa, schalte die Nachttischlampe aus!“

Bei Bedarf können Sie mit dem kleinen Schalter am oberen Rand ein Reset des Gerätes auslösen und mit der Einrichtung nochmals von vorne beginnen.

Fazit zum HS100:

Das Schöne an diesem Gerät ist, dass man nicht an eine zusätzliche Bridge oder Gateway gebunden ist wie bei den meisten anderen Herstellern der Fall.

Die Bedienungsanleitung liegt, zumindest zum Teil, in deutscher Sprache vor. Die App derzeit aber nur in Englisch. In das heimische Netzwerk konnte ich die Smarte Steckdose recht schnell integrieren und auch die Anbindung an Alexa mittels Skill war kein Problem.

Zuverlässig schaltet die Steckdose entweder über die App oder per Alexa Sprachbefehl. Man kann in der App auch noch zusätzliche Schaltprogramme einrichten. Wenn man nicht unbedingt eine Glühlampe dimmen oder die Farbe ändern möchte, findet ich so eine Steckdose besser, da der Einsatz bei Bedarf variabler ist. Man kann im Prinzip fast alles daran anschließen (Fernseher, Pumpen, Radios, Küchengeräte, Lüfter usw.). Die Maximallast beträgt 16A.

Nicht so schön ist die Größe der smarten Steckdose. Sie ist ganz schön klobig. Will man sie in Steckdosenleisten integrieren, dann verdeckt sie locker auch die beiden Steckplatze daneben.

+ was gefällt mir gut:

  • kein extra Gateway/Bridge notwendig
  • schnelle Installation
  • gute Reaktion
  • problemlose Einbindung in Alexa
  • stabile Verbindung
  • hohe Schaltlast
  • Kindersicherung

+ was gefällt mir nicht so gut:

  • Gerät ist recht klobig
  • Die App ist derzeit nur in englischer Sprache verfügbar

Technische Daten:

Eingangsspannung          100..240V

Ausgangsspannung        100..240V

Maximallast                      16A

Maximale Leistung          3,68kW

Protokoll             IEEE802.11b/g/n

WLAN-Typ          2,4GHz, 1T1R

Systemanforderungen  Android 4.1 oder höher

iOS 8 oder höher

Zertifizierung    RoHS, EAC, CE

Erfahrungsbericht zum Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU

Lieferumfang vom Tischgeschirrspüler von Bosch:

  • Tischgeschirrspüler
  • Wasserzulauf mit Aquastopsystem
  • Abwasserschlauch
  • Stromkabel
  • zig einzelne Bedienungsanleitungen (Kurzanleitung und ausführliche) in verschiedenen Sprachen
  • Montageanleitung
  • Serviceheft
  • zwei selbstauflösende Tabs finish Powerball Quantum Max und und 1x Klarspüler von finish (rinse aid) (70 ml)

Design des Bosch Tischgeschirrspülers SKS62E22EU

Der Geschirrspüler ist von der Farbe her weiß und von der Form her eckig. Er besteht vom Gehäuse her außen aus Metall. Im Inneren ist der Boden aus Plastik, der Rest aus Edelstahl. Er ist etwa 55 cm breit, 50 cm tief und 45 cm hoch. An der Tür befindet sich die Griffmulde im oberen Drittel und hat eine verchromte Blende.
Hinten am Gerät befinden sich die Anschlüsse. Wenn man vor dem Gerät steht (vor der Vorderseite), dann befinden sich Wasserzu- und Ablauf hinten links und der Stromanschluss hinten rechts am Gerät.

Der Wasserzulaufschlauch hat ein AquaStop-System. Zu erkennen ist dies an der zusätzlichen Ummantelung des Wasserschlauchs und des Plastikkastens am Ende des Schlauches. Tritt aus dem Schlauch infolge eines Defektes Wasser aus, so steigt das Wasser innerhalb der Ummantelung nach oben und löst dann ganz oben das Sicherungssystem aus, welches die Wasserzufuhr sperrt. 

Der Wasserablaufschlauch ist ein ganz normaler einwandiger Schlauch mit einem Klicksystem auf der Maschinenseite und einem ganz normalen Anschluss mit Gummi auf der anderen Seite (22 mm). 

Die Bedienelemente befinden sich vorne unterhalb der Tür. Ganz links gibt es einen Knopf zum Einschalten bzw. Ausschalten des Geschirrspülers. Ganz rechts befindet sich der Programmwahlschalter mit integriertem Startknopf. Mit diesem kann durch Drehen in beliebige Richtung das gewünschte Programm eingeschaltet werden. Drückt man in der Mitte des Knopfes, dann wird das vorher eingestellte Programm gestartet. 

Folgende Programme stehen zur Verfügung: Vorspülen, Schnell, Sanft, Eco, Auto und Intensiv.

Rechts vom Programmwahlschalter befindet sich ein LED Display. Im oberen Bereich wird normalerweise die noch verbleibende Restzeit angezeigt. Jedoch wird das Display auch für andere Anzeigen verwendet: Fehleranzeige, Einstellungen für Salz und Klarspüler. Im Unteren Teil des Displays befinden sich drei LEDs. Die obere zeigt an, wenn kein Wasser eingelassen werden kann (wenn z. B. der Wasserhahn für den Zufluss zugedreht wurde). Darunter befindet sich die Salz-Anzeige. Diese Lampe leuchtet auf, wenn Regeneriersalz nachgefüllt werden muss. Die Lampe ganz unten leuchtet, wenn der Klarspüler nachgefüllt werden muss.

Ganz rechts gibt es noch drei Knöpfe. Mit dem obersten Knopf kann eine Startzeit in Stunden vorgewählt werden. Dazu drückt man die oberste Taste ein Mal und dann so oft, bis die gewünschte Stundenzahl im Display erscheint. Durch Drücken von Start wird er Timer aktiviert und das Programm erst nach dem Ablauf der eingestellten Zeit aktiviert. Bis zu 24 Stunden können eingestellt werden. Bitte nicht verwechseln mit VarioSpeed. Dieses hat in der Anleitung fast das gleiche Symbol.

Der mittlere Knopf löst die Zusatzfunktion "Extra Trocknen" aus. Wird dieser gedrückt wird die Zeit des Klarspülens verlängert. Dieser Knopf eignet sich besonders dann, wenn sich viele Kunststoffteile im Spüler befinden, die bekanntlich sehr schlecht trocknen.

Der untere Knopf nennt sich Vario Speed. Mit diesem kann man Zeit sparen. Benötigen Sie das Geschirr schneller, dann kann mit diesen Knopf der Reinigungsprozess verkürzt werden. Dies geht allerdings zu Lasten von mehr Energie und Wasser. 

Folgende Zeiteinsparungen habe ich mit dem Knopf Vario Speed ermittelt:

70° - 1:30 h statt 2 h Einsparung: 30 Minuten

Auto - 1:19 h statt 2:50 h Einsparung 91 Minuten

eco - 1:50 h statt 3:45 h Einsparung 90 Minuten

40° - 1 h statt 1:20 h Einsparung 20 Minuten

45° und Vorwäsche - keine Einsparung 

Leider kann man die VarioSpeed Taste nur vor dem Beginn des Programms betätigen. Ist das Programm erstmal gestartet, dann bleibt der Knopf ohne Funktion.

Bosch Tischgeschirrspueler Bedienelemente

Öffnen kann man den Geschirrspüler durch einfaches Ziehen an Griff an der Tür. Direkt an der Innenseite der Tür befinden sich die Einfüllöffnungen für den Reiniger (Pulver oder Tabs) und die Klappe für den Klarspüler. Für den Reiniger gibt es Mengenmarkierungen. Der Füllstand des Klarspülers kann durch ein kleines Loch kontrolliert werden. 

Der Geschirrwagen ist auf Rollen gelagert und kann nach vorne gezogen und heraus genommen werden. Im Inneren gibt es den Reinigungsarm  und gleich darunter das Sieb. Dieses kann zum Zweck der Reinigung durch das Drehen nach links aus der Halterung genommen werden. Beim Wiedereinsetzen ein Stück in Uhrzeigersinn drehen bis die beiden Dreiecke auf dem Boden sich wieder gegenüber stehen.

Vorne links befindet sich der Behälter für das Regeneriersalz. Der Deckel kann durch Drehung nach links abgeschraubt werden. Dann kann Regeneriersalz ein- bzw. nachgefüllt werden.

Der Geschirrwagen läuft auf Rädern und kann bis auf die ausgeklappte Tür heraus gezogen werden. Auf der linken Seite gibt es zwei ausklappbare Ablagen mit einer Breite von 9 cm und einer jeweiligen Länge von ca. 20 cm. Um Teller einsortieren zu können gibt es entsprechende Halterungen. Diese sind recht schräg angebracht, so dass eine maximale Tellerhöhe von ca. 28 cm möglich ist. 

Für das Besteck gibt es einen extra Besteckkasten. Dieser ist ca. 23 cm lang, ca. 11,5 cm hoch ( mit Anfasser ca. 21 cm ) und ca. 7 cm breit. Oben hat er eine Klappe. In dieser Klappe befinden sich Löcher zum besseren Einstellen vom Besteck. Allerdings ist die Größe fast aller Löcher gleich. Diese beträgt ca. 1,6 x 1,6 cm. Insgesamt 34 Löcher, also kann man bis zu 34 Besteckstücke dort unterbringen. Die Halterungen verhindern, dass die Besteckstücke zusammen rutschen. Vor allem bei Löffeln ist das problematisch und sorgt für schlechte Reinigungsergebnisse. Hat man mehr Besteck oder sind die Griffe zu breit, kann man den Besteckkorb aufklappen.  

Features des Bosch Tischgeschirrspülers SKS62E22EU*

AquaStop mit lebenslanger Garantie: Das AquaStop-System besteht aus einem speziellen doppelwandigen Zulaufschlauch, einem Sicherheitsventil sowie einer Bodenwanne mit Schwimmerschalter und bietet 100%igen Schutz vor Wasserschäden – dafür garantiert Bosch ein Geräteleben lang.

Automatikprogramme: Wasserverbrauch, Wassertemperatur und Spülzeit werden exakt dem Verschmutzungsgrad des Geschirrs angepasst. Das bringt Ihnen höchste Spülleistung und spart gleichzeitig Wasser und Energie.

AquaSensor: Der AquaSensor regelt den Wasserverbrauch je nach Art und Stärke der Geschirrverschmutzung, indem er das Spülwasser mit Lichtstrahlen kontrolliert. So wird je nach vorhandenen Lebensmittel-, Fett- oder Reinigungsmittelrückständen im Spülwasser entschieden, ob der Spülvorgang ausreichend war oder fortgesetzt werden muss.

Beladungs-Sensor: Die Beladungserkennung erfolgt durch einen Drehzahlsensor, der den Wasserstand erkennt. Befindet sich viel Geschirr in der Maschine, wird entsprechend mehr Wasser für die Benetzung des Geschirrs benötigt und der Wasserspiegel sinkt. In diesem Fall wird weiteres Wasser zugeführt. Befindet sich wenig Geschirr im Spülbehälter, wird weniger Wasser zum Spülen benötigt. So garantiert der Beladungs-Sensor auch bei halb vollem Spüler oder weniger Geschirr immer optimalen Wasserverbrauch. Das spart Wasser und Strom.

Startzeitvorwahl: Mit der Startzeitvorwahl kann der Programmbeginn auf Wunsch vorgewählt werden. So können Sie Ihr Gerät bequem laufen lassen, wann immer Sie wollen – tagsüber während der Arbeit oder nachts. Zusätzlich informiert nach Programmstart eine Anzeige minutengenau über die Restlaufzeit.

Glasschutz-Technik: Da zu weiches Wasser Glaskorrosion verursacht, messen und regulieren Bosch Geschirrspüler mit Glasschutz-Technik kontinuierlich den Härtegrad. So stellen wir sicher, dass wertvolle Gläser und empfindliches Porzellan immer schonend gespült werden.

 ActiveWater Hydrauliksystem: Die innovative ActiveWater Technologie von Bosch maximiert die Effizienz und sorgt für umweltschonenderes Spülen bei hervorragenden Spülergebnissen. Durch gezielte Wasserverteilung, optimierte Filtertechnik, schnelleres Erhitzen und einer höheren Pumpenleistung für mehr Wasserumwälzung erzielen ActiveWater Geschirrspüler beste Ergebnisse.

EcoSilence DriveTM: Um noch effizienter zu reinigen, haben wir den sparsamen EcoSilence DriveTM Motor entwickelt. Er zeichnet sich durch Schnelligkeit, Energieeffizienz und minimalen Stromverbrauch aus. Als bürstenloser Motor ist er sehr leise und überzeugt automatisch mit besten Spülergebnissen.

VarioSpeed Option: Wenn es mal schnell gehen muss, reduzieren Sie mit der VarioSpeed Option die Spüldauer um die Hälfte. Und das bei gewohnt optimaler Reinigung und Trocknung.

* Quelle der Texte zu den Features: www.bosch-home.com

Inbetriebnahme und Bedienung:

Der Geschirrspüler ist von der Bauart ein Tischgeschirrspüler, steht also gewöhnlicher Weise, wie bei mir, auf dem Küchentisch. Das ist immer dann sinnvoll, wenn die Platzverhältnisse kein größeres Standgerät zulassen. Trotzdem wird auch für den Kleinen ein Wasseranschluss, ein Wasserablauf und Strom benötigt. Diese sollten sich also in der Nähe befinden.
Falls das nicht der Fall ist, wie bei mir, muss man für entsprechende Verlängerungen sorgen. Bei Strom sollte dies denke ich kein Problem sein. Da wird wohl jeder eine entsprechende Verlängerung zu Hause haben. Ansonsten kann man diese natürlich auch überall kaufen oder bei Amazon bestellen.

Bei der Verlängerung für den Frischwasserzulauf mit dem AquaStop-System ist es empfehlenswert, wenn man die Garantie von Bosch behalten möchte, auf die zugelassene Verlängerung von Bosch zurück zu greifen. Versehentlich hatte ich bei Bosch die falsche bestellt. Diese hier unten auf den Bildern ist die zugelassene Aquastopverlängerung für Waschmaschinen. Es gibt bei Amazon ein Verlängerungsset für den Zulauf und den Ablauf. Nur den Zulauf alleine habe ich bei Amazon nicht gesehen. Man kann ihn aber bei Bosch direkt bestellen. Mehr dazu weiter unten unter der Rubrik Aquastopgarantie.

Bosch Tischgeschirrspueler RückseiteBosch Tischgeschirrspueler Rückseite mit ZulaufschlauchBosch Tischgeschirrspueler Aquastopschalter Bosch Tischgeschirrspueler AquastopsystemBosch Tischgeschirrspueler AquastopsystemBosch Tischgeschirrspueler Abklemmen der Halterung Bosch Tischgeschirrspueler Zulauf VerlängerungBosch Tischgeschirrspueler Verlängerung mit AdapterBosch Tischgeschirrspueler Bosch ZulaufverlängerungBosch Tischgeschirrspueler FrischwasserverlängerungBosch Tischgeschirrspueler AblaufschlauchBosch Tischgeschirrspueler angeschlossener Ablaufschlauch Bosch Tischgeschirrspueler EnergiekabelBosch Tischgeschirrspueler Gerätestecker

Als erstes muss der Wasserzulaufzuschlauch aus der Halterung befreit werden. Ganz vorne ist er mit Halterungen befestigt, die man mit einem kleinen Seitenschneider abknipsen kann. Den in der Kiste beiliegenden Ablaufschlauch kann man einfach hinten anstecken bis er mit einem Klick einrastet. Ebenso den Stecker für die Stromversorgung. 

Das Stromkabel ist etwa drei Meter lang, der Ablaufschlauch ca. 2 Meter und der Zulaufschlauch ca. 2,20 Meter. Normalerweise gibt es die entsprechenden Anschlüsse innerhalb der Küche unter der Spüle.  

Sind alle Kabel angebaut, dann kann es mit dem korrekten Einstellen losgehen. man sollte sich jetzt entscheiden, Pulver oder Tabs und wenn Tabs "Alles in einem" oder nur reine Reinigertabs. Ich persönlich kann nur zu dem herkömmlichen Pulver nebst Regeneriersalz und Klarspüler raten. Diese Variante ist die preiswerteste und Sie können alle Programme (auch die ganz kurzen) damit nutzen. 

Ganz wichtig ist das Einstellen des korrekten Härtegrades!!!

Hinweis: Bei der Verwendung von "All in One" - Tabs brauchen Sie kein Salz und Klarspüler in das Gerät einfüllen!!!

Damit der Geschirrspüler optimal arbeiten kann, muss er wissen, wie hart das Wasser an Ihren Standort ist. Das kann man mit Teststreifen ermitteln oder beim Örtlichen Wasserwerk erfragen. Oft findet man die Angaben auch im Internet bei den Wasserwerken. Für Berlin zum Beispiel, finden Sie die Wasserhärte hier. benötigt wird die Gesamthärte, für meinen Wohnort zum Beispiel 3 (hart).  

Einfüllen von Regeneriersalz und das Einstellen des Härtegrades:

Das Regeneriersalz dient dazu, das Wasser zu enthärten, damit das Waschpulver seine Arbeit ordentlich erledigen kann. Um das Regeneriersalz einzufüllen, öffnet man den Geschirrspüler und nimmt den Korb heraus. Dann wird der Salzverschluss links vorne nach links gedreht und abgenommen. Beim ersten Mal und nur beim ersten Mal muss vorher der Behälter mit Leitungswasser befüllt werden. Danach geben Sie so viel Spezialsalz hinzu, bis das Salz am Rand des Behälters steht. Dabei fließt ein Teil des Wassers heraus, was aber ok ist. Sie können auch ruhig mit der Hand oder einem Löffel hinein fassen und das Salz ggf. ein wenig im Behälter verteilen. Dann wird der Deckel wieder aufgeschraubt. Salzreste die auf dem Boden des Spülers liegen müssten entfernt werden, denn diese können sogar Edelstahl zum Rosten veranlassen. Da aber der Boden unseres Geschirrspülers aus Plastik besteht, besteht diese Gefahr hier eigentlich nicht. Allerdings der Siebeinsatz hat eine Edelstahloberfläche. Daher also doch die Salzkristalle gleich entfernen oder den Geschirrspüler gleich danach waschen lassen oder nur 15 Minuten vorspülen.

Bosch Tischgeschirrspueler Schraubverschluss für das RegeneriersalzBosch Tischgeschirrspueler Spezielsalz im Behälter

Nun muss noch einmalig der Härtegrad für das Regeneriersalz eingestellt werden. Dazu:

  1. die Tür schließen
  2. links unten den Netzschalter drücken
  3. rechts den START-Knopf gedrückt halten und den Programmwähler so lange drehen, bis im Display H:0 zu sehen ist
  4. START-Knopf loslassen, im Display steht jetzt H:04  (Werkseinstellung)
  5. Den Programmwahlschalter nun drehen bis der gewünschte Wert erscheint. Sie finden sie erforderlichen Werte auf der Seite 10 Ihrer Bedienungsanleitung.
  6. Sobald der korrekte Wert auf dem Display angezeigt wird, ein Mal die START-Taste drücken - fertig.

Einfüllen von Klarspüler und das Einstellen der Klarspülermenge:

 Der Klarspüler sorgt nach der Reinigung für einen schönen Glanz und eine schnelle Trocknung des Geschirrs. Es darf aber nicht zu viel (schmieriger Belag auf dem Geschirr) und nicht zu wenig sein (stumpfe Gläser, langsame Trocknung) sein. Werksmäßig ist der Wert auf 4 eingestellt und sollte nur bei Bedarf verändert werden. Also brauchen wir vorerst nur Klarspüler in den entsprechenden Tank zu füllen. Dieser befindet sich an der geöffneten Tür innen rechts. Hier gibt es eine kleine Klappe, welche man öffnen kann. Dahinter befindet sich ein kleiner Trichter. Hier hinein kann man den Klarspüler schütten bis der Klarspüler nicht mehr abläuft. Nun kann man die Klappe wieder schließen, bis diese hörbar einrastet. Mit einer großen Flasche Klarspüler das Loch richtig zu treffen ist gar nicht so einfach. Hier auf jeden Fall übergelaufenen Klarspüler mit einem Tuch wegwischen. 

Bosch Tischgeschirrspueler Reiniger und KlarspülerfächerBosch Tischgeschirrspueler KlarspülerfachBosch Tischgeschirrspueler geöffnetes Klarspülerfach

Geschirrreinigungsmittel einfüllen:

Nun benötigen wir noch das Reinigungsmittel. Das kommt bei geöffneter Tür in das links Fach in der inneren Tür. Man kann Tabs verwenden (einfach nur einlegen) oder Pulver. Zur Dosierung des Pulvers gibt es Mengenmarkierungen (15;25 ml). Pulver entsprechend dem Verschmutzungsgrad und Programm einfüllen und das Reinigerfach schließen bis es einrastet. Es öffnet sich dann selbsttätig beim Starten des Programms. 

Ich persönlich empfehle auf jeden Fall Pulver, da es am besten wäscht, sehr preisgünstig ist und mit jedem Programm verwendet werden kann. Zum Beispiel Domol von Rossmann ist bei Stiftung Warentest Testsieger geworden. Bei Tabs muss man unterscheiden zwischen reinen Reinigertabs und Tabs welche auch Salz und Klarspüler enthalten. Bei diesen All in One Tabs ist es nicht notwendig, Salz und Klarspüler in das Gerät einzufüllen. Das wäre dann doppelt gemoppelt. Diese Tabs sind viel teurer und auch auf große Maschinen abgestimmt. Enthalten also viel zu viel Inhalt für unsere kleine Maschine. Zudem lösen sie sich bei kurzen Programmen nicht richtig auf. Bei meiner Mutter war infolgedessen mal die ganze Abwasserleitung völlig zugestopft mit nicht richtig aufgelösten Tabs, was dann eine teures Vergnügen war. 

Zum Schluss kann man jetzt das gewünschte Programm wählen. Da jeder andere Nahrungsmittel zu sich nimmt, muss jeder für sich ausprobieren, welches Programm am besten ist. Für die normale Wäsche reicht mir sogar das 30 Minuten Kurzprogramm. Für sehr stark eingebrannte Töpfe muss es dann schon etwas längeres sein, wie Öko oder 70 Grad. Wer gar nicht probieren möchte, für den ist das Automatikprogramm am besten. Dieses stellt den aktuellen Verschmutzungsgrad fest und legt die Waschart und Dauer ganz alleine fest. Für die Funktion der drei Zusatzknöpfe sehen siehe bitte in den Abschnitt Design. Dort habe ich die Funktion beschrieben.

Bosch Tischgeschirrspueler Netzschalter Bosch Tischgeschirrspueler Bedienelemente

Gemessener Verbrauch an Energie:

Zwar stehen die Energieverbrauchswerte in der Kurzanleitung. Da aber die wahren Werte oft anders sind, habe ich mir erlaubt die Werte selbst zu messen.

  • Aus: kein Verbrauch
  • Standby: ca. 3,2 Watt
  • eco-Programm: 3:42 h, 0,562 kWh
  • 40° Programm: 1:20 h, 
  • Vorspülen:  15 min, 0,100 kWh
  • 45° Schnell Programm: 30 min, 0,429 kWh
  • 70° Programm: 1:55 h, 0,820 kWh
  • Automatikprogramm: 0,552 kWh, 0,746 kWh, 0,669 kWh, 0,673 kWh, 0,810 kWh

Die Werte können entsprechend der Wassereinlauftemperatur natürlich leicht variieren. Im Winter ist das Wasser aus der Leitung entsprechend kälter und somit muss mehr Energie aufgewendet werden, dieses auf die entsprechende Temperatur zu erhitzen.

Die ermittelten Werte liegen in Rahmen der von Bosch angegebenen Werte!

Kaufmöglichkeit bei Amazon und Zubehör: 

   

Alternative Kaufmöglichkeiten bei Amazon:

 

Verschiedene Reinigungs- und Pflegemittel: 

                  

Wartung des Geschirrspülers:

Eigentlich gibt es bei korrekter Benutzung nicht viel zu warten. Ab und zu die Gummidichtungen abwischen. Dann das Siebsystem von Zeit zu Zeit reinigen. Eventuell auch schon früher. Das hängt davon ab, wie viel feste Speisereste sich noch auf den Tellern und in den Töpfen befunden haben. Normalerweise muss man diese vorher grob entfernen. Ansonsten sammeln sich die großen Speisereste im Sieb und müssen recht schnell entfernt werden, damit das Sieb nicht verstopft und der Geschirrspüler nicht anfängt übel zu riechen. Auch sich ablösende Etiketten von Flaschen und Marmeladengläsern findet man eventuell hier wieder. Zum Reinigen den Verschluss des Siebes nach Links drehen und das Siebsystem heraus nehmen. Vorsichtig die groben Speisereste unter fließendem Wasser entfernen und gründlich durchspülen. Dann wieder einbauen. Die beiden schwarzen Dreiecke müssen sich nach dem Einbau wieder gegenüber stehen. Dann ist alles korrekt. 

Ansonsten gibt es von verschiedenen Herstellern Geschirrmaschinenreiniger, den man alle paar Monate mal benutzen kann. Meist sind das kleine Flaschen, die man umgekehrt in den Spüler stellt und dann ein längeres Programm durchlaufen (ohne Geschirr) lässt. 

Bosch Tischgeschirrspueler SiebsystemBosch Tischgeschirrspueler Innenraum ohne SiebeinsatzBosch Tischgeschirrspueler Siebsystem UnterseiteBosch Tischgeschirrspueler Feinsieb

Fotos vom Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU

 Bosch Tischgeschirrspueler Verpackung bei Lieferung Bosch Tischgeschirrspueler Verpackung Bosch Tischgeschirrspueler geöffnete Tür Bosch Tischgeschirrspueler nasser Innenraum bei Lieferung Bosch Tischgeschirrspueler Geschirrwagen mit Besteckkorb  Bosch Tischgeschirrspueler Energielabel Bosch Tischgeschirrspueler aufgestellter Tischgeschirrspüler Bosch Tischgeschirrspueler Promotion Pack Bosch Tischgeschirrspueler Klarspüler und zwei Tabs Bosch Tischgeschirrspueler Klarspüler von finish Bosch Tischgeschirrspueler Bedienungsanleitungen Bosch Tischgeschirrspueler Bedienungsanleitung und Kurzanleitung Bosch Tischgeschirrspueler InstallationsanleitungBosch Tischgeschirrspueler Geschirrwagen mit BesteckkorbBosch Tischgeschirrspueler Besteckkorb mit geöffnetem DeckelBosch Tischgeschirrspueler Besteckkorb mit geschlossenen DeckelBosch Tischgeschirrspueler SpülarmBosch Tischgeschirrspueler InnenraumBosch Tischgeschirrspueler WassereinlaufBosch Tischgeschirrspueler TypenschildBosch Tischgeschirrspueler voller GeschirrBosch Tischgeschirrspueler richtig einräumenBosch Tischgeschirrspueler nach dem Spülgang Bosch Tischgeschirrspueler beste Beladung

Die Bosch AuquaStop Garantie:

Die Garantiebedingungen finden Sie ganz hinten in der Bedienungsanleitung. Sie lautet folgendermaßen:

1. Sollte durch einen Fehler unseres AquaStop-Systems ein Wasserschaden verursacht werden, so ersetzen wir Schäden privater Gebraucher.
2. Diese Haftungsgarantie gilt für die Lebensdauer des Geräts.
3. Voraussetzung des Garantieanspruchs ist, dass das Gerät mit AquaStop fachgerecht entsprechend unserer Anleitung aufgestellt und angeschlossen ist. Unsere Garantie erstreckt sich nicht auf defekte Zuleitungen oder Armaturen bis zum AquaStop-Anschluss am Wasserhahn.
4. Geräte mit AquaStop brauchen Sie grundsätzlich während des Betriebs nicht zu beaufsichtigen bzw. danach durch Schließen des Wasserhahns zu sichern. Lediglich für den Fall einer längeren Abwesenheit von Ihrer Wohnung, z.B. bei mehrwöchigem Urlaub, ist der Wasserhahn zu schließen.
5. Da ein AquaStop ein elektrisches Bauteil ist, muss das Gerät für dessen Funktionsweise am Stromnetz angeschlossen sein.

Leider ist das ganze sehr schwammig formuliert. Welche Schäden werden genau ersetzt? Nur meine Schäden oder auch der Leute die unter mir wohnen. Was ist die maximale Entschädigungshöhe? Wie muss man genau vorgehen, wenn es zum Schaden kommt. Was versteht Bosch unter der "Lebensdauer des Gerätes" usw.

Eines ist auf jeden Fall klar, Sie müssen zwingend bei der Notwendigkeit einer Verlängerung auf die von Bosch dafür zugelassenen Originalverlängerung zurück greifen, damit die Garantie greift. Ich hatte vesehentlich bei Bosch die Aquastopverlängerung für Waschmaschinen bestellt. Leider lies sich der Bosch Kundendienst nicht erweichen und ich musste die originale Zulaufverlängerung kaufen, um den Versicherungsschutz zu behalten. Dieses Schlauch ist direkt für Geschirrspüler, ist schwarz, dünn und unflexibel und ist für eine Wassertemperatur von max. 70 Grad Celsius ausgelegt.

Bosch Tischgeschirrspueler Aquastopverlängerung Bosch Tischgeschirrspueler Messingadapter für Aquastopverlängerung Bosch Tischgeschirrspueler Zulaufanschluss  für Aquastopverlängerung Bosch Tischgeschirrspueler Anschluss für Wasserhahn Bosch Tischgeschirrspueler Schlauchdaten

Fazit zum Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU 

Ich hatte vor dem Bosch schon verschiedene Tischgeschirrspüler anderer Hersteller, meist preiswerte Eigenmarken wie Privileg. Somit bin ich in der Lage, diesen Geschirrspüler bezüglich anderer vergleichen zu können. Vom Design her, hätte ich ein wenig mehr erwartet. Sieht nach meiner Meinung nicht ganz so hochwertig aus. Besonders die Tür, wenn man sie öffnet, macht irgendwie nicht so einen wertigen Eindruck. Hätte mir auch alles ein wenig mehr abgerundet gewünscht. Aber egal, viel wichtiger ist ja das Spülergebnis und das kann sich sehen lassen. Ich benutze ausschließlich normales Geschirrpulver (Rossmann oder Aldi) und zusätzlich Regeneriersalz und Klarspüler (auch nur die Billigmarken von Kaufland, Aldi oder Rossmann). Das Spülergebnis ist perfekt und hat mich absolut überzeugt. Selbst beim kleinen Spülprogramm von einer halben Stunde wird fast alles super sauber (Ausnahme eventuell Dinge, welche sehr stark eingetrocknet sind). Das Ökoprogramm dauert exorbitant lange, reinigt aber zuverlässig auch sehr stark eingebrannte Töpfe. Wenn man das Automatikprogramm benutzt, dann funktioniert auch dieses einwandfrei. Je nach Verschmutzungsgrad wird das Spülprogramm verlängert oder verkürzt. 

Ist der Geschirrspüler dann fertig, schaltet er sich nach einiger Zeit vollautomatisch völlig ab und hat dann auch keinen Standby Verbrauch mehr. An den Geschirrkorb musste ich mich zuerst ein wenig gewöhnen. Der Aufbau ist etwas anders als bei den anderen Tischgeschirrspülern welche ich hatte. Aber nun habe ich die optimale Lösung für mich gefunden. Den Besteckkorb habe ich nach ganz links direkt unter die Ablage verfrachtet und so habe ich genügend Platz sogar für meinen großen Schnellkochtopf. Die Tassen kommen alle ganz nach vorne. 

Welche Programme man benutzt muss man selber entscheiden. Beim Reinigungsmittel empfehle ich Pulver plus Salz und Klarspüler. Tabs bringen keinerlei Vorteile, sondern eher Nachteile. Nur mit Pulver kann man auch die Kurzprogramme nutzen und nur mit Pulver kann man optimal dosieren und auch viel Geld sparen. Ganz wichtig ist aber, dass entsprechend dem Härtegrad die Salzabgabe und die Abgabe des Klarspülers optimal eingestellt wurde. Dann hat man immer ein perfektes Spülergebnis. Übrigens hat das preiswerte Pulver domol von Rossmann (obwohl sogar phosphatfrei) den Test von Stiftung Warentest gewonnen. 

Was gefällt mir besonders gut:

  • Das Geschirr wird auch bei kurzen Programmen sehr sauber!
  • Wäscht sehr leise
  • Gute Sicherheit mit Aquastop System

Was gefällt mir nicht so gut:

  • extrem lange Laufzeit im Ökoprogramm: 3:42 Stunden
  • hätte den Geschirrspüler statt eckig lieber abgerundet gehabt
  • ein riesen Stapel Bedienungsanleitungen in zig Sprachen liegt bei (Papierverschwendung)

Bedienungsanleitung des Bosch Tischgeschirrspülers SKS62E22EU als pdf-Datei:

Installationsanleitung Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU

Gebrauchsanleitung Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU

Kurzanleitung Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU

Erfahrungsbericht zum Amazon Echo Dot mit Alexa

Was ist der Amazon Echo bzw. Amazon Echo Dot?

Der Amazon Echo bzw. der kleinere Bruder der Amazon Echo Dot sind Audiosysteme mit künstlicher Intelligenz (Alexa). Beide verfügen über sieben Mikrofone mit bei Bedarf starker Richtcharakteristik. Über das Internet (WLAN) sind die Geräte mit der Amazon Cloud verbunden. Sie können auf Anforderung Musik und Radiosender abspielen, Nachrichten (News) vorlesen, Wissensfragen beantworten und im Heimbereich bei entsprechender Peripherieausrüstung z. B. das Licht, die Heizung, Rollläden usw. steuern. Die Benutzung erfolgt durch Sprache. Das dazu notwendige Einleitungswort heiß standardmäßig "Alexa". Man kann aber auch Amazon, Echo oder Computer als Schlüsselwort einrichten.

Worin liegt der Unterschied zwischen dem Amazon Echo und dem Amazon Echo Dot?

In beiden Geräten arbeiten die sieben Mikrofone. Der Unterschied liegt vor allem in der Größe. Der Echo besitzt einen großen Lautsprecher mit wesentlich besseren Wiedergabeiegenschaften als der kleine Dot. Der Dot besitzt aber auch einen Lautsprecher, welcher nicht unbedingt schlecht ist. Zudem können die Geräte entweder per Bluetooth oder per Klinkenstecker mit externen Lautsprechern gekoppelt werden. Da der größere Echo fast 100 € teurer ist, wäre zu überlegen, ob der kleine Dot in Kombination mit externen, schon vorhandenen Geräten, nicht ausreicht. 

Lieferumfang Amazon Echo Dot:

- Echo Dot
- USB-Kabel
- Netzteil
- Bedienungsanleitung, Garantie, Tipps zum Ausprobieren (alles in Deutsch)

Design des Amazon Echo / Dot:

Der Amazon Echo Dot ist von der Farbe her weiß oder schwarz, besteht aus Plastik und hat die Form eines Eishockey Pucks. Er hat einen Durchmesser von ca. 8,3 cm und eine Höhe von etwa 3,2 cm. Das Gewicht beträgt ca. 160 Gramm. An der Seite befinden sich ein micro-USB Anschluss für die Stromversorgung und einen Klinkensteckeranschluss von 3,5 mm für den direkten Anschluss eines externen Lautsprechers. Auf der Oberseite gibt es am Rand Löcher für den Lautsprecher und die sieben Richtmikrophone. Zudem gibt es vier Tasten: Mikrophon aus/an; + und - Lautstärke mehr oder weniger und eine Taste mit einem Punkt zur manuellen Aktivierung der Spracheingabe. 
Ganz außen oben befindet sich ein kleiner durchsichtiger Rand, der bei Aktivität in verschiedenen Farben leuchten kann.

Im Lieferumfang befinden sich noch ein Netzteil. Dieses ist ca. 3,3 cm hoch (mit Stecker ca. 7 cm), ca. 4,3 cm breit und lang und wiegt ohne Kabel ca. 63 Gramm. Das dazu gehörige micro-USB - USB Kabel hat eine reine Kabellänge von etwa 1,44 Meter.

Fotos vom Amazon Echo Dot:

 Amazon Echo Dot Verpackung Vorderseite Amazon Echo Dot Verpackung Rückseite Amazon Echo Dot Verpackung Seitenansicht Amazon Echo Dot in der Schachtel Amazon Echo Dot Lieferumfang Amazon Echo Dot Netzteil Draufsicht Amazon Echo Dot USB Kabel Amazon Echo Dot Garantie und Erste Schritte Amazon Echo Dot Garantie, Schnellanleitung, erste Befehle Amazon Echo Dot Draufsicht Amazon Echo Dot Ansicht von unten Amazon Echo Dot Seitenansicht Amazon Echo Dot Seitenansicht mit Amazon Logo Amazon Echo Dot Netzteil Unterseite Amazon Echo Dot blauer Aktivitätsring Amazon Echo Dot Ansicht schräg von oben

Kaufmöglichkeiten des Amazon Echo Dot bzw. Amazon Echo und von Zubehör:

Die Geräte gibt es derzeit in den Farben Schwarz und Weiß. Beim Echo Dot gibt es derzeit 25 € Rabatt, wenn man drei Stück kauft (Unter dem Preis den Gutschein aktivieren). Die Fernbedienung können Sie benutzen, wenn Sie zu weit weg vom Echo sind, oder die Umgebungslautstärke zu hoch ist, so dass der Echo sie nicht hören kann. 

 

Inbetriebnahme und Bedienung des Amazon Echo Dot bzw. Amazon Echo:

Zuerst die App „Amazon Alexa“ herunter laden und installieren. Dort melden Sie sich mit Ihrem Amazon Konto an. Danach verbinden Sie den Echo über das USB Kabel mit dem mitgelieferten Netzteil. Der Echo Dot startet dann, der äußere Ring leuchtet blau und Alexa sagt: "Hallo du kannst Deinen Amazon Echo Dot jetzt einrichten. Folge einfach den Anweisungen in Deiner Alexa App."
Danach gehen Sie in der App unter Einstellungen „Ein neues Gerät einrichten“ und wählen den Echo Dot aus. Dann die Sprache, dann „mit WLAN verbinden“. Warten bis der Lichtring des Dot orange leuchtet (macht er eigentlich schon) dann das iPad etc. mit dem WLAN des DOT verbinden. Dieser wird in den WLAN Verbindungen des Tablets/Smartphones als Amazon- unter dahinter mit Zahlen gelistet, z. B. Amazon-3PF (dauert ein wenig bis es erscheint). Verbinden Sie sich mit dem Echo DOT, Alexa wird die Verbindung bestätigen. Wechseln Sie nun wieder zur App und klicken dann auf weiter. Nun kann man das entsprechende WLAN Netzwerk auswählen und das Passwort eingeben. Dann die Verbindung starten. Es steht dann auf dem Bildschirm, dass Echo Dot jetzt mit dem WLAN verbunden ist. Dann werden Sie gefragt, wie Sie den Echo Dot mit dem Lautsprecher verbinden möchten, per Bluetooth, per Kabel, oder gar nicht. Wenn Sie Bluetooth wählen (empfehlenswert da Line In den Dot dauerhaft abschaltet), dann können Sie aus einer Liste den gewünschten Bluetoothlautsprecher auswählen (vorausgesetzt Sie haben ihn vorher eingeschaltet und in den Bluetoothmodus versetzt). Nun verbindet sich Alexa mit dem Lautsprecher und gibt die Sprache und Musik über den Lautsprecher aus. Sie können diese Verbindung auch trennen mit dem Befehl „Alexa - Lautsprecher trennen“ und wieder verbinden mit „Alexa- Lautsprecher verbinden“.

Ja nun ist Alexa eigentlich schon einsatzbereit. Nun kann man Alexa Fragen stellen. Jedem Befehl wird zwingend das Wort „Alexa“ voran gestellt. In der App kann man auch das Aktivierungswort ändern. Dazu die App öffnen und unter „Einstellungen“ den Dot öffnen. Dort nach dem Eintrag Aktivierungswort ändern suchen. Folgende Aktivierungsworte stehen derzeit zur Verfügung:
Alexa
Amazon
Echo
Computer

Nützliche Erweiterungen (Smart Home) für Alexa:

So richtig Spaß macht die Arbeit mit Alexa natürlich erst, wenn man damit verschiedene Funktionen des Hauses steuern kann. Dafür gibt es vielfältige hardwaremäßige Erweiterungen, auch Smart Home genannt. Leider sind diese noch extrem teuer, so dass die Freude darüber etwas getrübt wird und die Meisten sich nur wenig davon leisten können. Trotzdem hier eine kleine Liste von den derzeit wichtigsten Erweiterungen für Smart Home. Ich werde versuchen, einige davon zu testen und hier entsprechend einen Erfahrungsbericht zu veröffentlichen. 

Phillips Hue:

Hier ist es sinnvoll zum Anfang das jeweilige Starter Kit zu kaufen. Es wird eine Bridge benötigt. Sie können bequem LED Lampen steuern. Je nach Modell nicht nur Ein und Aus, sondern auch die Lichtintensität und die Lichtfarbe. Per App können die Lampen auch von jedem beliebigen Ort der Welt aus gesteuert werden. Es sind auch feste oder variable Schaltzeiten (z. B. für den Einbrecherschutz) programmierbar.

OSRAM LIGHTIFY

Dieses System ist ähnlich wie das von Phillips. Es wird ein Gateway (Bridge) benötigt. Dann können Sie damit bis zu 50 Osram Lightify Geräte steuern. Das sind nicht nur Lampen, sondern auch Steckdosen. Auch hier gibt es verschiedene Starter Kits. Diese sind erheblich preiswerter als der Kauf einzelner Komponenten. Es ist aber so, dass viele Nutzer mit Osram nicht ganz so zufrieden sind und lieber zu Phillips Hue wechseln. Osram LEDs können auch in das Phillips Hue System eingebunden werden.

 tado° Heizkörperthermostate

Mit den tado Heizköperthermostaten haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Heizung. Per App und natürlich auch per Alexa kann die Temperatur direkt eingestellt oder programmiert werden.  Sie können zu jeder Zeit und von jedem ort auf die Heizung zugreifen. Es ist auch möglich, dass die Temperatur in Abhängigkeit  von der Anwesenheit der Personen gesteuert wird. Geht der letzt aus dem haus wird die Heizung herunter geregelt, befindet man sich auf dem Heimweg wird die Heizung hochgeregelt, damit die Wohnung bei Ankunft gemütlich warm ist - so ist zumindest die Theorie. Die Standorte werden mittels Smartphone ermittelt. 
Auch hier kann man zum Ausprobieren preiswertere Starter Sets kaufen.

TP-Link

Von TP-Link kommen immer mehr Smarte Geräte auf den deutschen Markt. Hier kennt man TP-Link vor allem als Hersteller von Routern etc. Das kommt nun dem Nutzer zu gute. Die Produkte von TP-Link benötigen keine extra Bridge oder Gateway, sondern können direkt mit dem WLAN verbunden werden. Ich habe mir auch eine Steckdose von TP-Link bestellt und hier finden Sie meinen Erfahrungsbericht darüber.

Eine größere Liste von Smarten Geräten welche mit Alexa zusammen arbeiten finden Sie hier.

Sonstiges:

Haben Sie mehr als einen Echo/Echo Dot im Raum, dann reagiert auf Sprachbefehle immer der Echo, welcher dem Sprecher am nähsten ist. Amazon nennt diese Technik  ESP (Echo Spatial Perception).

Amazon Echo/Dot unterstützen jetzt auch den Dienst IFTTT (If This Than That - Wenn dies eintritt, dann tue das). Das ist ein Automatisierungsdienst, mit dem man eigene Automatisierungen erstellen kann, um sich lästige Routinearbeiten zu ersparen. Wenn man beispielsweise eine Foto auf Instagram postet, dann kann man ein Rezept (Ja die heißen wirklich Rezepte) erstellen, welches das oder die Bilder automatisch auch auf Facebook, Twitter usw. hochlädt. Das hört sich kompliziert an, ist es aber gar nicht. Viele Rezepte wurden schon von anderen Personen erstellt und stehen zur Aktivierung zur Verfügung. Neue kann man relativ leicht selbst erstellen. Leider ist derzeit die Seite noch komplett in englischer Sprache. Sie finden den Dienst unter https://ifttt.com/   

Die Alexa-App:

Damit Sie den oder die Echos bzw. Dots komfortabel verwalten können, gibt es die Amazon Alexa App. Diese können Sie bei Amazon, bei Google Play oder im AppStore kostenlos herunter laden. Mit der App können Sie den Echo und den Echo Dot mit Ihrem WLAN und bluetooth Lautsprechern verbinden. Zudem können Sie neue Skills erforschen und benutzte wieder deaktivieren. 

Alles was Sie (oder andere) zu  Alexa sagen, wird in dieser App protokolliert. So können Sie später prüfen, ob Alexa Sie korrekt verstanden hat, oder warum nicht. 

Außerdem können Sie mit der App Ihre Einkaufsliste und die ToDo Liste verwalten. Alexa kann hier zwar Einträge machen, sie jedoch nicht wieder löschen. Das geht bis jetzt nur über die App.

Datenschutz:

Der Echo bzw. Echo Dot ist nicht gerade ein Freund der Datenschützer und vielen Nutzern ist auch ziemlich mulmig zumute, wenn sie daran denken, dass Alexa alles mithört, was im Raum gesprochen wird. Also auch das Bettgeflüster oder Gespräche, welche man nicht unbedingt mit jemanden teilen möchte. In der Presse gab es in der letzten Zeit Meldungen, dass Alexa in den USA sogar schon vor Gericht in einem Mordfall aussagen musste. In Wirklichkeit ist es aber nicht so schlimm, wie man befürchten könnte. Zumindest nicht weniger schlimm, als es ohnehin schon ist mit Webcam und Mikro am PC, Tablet, Handy usw. Prinzipiell können alle diese Geräte zum Ausspionieren verwendet werden. Bei Alexa ist es so, dass erst nach Verwendung des Codeworts "Alexa" das Gesprochene an die Amazon Cloud gesendet wird. Dabei wird der Bruchteil einer Sekunde vor dem Wort Alexa mit übertragen. Das ist eigentlich schon alles. Es wird also nicht ständig alles mitgeschnitten und gesendet. Sie können diese Sprachaufzeichnungen auch in Ihrem Amazon Konto unter "Meine Geräte" auch löschen.

Hinsichtlich ungewollte Bestellungen mit Alexa, lesen Sie bitte den Abschnitt "Bestellungen mit Alexa tätigen"!

Bestellungen mit Alexa tätigen:

Mit Alexa ist es möglich, Bestellungen bei Amazon zu tätigen bzw. den Status bereits aufgegebener Bestellungen zu erfragen. Ich persönlich halte es nicht unbedingt für sehr sinnvoll, nur per Sprache Bestellungen aufzugeben, da man ja in der Regel Preise und Produkte vergleichen will, um das jeweils beste Angebot zu erwerben. 

Standardmäßig ist die Sprachkauffunktion eingeschaltet!

Wichtig: Entweder man schaltet diese Funktion komplett ab, dann muss man keine Sorgen haben, dass Alexa etwas bestellt was man gar nicht haben möchte, oder der pubertierenden Nachwuchs das schamlos ausnutzt und sich mit Smartphones und Spielekonsolen eindeckt. Es ist aber auch möglich, einen vierstelligen Bestätigungscode festzulegen. Der Kauf kann dann nur getätigt werden, wenn als Bestätigung dieser Code gesagt wird. Damit kann man erstmal wirkungsvoll Fehlkäufe verhindern. Ansonsten kommt von Amazon natürlich auch eine Bestätigungsmail und man kann den Kauf dann noch stornieren.

Damit der Sprachkauf funktioniert benötigen Sie ein Prime-Konto bei Amazon mit gültigen 1-Click-Einstellungen. 

Mein Fazit zum Amazon Echo Dot:

Der Echo Dot ist die kleine Schwester zum großen Echo von Amazon. Von der Technik her sind sie beide gleich, der große Echo hat aber einen besseren Lautsprecher. Kein Wunder, ist ja auch viel größer (und teurer). Diesen Mangel kann man aber ausgleichen, indem man den Dot mit einem geeigneten Bluetoothlautsprecher koppelt. Diese gibt es ja mittlerweile auch in guter Qualität für wenig Geld. Aber auch der kleine Dot ist vom Lautsprecher her gar nicht so schlecht und eignet sich auch um Musik zu hören.

Alexa versteht erstaunlich gut was man will. Allerdings ist der Funktionsumfang noch nicht so groß. Sehr gut funktioniert das Abspielen von Musik und Radiosendern. Man kann den Interpreten angeben oder das Genre, wie Schlager, Pop, Jazz etc. Auch die eigenen Amazon Playlists werden wiedergegeben.

Bei Wissensfragen hat Alexa noch einige Schwierigkeiten. Standardmäßig ist sie wohl an die Suchmaschine "Bing" gekoppelt. Diese ist aber mehr auf den amerikanischen Raum/Sprache ausgerichtet und findet nicht so viel. Es gibt auch einen etwas komplizierteren Weg dies umzustellen, habe ich aber noch nicht ausprobiert. 

Sehr verbreitete Fragen kann Alexa gut beantworten, z. B. Wie weit ist es zum Mond oder Wie viele Zähne hat ein Mensch. Bei weniger gefragten Fragen, hat Alexa schon einige Schwierigkeiten. Zum Beispiel: Wie viele Monde hat der Jupiter?

Der gemessene Stromverbrauch ist sehr gering. Im Ruhemodus bzw. Lauschmodus habe ich ca. 1,6 Watt gemessen. Beim Abspielen von Musik auf Stufe 10 betrug der Verbrauch ca. 2,1 Watt. An höchsten war er bei Anfragen an Alexa, hier habe ich bis zu 3,8 Watt gemessen.

Was gefällt mir gut:

- sehr gute Richtmikrofone, versteht Befehle auch noch aus großer Entfernung
- geringer Stromverbrauch - sowohl im Lauschmodus, als auch im Betrieb
- gute Spracherkennung von Alexa, selbst wenn man undeutlich redet
- ansprechendes Design, sehr geringe Größe
- gute Lautsprecherwiedergabe, auch bei Musik
- Erweiterungsmöglichkeiten durch Skills
- Zusammenarbeit mit Smart Home Geräten
- übersichtliche Verwaltung in der Alexa App

Was gefällt mir nicht so gut:

- Das Kabel zum Netzteil ist sehr unflexibel und könnte auch ruhig noch ein wenig länger sein
- Alexa ist wohl derzeit an Microsoft Bing gekoppelt, eine Auswahl auch von Google wäre wünschenswert
- Viele einfache Fragen werden derzeit von Alexa nicht verstanden
- der Taschenrechner kann jeweils nur mit zwei Zahlen rechnen

Was würde ich mir von Alexa für die Zukunft wünschen?

- Einstellbare Persönlichkeiten (nett, fröhlich, auf gutes Benehmen bedacht, sachlich, wortkarg, ernst, lustig, usw.)

- Nicht nur als Frau, sondern auch mit einer Männerstimme (Gleichberechtigung muss sein, oder?)

- die Möglichkeit, Alexa auch in Notsituationen benutzen zu können, beispielsweise für Notrufe

- geringere Preise für Smart Home Geräte, diese sind einfach noch für die Masse zu teuer

- Alexa als interaktiver Frauen oder Männerkopf, der in die richtige Richtung blickt und auch die Lippen bewegt

- eine passwortgeschützte Alexa App, damit nicht jeder darin herum spielen kann bzw. Daten auslesen oder ändern

Nützliche Skills für Amazon Echo und Echo Dot:

Mittlerweile gibt es für Amazon Alexa viele Erweiterungen, sogenannte Skills, welche die Fähigkeiten von Alexa verbessern. Leider sind die meisten Erweiterungen nach meiner Meinung oft nicht besonders hilfreich. Ich habe deshalb hier eine kleine Liste zusammen gestellt von Skills welche ich persönlich als hilfreich empfinde.  

Die Skills mussten früher in der Alexa App aktiviert werden. Das ist nun nicht mehr notwendig. Es reicht aus zu Alexa zu sagen: Alexa starte [Skillname] und das Skill wird dann automatisch aktiviert. Sie finden alle aktivierten Skills dann in der Alexa App unter "Skills - Ihre Skills". Dort können Sie dann auch wieder deaktiviert werden. 

Einige nützliche Skills:

Wiki Deutschland: Dieser Skill ermöglicht den Zugriff auf die deutsche Wikipedia. Sie können den Skill starten mit dem Befehl: "Alexa, starte Wiki Deutschland." Danach können Sie den Suchbegriff nennen, Es ist aber wichtig, dass Sie davor noch das Wort Suche setzen, sonst funktioniert es nicht. Also "Suche Wikinger" oder "Suche Martin Luther King".

Alexa liest dann zumindest einen Teil des Wikipedia Artikles vor. Nach Beendigung fragt Alexa, ob noch weitere Suchen getätigt werden sollen.  

Gehirnjogging: Hier können Sie Ihre grauen Zellen ein wenig mit Rechenaufgaben trainieren. Es gibt zwei Trainingsmethoden und fünf Schwierigkeitsgrade. Entweder sagt Alexa ein Ergebnis der Rechenaufgabe und man bestätigt mit Ja, wenn das genante Ergebnis richtig ist, oder mit nein falls es falsch ist. Bei der anderen Methode muss man das korrekte Ergebnis ausrechnen und nennen. Nach einem abgeschlossenen Schwierigkeitsgrad wechselt man automatisch in den nächst höheren. 

Befehle:

Alexa, starte Gehinjogging.
Alexa, Pause
Alexa, Gehirnjogging fortsetzen

Man kann das aktuelle Training unterbrechen und bei der nächsten Sitzung dort weiter machen wo man aufgehört hat. 

BVG, weil wir dich lieben (nur für Berlin): Verbindet Alexa mit dem BVG Service. Hier hat man schon einen Hauch von Zukunftsfeeling. Die Anbindung an Alexa (obwohl noch im Beta-Stadium) finde ich extrem gut gelungen. Man erhält recht gute Fahrplanauskünfte. Außerdem findet man die Antworten und den genauen angefragten Fahrplan fertig in der Alexa App. 

Befehle sind zum Beispiel:

Alexa, starte BVG
Wie komme ich zum Alexanderplatz
Wie komme ich bis 20 Uhr zum Moritzplatz
Wann fährt die nächste U2 vom Nollendorfplatz

Hinweis: Da die Liste der nützlichen Skills sehr groß ist, habe ich diese Liste auf eine eigene Seite ausgegliedert. Sie finden die vollständige Liste hier!  

Befehle und Fragen, auf die Alexa reagiert und interagiert

Mittlerweile gibt es eine Masse an Sprachfehlen für Alexa. Die Möglichkeiten werden von Tag zu Tag mehr. Ich will versuchen hier ein wenig Ordnung in das Chaos zu bringen. Natürlich kann man hier nicht alle Befehle auflisten, aber auf jeden Fall die, welche nützlich sind bzw. nach eigenen Bedürfnissen erweitert werden können.  

Grundlegende Alexa Befehle:

Steuerung der Lautstärke:

Sie können die Lautstärke beim Dot direkt durch das Drücken der Plus- oder Minustaste ändern oder natürlich durch die Alexa Befehle. Folgende stehen beispielsweise zur Verfügung:

  • Alexa lauter
  • Alexa leiser
  • Alexa, Lautstärke auf 4 (Der Bereich geht von 0 (aus) bis 10 (ganz laut).

Befehle die immer funktionieren:

Alexa, Wiederholen - Wiederholt die letzte Sprachausgabe
Alexa,noch einmal - Wiederholt die letzte Sprachausgabe
Alexa, Stopp - Stoppt die aktuelle Wiedergabe (Sprache, Musik)
Alexa, Abbrechen - Stoppt die aktuelle Wiedergabe (Sprache, Musik)
Alexa Hilfe - Antwort: "Für Vorschläge was Du sagen kannst, gehe in den Bereich Ausprobieren in der Alexa App."

Wecker und Timer:

  • Alexa, stelle den Wecker auf 7 Uhr morgens.
  • Alexa, Schlummermodus
  • Alexa, stelle den Timer auf 45 Minuten.
  • Alexa, wie sind meine Timer

Musik abspielen:

  • Alexa, spiele "Geh nicht in die Stadt" von Juliane Werding
  • Alexa, Pause
  • Alexa, Wiedergabe fortsetzen
  • Alexa, Spiele Schlager der 70ziger Jahre
  • Alexa, spiele Blues
  • Alexa, Spiele den Radiosender Berlner Rundfunk
  • Alexa, spiele in Zaire

Alexa Wissensfragen:

  • Alexa, warum ist der Himmel blau?
  • Alexa, wie viele Einwohner hat China?
  • Alexa, wie weit ist es bis zur Sonne?
  • Alexa, 22 + 42
  • Alexa, 3% von 77

Wetter

  • Alexa, wie wird das Wetter heute?
  • Alexa, wie wird das Wetter morgen?
  • Alexa, wie wird das Wetter morgen in München?
  • Alexa, regnet es heute?

Nachrichten:

  • Alexa, was gibt es Neues?

Verkehr zur Arbeit 

  • Alexa, wie ist der Verkehr? (Der Arbeitsweg muss vorher in der Alexa App eingerichtet werden)

Einkaufsliste und ToDo Liste:

Alexa, füge Milch zu meiner Einkaufsliste hinzu

Alexa, was steht auf meiner Einkaufsliste

Alexa füge "Blumen gießen" zu meiner ToDo Liste hinzu

Alexa, was steht auf meiner ToDo Liste

Smart Home:

Funktioniert nur, mit den entsprechenden Peripheriegeräten!

Alexa, schalte das Wohnzimmerlicht an

Alexa, schalte die Wandleuchte aus

Alexa, stelle die Temperatur im Kinderzimmer auf 22 Grad

Alexa, schalte den Fernseher an 

Spaß und Funfragen an Alexa:

Persönliche Fragen an Alexa:

  • Alexa, wie heißt Du?
  • Alexa, wie alt bist Du?
  • Alexa, wo wohnst Du?
  • Alexa, was ist Deine Lieblingsfarbe? 
  • Alexa, Wie groß bis Du?
  • Alexa, kannst Du lügen?
  • Alexa, bist Du eine Frau?
  • Alexa, hast Du einen Freund?
  • Alexa, wer ist besser, Du oder Siri?
  • Alexa, wer ist Dein Vater?
  • Alexa, kannst Du lachen?

Alexa und Raumschiff Enterprise

  • Alexa, Beam me up, Scotty!
  • Alexa, Beam, mich hoch!
  • Alexa, Lebe lang und in Frieden
  • Alexa, Selbstzerstörung!
  • Alexa, Tee, Earl Grey, heiß!
  • Alexa, Welche Sternzeit haben wir?
  • Alexa, Kannst Du klingonisch sprechen?

 

Hinweis: Da die Liste der möglichen Sprachbefehle sehr groß ist, habe ich diese Liste auf eine eigene Seite ausgegliedert. Sie finden die vollständige Liste hier! 

 

 

Erfahrungsbericht Dorina Nähmaschine 333

Lieferumfang:

- Dorina Nähmaschine mit Allzweck-Nähfuß (bereits montiert)
- Abdeckhaube
- Bedienungsanleitung (vollständig in Deutsch)
- Reißverschlussfuß
- Knopflochfuß
- Knopfannähfuß
- Schraubendreher
- Pinsel / Pfeiltrenner
- Nähmaschinenöl
- drei Nähmaschinennadeln
- Kantenlineal
- drei Spulen für Unterfaden
- Stick- und Stopfplatte
- Garnrollenkappe
- Garnrollenstift
- Spulen Filz

Design:

Das Gehäuse der Dorina Nähmaschine besteht völlig aus weißer Plastik. Sie hat ein Gewicht von etwa 5,8 kg und ist ca. 39 cm breit, ca. 31 cm hoch und etwa 18 cm dick.
An der rechten Seite befindet sich ganz unten der Ein/Ausschalter als Kippschalter ausgeführt. Darunter befindet sich der Stromanschluss. Ein Spezialstecker, welcher mit einem 1,25 m langen Kabel zum Fuß der Maschine und mit einem ca. 1,80 m langen Kabel zum Europastecker für den Stromanschluss. Der Fuß hat ein Gewicht von ca. 120 Gramm (ohne Kabel), eine Breite von ca. 9 cm, eine Länge von ca. 14 cm und eine Höhe von max. ca. 5 cm
Weiterhin befinden sich an der rechten Seite der Maschine zwei Räder zum Drehen. Mit dem unteren Rad kann die gewünschte Stichart (Bild auf der Vorderseite oben rechts) ausgewählt werden und mit dem oberen Rad (Handrad) kann die Nadel auf und ab bewegt werden.
An der Vorderseite gibt es unten rechts einen Schalter, den man nach unten ziehen kann. Wenn man dies bei laufender Maschine tut, dann näht diese Rückwärts. Das macht man meist zum Anfang und Ende des Nähvorgangs, um die Naht gegen das Aufgehen zu sichern (verriegeln). Darüber befindet sich die Anzeige des an der Seite gewählten Stichs. Diese werden mit Buchstaben bezeichnet. Eine Übersicht über alle möglichen Sticharten findet man auf der Vorderseite oben rechts auf der Maschine als kleine Bildchen wie der Stich aussieht. Darüber findet man den entsprechenden Buchstaben.
Oben auf der Maschine befinden sich drei kleine Rädchen. Das Linke regelt die Spannung des oberen Fadens, das mittlere Rädchen die Stichbreite und das rechte Rädchen die Stichlänge.
Dahinter befindet sich ein aufklappbarer Griff mit ca. 15 cm Länge, an dem sich die Maschine bequem tragen lässt. Rechts davon gibt es einen kleinen Metallstift. Darauf kann man die Spule für den unteren Faden stecken und automatisch aufspulen.
Hinter dem Griff befindet sich die Spulenhalterung für die Hauptspule des oberen Fadens. Hier, entgegen vieler anderer Nähmaschinenmodelle, in waagerechter Position.
Links hinten finden man einen kleinen Hebel. Mit diesem lässt sich der Nähfuß absenken und wieder anheben. Unterhalb des Nähfußes befindet sich die Stichplatte aus Metall und darin eingebettet der Mitnehmer für den Stoff. Dieser transportiert den Stoff weiter, damit die Naht auch gleichmäßig wird. Links an der Seite gibt es noch einen kleinen Vorsprung. Das ist der Fadenabschneider. Hier nach dem Nähvorgang die Fäden hinziehen und nach unten bewegen. Sie werden dann an dieser Stelle durchgetrennt.
Links unten befindet sich der Anschiebetisch. Dieser kann nach links abgezogen werden. Er hat eine Klappe in der sich wichtiges Zubehör für die Nähmaschine befindet. Hier ist es sicher aufbewahrt und kann nicht versehentlich verlegt werden.
Es handelt sich übrigens um eine Freiarmnähmaschine. Ist der Anschiebetisch abgezogen, hängt der verbleibende Rest frei in der Luft und man kann z. B. ein Hosenbein direkt über dieses Teil ziehen und hat es so leichter dieses zu säumen.
Die Nähmaschine verfügt außerdem über eine LED Arbeitsbeleuchtung. Diese wird automatisch mit dem Einschalten der Maschine aktiviert.

Fotos von der Nähmaschine Dorina 333:

Dorina 333 Verpackung Vorderseite Dorina 333 Verpackung Seitenansicht Dorina 333 Verpackung Seitenansicht Dorina 333 Haltgriff Dorina 333 Nähmaschine Seitenansicht Dorina 333 Nähmaschine von unten Dorina 333 Nähmaschine Draufsicht Dorina 333 Seitenansicht mit Typenschild Dorina 333 Stellräder Dorina 333 Ansicht von oben Dorina 333 Nähfuß Dorina 333 abziehbareres Nähfach Dorina 333 geöffnetes Nähfach Dorina 333 Pedal Dorina 333 Übungsstoff Dorina 333 mitgeliefertes Zubehör Dorina 333 Liste der Sticharten Dorina 333 18 Dorina 333 Stellrädchen Dorina 333 Nähmaschinenfuß und der Mitnehmer Dorina 333 Fadenabschneidevorrichtung Dorina 333 Unterfadenspule Dorina 333 Unterfadenspule mit Spulenhalterung Dorina 333 Typenschild Dorina 333 automatische Einfädelhilfe 

Kaufmöglichkeit bei Amazon und Zubehör:

 

Literatur bei Amazon, welche ich mir dazu gekauft habe:

Mögliche Alternativen bei Amazon:

 Hier gibt es noch weitere Freiarm Nähmaschinen in einer Liste.

Inbetriebnahme und Bedienung:

Zur Inbetriebnahme muss das Netzkabel mit der Maschine und einem 220V Anschluss verbunden werden. Der Netzschalter an der Maschine muss eingeschaltet werden und dann kann der Nähvorgang durch Drücken mit dem Fuß auf die Pedale am Boden gestartet werden.
Vorher müssen natürlich noch der Oberfaden und der Unterfaden korrekt eingelegt bzw. eingefädelt werden. Dies wird in der Bedienungsanleitung auf den ersten Seiten erklärt.
Die Maschine ist mit einer Einfädelautomatik ausgestattet, welche das Einfädeln des Fadens durch das Nadelöhr sehr viel einfacher macht. Für den oberen Faden gibt es verschiedene Führungen, welche in der richtigen Reihenfolge mit Zahlen auf dem Gehäuse der Maschine aufgezeichnet sind.

Für den Unterfaden muss man den Anschiebetisch abziehen und eine kleine Klappe dahinter öffnen. Dann erhält man Zugang zur Spulensystem des Unterfadens. Die Spulenkapsel ist aus Edelstahl. In diese wird die Unterfadenspule entsprechend der Anweisungen auf Seite der der Anleitung eingelegt. Es gibt mittlerweile in Sets zu kaufen, wo die Unterfadenspulen mit Garn bereits fertig aufgespult sind. Falls nicht, so kann man das von der Nähmaschine automatisch machen lassen (Seite 9).
Ist der Ober- und Unterfaden fertig eingelegt, dann kann es losgehen. Stoff unter den Nähfuß legen, das gewünschte Nähprogramm am Wahlrad einstellen und dann kann es mit Nähen losgehen, indem das „Gaspedal“ vorsichtig gedrückt wird.
Nach dem Nähvorgang können die Fäden direkt an der Maschine mit dem Fadenabschneider abgeschnitten werden.

Dorina 333 Loch in der Unterhose Dorina 333 aufgegangene Naht Dorina 333 fertig genäht 

Fazit:

Ich habe vor langer Zeit mal mit einer Veritas aus DDR-Zeiten etwas geübt. Mittlerweile liegt das aber schon wieder zig Jahre zurück. Aber dieses Modell ist zum Glück recht ähnlich, so dass ich mich schnell zurechtgefunden habe. Die Maschine ist einfach aufgebaut und daher besonders gut für Anfänger/Einsteiger geeignet. Schwierigkeiten hatte ich eigentlich nur beim Einsetzen des Unterfadens. Hier muss man wirklich genau auf die korrekte Position achten. Die schon bei Lieferung voreingestellte Fadenspannung konnte ich so lassen und die Nähergebnisse waren von Anfang an in Ordnung. Die Maschine ich recht stichstark (70 Watt) und man kommt auch durch stärkere Stoffe (richtige Nadeln verwenden). Die Beleuchtung könnte etwas stärker sein, aber man kann ja auch eine zusätzliche Lampe aufstellen.
Das Handbuch ist zum, Glück vollständig auf Deutsch. Vieles ist gut erklärt, manche Sachen aber auch unvollständig oder mit Bildern die nicht so aussagekräftig sind. Ein Verzeichnis an wen man sich im Servicefall wenden kann, gibt es leider nicht. Also am besten direkt an den Händler wenden oder nach der Gewährleitungsfrist an eine Werkstatt des Vertrauens. Vermutlich ist es aber dann preiswerter sich gleich ein neues Modell zu kaufen.

Da ich auch Nähanfänger bin habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ich mir einiges zum Thema Nähen beibringen kann. Ich habe mir deshalb über Amazon zwei Bücher bestellt mit denen ich sehr zufrieden bin und die vielleicht auch anderen Nähanfängern weiterhelfen könnten. Das ist zum einen der „Nähmaschinenführerschein“ von Eva Schneider. In diesem Buch wird man wie beim Autoführerschein erst mit der Theorie und dann mit der Praxis vertraut gemacht und erhält dann nach bestandener Prüfung ein Diplom. Ein Schnittmusterbogen ergänzt das Buch. Es richtet sich wirklich an absolute Anfänger.
Wer alles zum Thema Nähen wissen will, da habe ich mir das Buch „nähen – Das Standardwerk“ von Binder, Kühnle, Roser gekauft. Es hat 350 Seiten, eine DVD und lässt in puncto Nähen bestimmt keine Wünsche offen. Dort ist so ziemlich alles erklärt.

Dorina 333 Nähen - Das Standardwerk Dorina 333 Alles zum Thema Nähen Dorina 333 Nähmschinenführerschein Dorina 333 Nähmaschinenführerschein Navigation Dorina 333 wichtige Nähregeln

Bezüglich der Nähmaschine gibt es meinerseits kaum was zu beanstanden. Beim Knopf annähen hatte ich bei dicken Stoffen Schwierigkeiten, den Nähfuß hoch genug zu bekommen. Vielleicht habe ich da aber auch etwas falsch gemacht.

Ansonsten bin ich mit diesem Modell sehr zufrieden.

Positives
- gute und saubere Verarbeitung
- ansprechende Optik
- geringes Gewicht
- langlebige LED Arbeitsbeleuchtung
- günstiger Preis (so um die 100 €)
- 70 Watt Antriebsleitung (reicht auch für stärkere Stoffe)
- reichhaltiges Zubehör
- erhältliche Standardnadeln passen
- 33 verschiedene Nutz- und Zierstiche
- Bedienungsanleitung völlig in deutscher Sprache
- automatische Einfädelhilfe
- integrierter Fadenabschneider
- Aufspulautomatik für die Unterfadenspule
- leises Betriebsgeräusch, auch für die Nachtarbeit geeignet
- Geschwindigkeitsregulierung über das Fußpedal
- gut für Anfänger geeignet
- praktisches Staufach

Negatives
- Bedienungsanleitung manchmal schlecht erklärt oder unzureichend, Bilder nicht detailliert genug
- kein Werkstättenverzeichnis oder Servicestellen
- keine Möglichkeit die LED einfach auszutauschen (vielleicht aber auch gar nicht notwendig)
- Probleme den Nähfuß beim Knopfannähen bei dicken bzw. doppelten Stoffen hoch genug zu bekommen