Erfahrungsbericht TomTom Befestigungsplatten Dashboard Mount Disks

Befestigungsplatte für TomTom Navigationsgeräte

Warum ich die Befestigungsplatten gekauft habe?

Ich besitze seit einiger Zeit ein Navigationsgerät TomTom Go LIve 1000 und hatte es zum Anfang mit dem zugehörigen Saugnapf an der Unterseite der Windschutzscheibe befestigt. Dies funktioniert sehr gut und die Befestigung sitzt dort sicher und fest. Damit bin ich fast zwei Jahre lang gefahren. Nun gibt es allerdings zwei Probleme bei dieser Befestigungsart. Zum einen verlangt das Navigationsgerät ab und zu gesprochene Befehle. Meine Windschutzscheibe ist jedoch sehr schräg (Mitsubishi Colt) und das Navi damit sehr weit weg. Somit erkennt der Computer die gesprochenen Befehle kaum und man muss sich tausendmal wiederholen. Zudem kann man das TomTom ja auch als Freisprechanlage benutzen und dann hat man das gleiche Problem. Zum anderen ist es während der Fahrt ab und zu notwendig, manuell das Navi zu bedienen. Dafür muss ich mich aber mächtig nach vorne recken, was die Fahrsicherheit erheblich beeinträchtigt. Aus diesem Grunde habe ich nach Alternativen gesucht, das Navigationsgerät an einer anderen Stelle zu befestigen. Dabei bin ich auf die Befestigungsplatten von TomTom gestoßen. Diese werden von TomTom auch Haftscheiben genannt.

Die Armaturenbrett Befestigungsplatten (Klebepads oder englisch: Dashboard Mount Disks:

Es handelt sich hier um originales Zubehör von TomTom. Auf der Verpackung zu erkennen am Hologramm. Hergestellt in China. In der Verpackung befinden sich genau zwei Platten in der Oberflächenfarbe Schwarz. Die Platten selbst bestehen aus Plastik und haben unten und oben eine Folie. Unter der unteren Folie (mit der Aufschrift 3M PE Foam) befindet sich der Klebstoff. Diese Folie also erst kurz vor dem Befestigen abziehen. Die obere Folie ist als direkter Schutz für die Platte gedacht, denn auch diese darf vor dem Aufsetzen des Saugnapfes nicht verschmutzt sein. Die Technik der Haftscheiben ist sehr einfach. Sie werden an einer beliebigen freien Stelle des Armaturenbrettes aufgeklebt (eine reicht) und dann kann der originale Saugnapfhalter von der Fensterscheibenbefestigung des Navigationsgerätes daran befestigt werden, als wäre es die Fensterscheibe. Die Oberseite der Platten ist extrem glatt. Hier auf keinen Fall mit dem Finger rauffassen oder die Oberseite verschmutzen lassen, da sonst die Haltbarkeit nicht mehr gewährleistet ist.

 Wichtig: Unbedingt vor die Fläche auf die die Befestigungsplatte aufgeklebt werden soll gründlich vom Staub, Fett usw. befreien.

Mittlerweile habe ich ein anderes Auto - einen gebrauchten Mitsubishi ASX. Eine Platte von TomTom war dort bereits aufgeklebt. Allerdings sehr weit zur Windschutzscheibe hin. Deshalb war auch hier das Problem der Bedienung mit den Fingern. Das Navigationsgerät hat zwar eine Sprachsteuerung, diese ist aber nicht besonders gut und ersetzt nur teilweise die Bedienung per Finger. Deshalb habe ich zusätzlich zur bereits aufgeklebten Befestigungsplatte eine weitere sehr weit vorne platziert. Diese steht durch die Rundung des Armaturenbrettes etwas über, klebt aber trotzdem absolut zuverlässig.Damit habe ich zwei Klebeflächen und kann bei Bedarf das Navigationsgerät  vom Standort her wechseln. Vorne verdeckt es mehr Sicht als weiter hinten. Außerdem kann man die zusätzliche Halterung natürlich auch für alle anderen Geräte mit Saugnapfhalterung verwenden, z. B. eine Rückfahrkamera, einen Reifendruckprüfsystem oder eine Dash-Cam. 

TomTom Alternativen zur Klebeplatte:

TomTom bietet mittlerweile verschiedene Systeme zur Befestigung an. Folgende Halterungen sind derzeit im Angebot:

  • Aktiv-Lüfterschlitzhalterung
  • Armaturenbretthalterung
  • Click und Go Halterung
  • Haftpolsterhalterung
  • Klebeplatten (dieses Produkt hier)
  • Magnethalterung
  • Umkehrbare Halterung
  • Universelle Lüftungsschlitzhalterung
  • Windschutzscheibenhalterung

Diese Halterungen habe ich weiter unten bei "Mögliche Alternativprodukte vom TomTom" mit einem Link zu Amazon aufgelistet. 

Kaufmöglichkeit bei Amazon:

 

Mögliche Alternativprodukte von TomTom bei Amazon:

 

Sonstige Alternativprodukte bei Amazon:  

  

 

Technische Daten zu den TomTom Befestigungsplatten:

Durchmesser der Platte: ca. 8 cm
Inhalt: 2 Befestigungsplatten
Material: Kunststoff
Gewicht: ca. 14 Gramm

Werbeaussagen des Herstellers:

Besonders weicher Klebstoff, welcher die Materialien des Autos schont.

Kompatible Produkte:

Kompatibilität: eigentlich mit jedem Saugnapfhalter, der max. 8 cm Durchmesser hat, jedoch ist die Platte an der Seite etwas abgeschrägt,
so dass der effektive Durchmesser ca. 7,5 cm besitzt!

Laut der Webseite von TomTom sind folgende Produkte auf jeden Fall kompatibel: 

  • Blue & Me
  • Blue & Me 2
  • GO
  • GO 1000
  • GO 1005
  • GO 40
  • GO 400
  • GO 50
  • GO 500
  • GO 5000
  • GO 51
  • GO 510
  • GO 5100
  • GO 520
  • GO 5200
  • GO 530
  • GO 540
  • GO 550
  • GO 60
  • GO 600
  • GO 6000
  • GO 61
  • GO 610
  • GO 6100
  • GO 620
  • GO 630
  • GO 730
  • GO 740
  • GO 750
  • GO 930
  • GO 940
  • GO 950
  • GO LIVE 820
  • GO LIVE 825
  • GO PROFESSIONAL 520
  • GO PROFESSIONAL 620
  • GO PROFESSIONAL 6200
  • GO PROFESSIONAL 6250
  • ONE 30-Serie
  • ONE IQR-Edition
  • PRO 5150
  • Rider 400 Premium Pack
  • Rider 410 Premium Pack
  • Rider 500
  • Rider 550
  • Rider 450 Premium Pack
  • Rider 550 Premium Pack
  • START
  • START 2
  • START 20
  • START 25
  • START 40
  • START 42
  • START 50
  • START 52
  • START 60
  • START 62
  • Start 60 (2012)
  • TRUCKER 500
  • TRUCKER 5000
  • TRUCKER 6000
  • TomTom GO LIVE Camper & Caravan
  • Trucker 6000 Lifetime Edition
  • VIA 52
  • VIA 53
  • VIA 62
  • Via 110/120/130
  • Via 125/135
  • Via LIVE 120
  • Via LIVE 125
  • XL 30-Serie
  • XL IQR LIVE
  • XL IQR-Edition
  • XXL IQR-Edition
  • Rider 40
  • Rider 400
  • Rider 410
  • Rider 42
  • Rider 420
  • Rider 450

Fotos von den TomTom Armaturenbrett Befestigungsplatten und dem Einbau

TomTom Befestigungsplatten Auf der Suche nach einer Befestigungsmöglichkeit. Wo ist noch Platz? TomTom Befestigungsplatten - ein Platz zur Befestigung scheint gefunden TomTom Befestigungsplatten Verpackung in der Vorderansicht TomTom Befestigungsplatten Verpackung in der Rückansicht TomTom Befestigungsplatten Vorderansicht der Platte mit noch vorhandener Schutzfolie TomTom Befestigungsplatten Rückseite mit Schutzfolie der Klebefläche TomTom Befestigungsplatten Rückseite mit Schutzfolie der Klebefläche TomTom Befestigungsplatten Vorderansicht der Platte mit noch vorhandener Schutzfolie TomTom Befestigungsplatten abgezogene Schutzfolie und Blick auf die darunter liegende Klebefläche TomTom Befestigungsplatten aufgeklebte Befestigungsplatte noch mit Schutzfolie TomTom Befestigungsplatten aufgeklebte Befestigungsplatte ohne Schutzfolie TomTom Befestigungsplatten aufgesetzte Halterung des TomTom Navigationsgerätes TomTom Befestigungsplatten aufgesetzte Halterung des TomTom Navigationsgerätes TomTom Befestigungsplatten mit Halterung und aufgestecktem Navigationsgerät TomTom Befestigungsplatten mit Halterung und aufgestecktem Navigationsgerät TomTom Befestigungsplatten mit Halterung und aufgestecktem Navigationsgerät 

Zusammenfassendes Urteil und persönliche Erfahrungen:

Ich habe die Stelle wo ich die Armaturenbrett Befestigungsplatte angebracht habe vorher gut gereinigt (kein Staub sollte sich dort befinden) und habe eine Stelle ausgesucht, welche nicht gewölbt ist. Die Platte hat sofort fest und einwandfrei geklebt. Auch der Saugnapfhalter ließ sich ohne Probleme anbringen. Das Navi kann sicher bedient werden, ohne sich zu lösen. Keine Aussage kann ich derzeit über das Verhalten im Sommer machen. Anderen Erfahrungsberichten zufolge besteht das Problem, dass der Kleber an der Unterseite der Platten keine Hitze verträgt und sich mitsamt Navi dann löst. Aus diesem Grunde werden ich in den heißen Sommermonaten das Navi in herkömmlicher Weise an der Fensterscheibe befestigen. (siehe Nachträge!) Hinsichtlich Feuchtigkeit sehe ich keine Probleme. Den Saugnapfhalter lasse ich an der Platte befestigt und nehme nach Fahrende nur das Navi aus der Halterung. Ob sich die Halterung wirklich wieder rückstandslos entfernen lässt kann ich nicht sagen, da ich froh bin dass die Platte sicher haftet. Nach den Aussagen anderer Nutzer gehe ich aber mal davon aus, dass dies bei den meisten Materialien der Fall ist.

Also ich bin derzeit mit der Platte sehr zufrieden und würde sie jederzeit wieder kaufen.

Nachträge:

Juni 2013 Nachtrag: Bis jetzt hat sich auch bei großer Hitze die Platte nicht gelöst. Jedoch ist der Sommer ja noch lang. Sollte sie sich doch noch lösen, dann werde ich hier davon berichten.

September 2013 Nachtrag: Es gab trotz größter Sommerhitze keinerlei Probleme bezüglich der Haftung. Ich denke es ist ganz besonders wichtig, dass man bei der Anbringung auf größte Sauberkeit achtet, dann scheint das ganze auch zu halten.

November 2014: Weiterhin keine Probleme. Hat auch diesen Sommer vorbildlich alles gehalten. Nun also zwei Jahre problemlos im Dauereinsatz.

Mai 2015: Immer noch hält alles fest und sicher. Die zweite Ersatzbefestigungsplatte musste ich noch nicht benutzen. Bleibt dann für mein nächstes Auto.

März 2017: Mittlerweile fahre ich einen Mitsubishi ASX. Hier war die Befestigungsplatte von TOMTOM bereits von meiner Vorgängerin angebracht worden. Auch diese hält bombenfest. Allerdings ist sie mir etwas zu weit hinten angebracht. So habe ich noch einen zusätzlichen Pad ganz vorne geklebt. Da ist das Armaturenbrett zwar abgerundet, aber der Pad besitzt so viel Klebkraft, so dass er sogar dort noch sehr gut haftet, obwohl das letzte Stück eigentlich gar keine Bodenhaftung mehr hat. Ich bin sehr zufrieden. Übrigens war das der zweite Pad der Packung, welche ich vor vier Jahren gekauft hatte. Eine lange Lagerung scheint die Klebkraft nicht zu beeinträchtigen. 

TomTom Befestigungsplatten im Mitsubishi ASX TomTom Befestigungsplatten mit TOMTOM Navigationsgerät im Mitsubishi ASX

Juni 2019: Die TomTom Befestigungsplatten sind immer noch bombenfest und trotzen einem Hitzerekord nach dem anderen. Obwohl die Temperaturen im Wageninneren teilweise im Sommer teilweise astronomisch hoch sind (der Wagen steht immer draußen) halten die Haftscheiben weiterhin ohne Probleme. Das ist nicht selbstverständlich, da andere Klebefefestigungen bei hohen Temperaturen sehr schnell an Haftfähigkeit verlieren und abfallen. Deshalb befestige ich auch innerhalb der Wohnung eigentlich sehr ungern etwas mit Klebepads. Aber hier bei TomTom scheint der Kleber wirklich gut zu sein. Dabei finde ich hält sich der Preis von ca. 8 € in Grenzen. Es sind ja zwei Stück in der Packung. 

+++++ Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen? Dann seid bitte so nett und gebt eine Bewertung ab und über ein „Gefällt mir“ bei Facebook würde ich mich auch sehr freuen. +++++
5.00 von 5 - 5 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentare powered by CComment

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok