Bosch Tischgeschirrspüler

Lieferumfang vom Tischgeschirrspüler von Bosch:

  • Tischgeschirrspüler
  • Wasserzulauf mit Aquastopsystem
  • Abwasserschlauch
  • Stromkabel
  • zig einzelne Bedienungsanleitungen (Kurzanleitung und ausführliche) in verschiedenen Sprachen
  • Montageanleitung
  • Serviceheft
  • zwei selbstauflösende Tabs finish Powerball Quantum Max und und 1x Klarspüler von finish (rinse aid) (70 ml)

Design des Bosch Tischgeschirrspülers SKS62E22EU

Der Geschirrspüler ist von der Farbe her weiß und von der Form her eckig. Er besteht vom Gehäuse her außen aus Metall. Im Inneren ist der Boden aus Plastik, der Rest aus Edelstahl. Er ist etwa 55 cm breit, 50 cm tief und 45 cm hoch. An der Tür befindet sich die Griffmulde im oberen Drittel und hat eine verchromte Blende.
Hinten am Gerät befinden sich die Anschlüsse. Wenn man vor dem Gerät steht (vor der Vorderseite), dann befinden sich Wasserzu- und Ablauf hinten links und der Stromanschluss hinten rechts am Gerät.

Der Wasserzulaufschlauch hat ein AquaStop-System. Zu erkennen ist dies an der zusätzlichen Ummantelung des Wasserschlauchs und des Plastikkastens am Ende des Schlauches. Tritt aus dem Schlauch infolge eines Defektes Wasser aus, so steigt das Wasser innerhalb der Ummantelung nach oben und löst dann ganz oben das Sicherungssystem aus, welches die Wasserzufuhr sperrt. 

Der Wasserablaufschlauch ist ein ganz normaler einwandiger Schlauch mit einem Klicksystem auf der Maschinenseite und einem ganz normalen Anschluss mit Gummi auf der anderen Seite (22 mm). 

Die Bedienelemente befinden sich vorne unterhalb der Tür. Ganz links gibt es einen Knopf zum Einschalten bzw. Ausschalten des Geschirrspülers. Ganz rechts befindet sich der Programmwahlschalter mit integriertem Startknopf. Mit diesem kann durch Drehen in beliebige Richtung das gewünschte Programm eingeschaltet werden. Drückt man in der Mitte des Knopfes, dann wird das vorher eingestellte Programm gestartet. 

Folgende Programme stehen zur Verfügung: Vorspülen, Schnell, Sanft, Eco, Auto und Intensiv.

Rechts vom Programmwahlschalter befindet sich ein LED Display. Im oberen Bereich wird normalerweise die noch verbleibende Restzeit angezeigt. Jedoch wird das Display auch für andere Anzeigen verwendet: Fehleranzeige, Einstellungen für Salz und Klarspüler. Im Unteren Teil des Displays befinden sich drei LEDs. Die obere zeigt an, wenn kein Wasser eingelassen werden kann (wenn z. B. der Wasserhahn für den Zufluss zugedreht wurde). Darunter befindet sich die Salz-Anzeige. Diese Lampe leuchtet auf, wenn Regeneriersalz nachgefüllt werden muss. Die Lampe ganz unten leuchtet, wenn der Klarspüler nachgefüllt werden muss.

Ganz rechts gibt es noch drei Knöpfe. Mit dem obersten Knopf kann eine Startzeit in Stunden vorgewählt werden. Dazu drückt man die oberste Taste ein Mal und dann so oft, bis die gewünschte Stundenzahl im Display erscheint. Durch Drücken von Start wird er Timer aktiviert und das Programm erst nach dem Ablauf der eingestellten Zeit aktiviert. Bis zu 24 Stunden können eingestellt werden. Bitte nicht verwechseln mit VarioSpeed. Dieses hat in der Anleitung fast das gleiche Symbol.

Der mittlere Knopf löst die Zusatzfunktion "Extra Trocknen" aus. Wird dieser gedrückt wird die Zeit des Klarspülens verlängert. Dieser Knopf eignet sich besonders dann, wenn sich viele Kunststoffteile im Spüler befinden, die bekanntlich sehr schlecht trocknen.

Der untere Knopf nennt sich Vario Speed. Mit diesem kann man Zeit sparen. Benötigen Sie das Geschirr schneller, dann kann mit diesen Knopf der Reinigungsprozess verkürzt werden. Dies geht allerdings zu Lasten von mehr Energie und Wasser. 

Folgende Zeiteinsparungen habe ich mit dem Knopf Vario Speed ermittelt:

70° - 1:30 h statt 2 h Einsparung: 30 Minuten

Auto - 1:19 h statt 2:50 h Einsparung 91 Minuten

eco - 1:50 h statt 3:45 h Einsparung 90 Minuten

40° - 1 h statt 1:20 h Einsparung 20 Minuten

45° und Vorwäsche - keine Einsparung 

Leider kann man die VarioSpeed Taste nur vor dem Beginn des Programms betätigen. Ist das Programm erstmal gestartet, dann bleibt der Knopf ohne Funktion.

Bosch Tischgeschirrspueler Bedienelemente

Öffnen kann man den Geschirrspüler durch einfaches Ziehen an Griff an der Tür. Direkt an der Innenseite der Tür befinden sich die Einfüllöffnungen für den Reiniger (Pulver oder Tabs) und die Klappe für den Klarspüler. Für den Reiniger gibt es Mengenmarkierungen. Der Füllstand des Klarspülers kann durch ein kleines Loch kontrolliert werden. 

Der Geschirrwagen ist auf Rollen gelagert und kann nach vorne gezogen und heraus genommen werden. Im Inneren gibt es den Reinigungsarm  und gleich darunter das Sieb. Dieses kann zum Zweck der Reinigung durch das Drehen nach links aus der Halterung genommen werden. Beim Wiedereinsetzen ein Stück in Uhrzeigersinn drehen bis die beiden Dreiecke auf dem Boden sich wieder gegenüber stehen.

Vorne links befindet sich der Behälter für das Regeneriersalz. Der Deckel kann durch Drehung nach links abgeschraubt werden. Dann kann Regeneriersalz ein- bzw. nachgefüllt werden.

Der Geschirrwagen läuft auf Rädern und kann bis auf die ausgeklappte Tür heraus gezogen werden. Auf der linken Seite gibt es zwei ausklappbare Ablagen mit einer Breite von 9 cm und einer jeweiligen Länge von ca. 20 cm. Um Teller einsortieren zu können gibt es entsprechende Halterungen. Diese sind recht schräg angebracht, so dass eine maximale Tellerhöhe von ca. 28 cm möglich ist. 

Für das Besteck gibt es einen extra Besteckkasten. Dieser ist ca. 23 cm lang, ca. 11,5 cm hoch ( mit Anfasser ca. 21 cm ) und ca. 7 cm breit. Oben hat er eine Klappe. In dieser Klappe befinden sich Löcher zum besseren Einstellen vom Besteck. Allerdings ist die Größe fast aller Löcher gleich. Diese beträgt ca. 1,6 x 1,6 cm. Insgesamt 34 Löcher, also kann man bis zu 34 Besteckstücke dort unterbringen. Die Halterungen verhindern, dass die Besteckstücke zusammen rutschen. Vor allem bei Löffeln ist das problematisch und sorgt für schlechte Reinigungsergebnisse. Hat man mehr Besteck oder sind die Griffe zu breit, kann man den Besteckkorb aufklappen.  

Features des Bosch Tischgeschirrspülers SKS62E22EU*

AquaStop mit lebenslanger Garantie: Das AquaStop-System besteht aus einem speziellen doppelwandigen Zulaufschlauch, einem Sicherheitsventil sowie einer Bodenwanne mit Schwimmerschalter und bietet 100%igen Schutz vor Wasserschäden – dafür garantiert Bosch ein Geräteleben lang.

Automatikprogramme: Wasserverbrauch, Wassertemperatur und Spülzeit werden exakt dem Verschmutzungsgrad des Geschirrs angepasst. Das bringt Ihnen höchste Spülleistung und spart gleichzeitig Wasser und Energie.

AquaSensor: Der AquaSensor regelt den Wasserverbrauch je nach Art und Stärke der Geschirrverschmutzung, indem er das Spülwasser mit Lichtstrahlen kontrolliert. So wird je nach vorhandenen Lebensmittel-, Fett- oder Reinigungsmittelrückständen im Spülwasser entschieden, ob der Spülvorgang ausreichend war oder fortgesetzt werden muss.

Beladungs-Sensor: Die Beladungserkennung erfolgt durch einen Drehzahlsensor, der den Wasserstand erkennt. Befindet sich viel Geschirr in der Maschine, wird entsprechend mehr Wasser für die Benetzung des Geschirrs benötigt und der Wasserspiegel sinkt. In diesem Fall wird weiteres Wasser zugeführt. Befindet sich wenig Geschirr im Spülbehälter, wird weniger Wasser zum Spülen benötigt. So garantiert der Beladungs-Sensor auch bei halb vollem Spüler oder weniger Geschirr immer optimalen Wasserverbrauch. Das spart Wasser und Strom.

Startzeitvorwahl: Mit der Startzeitvorwahl kann der Programmbeginn auf Wunsch vorgewählt werden. So können Sie Ihr Gerät bequem laufen lassen, wann immer Sie wollen – tagsüber während der Arbeit oder nachts. Zusätzlich informiert nach Programmstart eine Anzeige minutengenau über die Restlaufzeit.

Glasschutz-Technik: Da zu weiches Wasser Glaskorrosion verursacht, messen und regulieren Bosch Geschirrspüler mit Glasschutz-Technik kontinuierlich den Härtegrad. So stellen wir sicher, dass wertvolle Gläser und empfindliches Porzellan immer schonend gespült werden.

 ActiveWater Hydrauliksystem: Die innovative ActiveWater Technologie von Bosch maximiert die Effizienz und sorgt für umweltschonenderes Spülen bei hervorragenden Spülergebnissen. Durch gezielte Wasserverteilung, optimierte Filtertechnik, schnelleres Erhitzen und einer höheren Pumpenleistung für mehr Wasserumwälzung erzielen ActiveWater Geschirrspüler beste Ergebnisse.

EcoSilence DriveTM: Um noch effizienter zu reinigen, haben wir den sparsamen EcoSilence DriveTM Motor entwickelt. Er zeichnet sich durch Schnelligkeit, Energieeffizienz und minimalen Stromverbrauch aus. Als bürstenloser Motor ist er sehr leise und überzeugt automatisch mit besten Spülergebnissen.

VarioSpeed Option: Wenn es mal schnell gehen muss, reduzieren Sie mit der VarioSpeed Option die Spüldauer um die Hälfte. Und das bei gewohnt optimaler Reinigung und Trocknung.

* Quelle der Texte zu den Features: www.bosch-home.com

Inbetriebnahme und Bedienung:

Der Geschirrspüler ist von der Bauart ein Tischgeschirrspüler, steht also gewöhnlicher Weise, wie bei mir, auf dem Küchentisch. Das ist immer dann sinnvoll, wenn die Platzverhältnisse kein größeres Standgerät zulassen. Trotzdem wird auch für den Kleinen ein Wasseranschluss, ein Wasserablauf und Strom benötigt. Diese sollten sich also in der Nähe befinden.
Falls das nicht der Fall ist, wie bei mir, muss man für entsprechende Verlängerungen sorgen. Bei Strom sollte dies denke ich kein Problem sein. Da wird wohl jeder eine entsprechende Verlängerung zu Hause haben. Ansonsten kann man diese natürlich auch überall kaufen oder bei Amazon bestellen.

Bei der Verlängerung für den Frischwasserzulauf mit dem AquaStop-System ist es empfehlenswert, wenn man die Garantie von Bosch behalten möchte, auf die zugelassene Verlängerung von Bosch zurück zu greifen. Versehentlich hatte ich bei Bosch die falsche bestellt. Diese hier unten auf den Bildern ist die zugelassene Aquastopverlängerung für Waschmaschinen. Es gibt bei Amazon ein Verlängerungsset für den Zulauf und den Ablauf. Nur den Zulauf alleine habe ich bei Amazon nicht gesehen. Man kann ihn aber bei Bosch direkt bestellen. Mehr dazu weiter unten unter der Rubrik Aquastopgarantie.

Bosch Tischgeschirrspueler RückseiteBosch Tischgeschirrspueler Rückseite mit ZulaufschlauchBosch Tischgeschirrspueler Aquastopschalter Bosch Tischgeschirrspueler AquastopsystemBosch Tischgeschirrspueler AquastopsystemBosch Tischgeschirrspueler Abklemmen der Halterung Bosch Tischgeschirrspueler Zulauf VerlängerungBosch Tischgeschirrspueler Verlängerung mit AdapterBosch Tischgeschirrspueler Bosch ZulaufverlängerungBosch Tischgeschirrspueler FrischwasserverlängerungBosch Tischgeschirrspueler AblaufschlauchBosch Tischgeschirrspueler angeschlossener Ablaufschlauch Bosch Tischgeschirrspueler EnergiekabelBosch Tischgeschirrspueler Gerätestecker

Als erstes muss der Wasserzulaufzuschlauch aus der Halterung befreit werden. Ganz vorne ist er mit Halterungen befestigt, die man mit einem kleinen Seitenschneider abknipsen kann. Den in der Kiste beiliegenden Ablaufschlauch kann man einfach hinten anstecken bis er mit einem Klick einrastet. Ebenso den Stecker für die Stromversorgung. 

Das Stromkabel ist etwa drei Meter lang, der Ablaufschlauch ca. 2 Meter und der Zulaufschlauch ca. 2,20 Meter. Normalerweise gibt es die entsprechenden Anschlüsse innerhalb der Küche unter der Spüle.  

Sind alle Kabel angebaut, dann kann es mit dem korrekten Einstellen losgehen. man sollte sich jetzt entscheiden, Pulver oder Tabs und wenn Tabs "Alles in einem" oder nur reine Reinigertabs. Ich persönlich kann nur zu dem herkömmlichen Pulver nebst Regeneriersalz und Klarspüler raten. Diese Variante ist die preiswerteste und Sie können alle Programme (auch die ganz kurzen) damit nutzen. 

Ganz wichtig ist das Einstellen des korrekten Härtegrades!!!

Hinweis: Bei der Verwendung von "All in One" - Tabs brauchen Sie kein Salz und Klarspüler in das Gerät einfüllen!!!

Damit der Geschirrspüler optimal arbeiten kann, muss er wissen, wie hart das Wasser an Ihren Standort ist. Das kann man mit Teststreifen ermitteln oder beim Örtlichen Wasserwerk erfragen. Oft findet man die Angaben auch im Internet bei den Wasserwerken. Für Berlin zum Beispiel, finden Sie die Wasserhärte hier. benötigt wird die Gesamthärte, für meinen Wohnort zum Beispiel 3 (hart).  

Einfüllen von Regeneriersalz und das Einstellen des Härtegrades:

Das Regeneriersalz dient dazu, das Wasser zu enthärten, damit das Waschpulver seine Arbeit ordentlich erledigen kann. Um das Regeneriersalz einzufüllen, öffnet man den Geschirrspüler und nimmt den Korb heraus. Dann wird der Salzverschluss links vorne nach links gedreht und abgenommen. Beim ersten Mal und nur beim ersten Mal muss vorher der Behälter mit Leitungswasser befüllt werden. Danach geben Sie so viel Spezialsalz hinzu, bis das Salz am Rand des Behälters steht. Dabei fließt ein Teil des Wassers heraus, was aber ok ist. Sie können auch ruhig mit der Hand oder einem Löffel hinein fassen und das Salz ggf. ein wenig im Behälter verteilen. Dann wird der Deckel wieder aufgeschraubt. Salzreste die auf dem Boden des Spülers liegen müssten entfernt werden, denn diese können sogar Edelstahl zum Rosten veranlassen. Da aber der Boden unseres Geschirrspülers aus Plastik besteht, besteht diese Gefahr hier eigentlich nicht. Allerdings der Siebeinsatz hat eine Edelstahloberfläche. Daher also doch die Salzkristalle gleich entfernen oder den Geschirrspüler gleich danach waschen lassen oder nur 15 Minuten vorspülen.

Bosch Tischgeschirrspueler Schraubverschluss für das RegeneriersalzBosch Tischgeschirrspueler Spezielsalz im Behälter

Nun muss noch einmalig der Härtegrad für das Regeneriersalz eingestellt werden. Dazu:

  1. die Tür schließen
  2. links unten den Netzschalter drücken
  3. rechts den START-Knopf gedrückt halten und den Programmwähler so lange drehen, bis im Display H:0 zu sehen ist
  4. START-Knopf loslassen, im Display steht jetzt H:04  (Werkseinstellung)
  5. Den Programmwahlschalter nun drehen bis der gewünschte Wert erscheint. Sie finden sie erforderlichen Werte auf der Seite 10 Ihrer Bedienungsanleitung.
  6. Sobald der korrekte Wert auf dem Display angezeigt wird, ein Mal die START-Taste drücken - fertig.

Einfüllen von Klarspüler und das Einstellen der Klarspülermenge:

 Der Klarspüler sorgt nach der Reinigung für einen schönen Glanz und eine schnelle Trocknung des Geschirrs. Es darf aber nicht zu viel (schmieriger Belag auf dem Geschirr) und nicht zu wenig sein (stumpfe Gläser, langsame Trocknung) sein. Werksmäßig ist der Wert auf 4 eingestellt und sollte nur bei Bedarf verändert werden. Also brauchen wir vorerst nur Klarspüler in den entsprechenden Tank zu füllen. Dieser befindet sich an der geöffneten Tür innen rechts. Hier gibt es eine kleine Klappe, welche man öffnen kann. Dahinter befindet sich ein kleiner Trichter. Hier hinein kann man den Klarspüler schütten bis der Klarspüler nicht mehr abläuft. Nun kann man die Klappe wieder schließen, bis diese hörbar einrastet. Mit einer großen Flasche Klarspüler das Loch richtig zu treffen ist gar nicht so einfach. Hier auf jeden Fall übergelaufenen Klarspüler mit einem Tuch wegwischen. 

Bosch Tischgeschirrspueler Reiniger und KlarspülerfächerBosch Tischgeschirrspueler KlarspülerfachBosch Tischgeschirrspueler geöffnetes Klarspülerfach

Geschirrreinigungsmittel einfüllen:

Nun benötigen wir noch das Reinigungsmittel. Das kommt bei geöffneter Tür in das links Fach in der inneren Tür. Man kann Tabs verwenden (einfach nur einlegen) oder Pulver. Zur Dosierung des Pulvers gibt es Mengenmarkierungen (15;25 ml). Pulver entsprechend dem Verschmutzungsgrad und Programm einfüllen und das Reinigerfach schließen bis es einrastet. Es öffnet sich dann selbsttätig beim Starten des Programms. 

Ich persönlich empfehle auf jeden Fall Pulver, da es am besten wäscht, sehr preisgünstig ist und mit jedem Programm verwendet werden kann. Zum Beispiel Domol von Rossmann ist bei Stiftung Warentest Testsieger geworden. Bei Tabs muss man unterscheiden zwischen reinen Reinigertabs und Tabs welche auch Salz und Klarspüler enthalten. Bei diesen All in One Tabs ist es nicht notwendig, Salz und Klarspüler in das Gerät einzufüllen. Das wäre dann doppelt gemoppelt. Diese Tabs sind viel teurer und auch auf große Maschinen abgestimmt. Enthalten also viel zu viel Inhalt für unsere kleine Maschine. Zudem lösen sie sich bei kurzen Programmen nicht richtig auf. Bei meiner Mutter war infolgedessen mal die ganze Abwasserleitung völlig zugestopft mit nicht richtig aufgelösten Tabs, was dann eine teures Vergnügen war. 

Zum Schluss kann man jetzt das gewünschte Programm wählen. Da jeder andere Nahrungsmittel zu sich nimmt, muss jeder für sich ausprobieren, welches Programm am besten ist. Für die normale Wäsche reicht mir sogar das 30 Minuten Kurzprogramm. Für sehr stark eingebrannte Töpfe muss es dann schon etwas längeres sein, wie Öko oder 70 Grad. Wer gar nicht probieren möchte, für den ist das Automatikprogramm am besten. Dieses stellt den aktuellen Verschmutzungsgrad fest und legt die Waschart und Dauer ganz alleine fest. Für die Funktion der drei Zusatzknöpfe sehen siehe bitte in den Abschnitt Design. Dort habe ich die Funktion beschrieben.

Bosch Tischgeschirrspueler Netzschalter Bosch Tischgeschirrspueler Bedienelemente

Gemessener Verbrauch an Energie:

Zwar stehen die Energieverbrauchswerte in der Kurzanleitung. Da aber die wahren Werte oft anders sind, habe ich mir erlaubt die Werte selbst zu messen.

  • Aus: kein Verbrauch
  • Standby: ca. 3,2 Watt
  • eco-Programm: 3:42 h, 0,562 kWh
  • 40° Programm: 1:20 h, 
  • Vorspülen:  15 min, 0,100 kWh
  • 45° Schnell Programm: 30 min, 0,429 kWh
  • 70° Programm: 1:55 h, 0,820 kWh
  • Automatikprogramm: 0,552 kWh, 0,746 kWh, 0,669 kWh, 0,673 kWh, 0,810 kWh

Die Werte können entsprechend der Wassereinlauftemperatur natürlich leicht variieren. Im Winter ist das Wasser aus der Leitung entsprechend kälter und somit muss mehr Energie aufgewendet werden, dieses auf die entsprechende Temperatur zu erhitzen.

Die ermittelten Werte liegen in Rahmen der von Bosch angegebenen Werte!

Kaufmöglichkeit bei Amazon und Zubehör: 

   

Alternative Kaufmöglichkeiten bei Amazon:

 

Verschiedene Reinigungs- und Pflegemittel: 

                  

Wartung des Geschirrspülers:

Eigentlich gibt es bei korrekter Benutzung nicht viel zu warten. Ab und zu die Gummidichtungen abwischen. Dann das Siebsystem von Zeit zu Zeit reinigen. Eventuell auch schon früher. Das hängt davon ab, wie viel feste Speisereste sich noch auf den Tellern und in den Töpfen befunden haben. Normalerweise muss man diese vorher grob entfernen. Ansonsten sammeln sich die großen Speisereste im Sieb und müssen recht schnell entfernt werden, damit das Sieb nicht verstopft und der Geschirrspüler nicht anfängt übel zu riechen. Auch sich ablösende Etiketten von Flaschen und Marmeladengläsern findet man eventuell hier wieder. Zum Reinigen den Verschluss des Siebes nach Links drehen und das Siebsystem heraus nehmen. Vorsichtig die groben Speisereste unter fließendem Wasser entfernen und gründlich durchspülen. Dann wieder einbauen. Die beiden schwarzen Dreiecke müssen sich nach dem Einbau wieder gegenüber stehen. Dann ist alles korrekt. 

Ansonsten gibt es von verschiedenen Herstellern Geschirrmaschinenreiniger, den man alle paar Monate mal benutzen kann. Meist sind das kleine Flaschen, die man umgekehrt in den Spüler stellt und dann ein längeres Programm durchlaufen (ohne Geschirr) lässt. 

Bosch Tischgeschirrspueler SiebsystemBosch Tischgeschirrspueler Innenraum ohne SiebeinsatzBosch Tischgeschirrspueler Siebsystem UnterseiteBosch Tischgeschirrspueler Feinsieb

Fotos vom Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU

 Bosch Tischgeschirrspueler Verpackung bei Lieferung Bosch Tischgeschirrspueler Verpackung Bosch Tischgeschirrspueler geöffnete Tür Bosch Tischgeschirrspueler nasser Innenraum bei Lieferung Bosch Tischgeschirrspueler Geschirrwagen mit Besteckkorb  Bosch Tischgeschirrspueler Energielabel Bosch Tischgeschirrspueler aufgestellter Tischgeschirrspüler Bosch Tischgeschirrspueler Promotion Pack Bosch Tischgeschirrspueler Klarspüler und zwei Tabs Bosch Tischgeschirrspueler Klarspüler von finish Bosch Tischgeschirrspueler Bedienungsanleitungen Bosch Tischgeschirrspueler Bedienungsanleitung und Kurzanleitung Bosch Tischgeschirrspueler InstallationsanleitungBosch Tischgeschirrspueler Geschirrwagen mit BesteckkorbBosch Tischgeschirrspueler Besteckkorb mit geöffnetem DeckelBosch Tischgeschirrspueler Besteckkorb mit geschlossenen DeckelBosch Tischgeschirrspueler SpülarmBosch Tischgeschirrspueler InnenraumBosch Tischgeschirrspueler WassereinlaufBosch Tischgeschirrspueler TypenschildBosch Tischgeschirrspueler voller GeschirrBosch Tischgeschirrspueler richtig einräumenBosch Tischgeschirrspueler nach dem Spülgang Bosch Tischgeschirrspueler beste Beladung

Die Bosch AuquaStop Garantie:

Die Garantiebedingungen finden Sie ganz hinten in der Bedienungsanleitung. Sie lautet folgendermaßen:

1. Sollte durch einen Fehler unseres AquaStop-Systems ein Wasserschaden verursacht werden, so ersetzen wir Schäden privater Gebraucher.
2. Diese Haftungsgarantie gilt für die Lebensdauer des Geräts.
3. Voraussetzung des Garantieanspruchs ist, dass das Gerät mit AquaStop fachgerecht entsprechend unserer Anleitung aufgestellt und angeschlossen ist. Unsere Garantie erstreckt sich nicht auf defekte Zuleitungen oder Armaturen bis zum AquaStop-Anschluss am Wasserhahn.
4. Geräte mit AquaStop brauchen Sie grundsätzlich während des Betriebs nicht zu beaufsichtigen bzw. danach durch Schließen des Wasserhahns zu sichern. Lediglich für den Fall einer längeren Abwesenheit von Ihrer Wohnung, z.B. bei mehrwöchigem Urlaub, ist der Wasserhahn zu schließen.
5. Da ein AquaStop ein elektrisches Bauteil ist, muss das Gerät für dessen Funktionsweise am Stromnetz angeschlossen sein.

Leider ist das ganze sehr schwammig formuliert. Welche Schäden werden genau ersetzt? Nur meine Schäden oder auch der Leute die unter mir wohnen. Was ist die maximale Entschädigungshöhe? Wie muss man genau vorgehen, wenn es zum Schaden kommt. Was versteht Bosch unter der "Lebensdauer des Gerätes" usw.

Eines ist auf jeden Fall klar, Sie müssen zwingend bei der Notwendigkeit einer Verlängerung auf die von Bosch dafür zugelassenen Originalverlängerung zurück greifen, damit die Garantie greift. Ich hatte vesehentlich bei Bosch die Aquastopverlängerung für Waschmaschinen bestellt. Leider lies sich der Bosch Kundendienst nicht erweichen und ich musste die originale Zulaufverlängerung kaufen, um den Versicherungsschutz zu behalten. Dieses Schlauch ist direkt für Geschirrspüler, ist schwarz, dünn und unflexibel und ist für eine Wassertemperatur von max. 70 Grad Celsius ausgelegt.

Bosch Tischgeschirrspueler Aquastopverlängerung Bosch Tischgeschirrspueler Messingadapter für Aquastopverlängerung Bosch Tischgeschirrspueler Zulaufanschluss  für Aquastopverlängerung Bosch Tischgeschirrspueler Anschluss für Wasserhahn Bosch Tischgeschirrspueler Schlauchdaten

Fazit zum Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU 

Ich hatte vor dem Bosch schon verschiedene Tischgeschirrspüler anderer Hersteller, meist preiswerte Eigenmarken wie Privileg. Somit bin ich in der Lage, diesen Geschirrspüler bezüglich anderer vergleichen zu können. Vom Design her, hätte ich ein wenig mehr erwartet. Sieht nach meiner Meinung nicht ganz so hochwertig aus. Besonders die Tür, wenn man sie öffnet, macht irgendwie nicht so einen wertigen Eindruck. Hätte mir auch alles ein wenig mehr abgerundet gewünscht. Aber egal, viel wichtiger ist ja das Spülergebnis und das kann sich sehen lassen. Ich benutze ausschließlich normales Geschirrpulver (Rossmann oder Aldi) und zusätzlich Regeneriersalz und Klarspüler (auch nur die Billigmarken von Kaufland, Aldi oder Rossmann). Das Spülergebnis ist perfekt und hat mich absolut überzeugt. Selbst beim kleinen Spülprogramm von einer halben Stunde wird fast alles super sauber (Ausnahme eventuell Dinge, welche sehr stark eingetrocknet sind). Das Ökoprogramm dauert exorbitant lange, reinigt aber zuverlässig auch sehr stark eingebrannte Töpfe. Wenn man das Automatikprogramm benutzt, dann funktioniert auch dieses einwandfrei. Je nach Verschmutzungsgrad wird das Spülprogramm verlängert oder verkürzt. 

Ist der Geschirrspüler dann fertig, schaltet er sich nach einiger Zeit vollautomatisch völlig ab und hat dann auch keinen Standby Verbrauch mehr. An den Geschirrkorb musste ich mich zuerst ein wenig gewöhnen. Der Aufbau ist etwas anders als bei den anderen Tischgeschirrspülern welche ich hatte. Aber nun habe ich die optimale Lösung für mich gefunden. Den Besteckkorb habe ich nach ganz links direkt unter die Ablage verfrachtet und so habe ich genügend Platz sogar für meinen großen Schnellkochtopf. Die Tassen kommen alle ganz nach vorne. 

Welche Programme man benutzt muss man selber entscheiden. Beim Reinigungsmittel empfehle ich Pulver plus Salz und Klarspüler. Tabs bringen keinerlei Vorteile, sondern eher Nachteile. Nur mit Pulver kann man auch die Kurzprogramme nutzen und nur mit Pulver kann man optimal dosieren und auch viel Geld sparen. Ganz wichtig ist aber, dass entsprechend dem Härtegrad die Salzabgabe und die Abgabe des Klarspülers optimal eingestellt wurde. Dann hat man immer ein perfektes Spülergebnis. Übrigens hat das preiswerte Pulver domol von Rossmann (obwohl sogar phosphatfrei) den Test von Stiftung Warentest gewonnen. 

Was gefällt mir besonders gut:

  • Das Geschirr wird auch bei kurzen Programmen sehr sauber!
  • Wäscht sehr leise
  • Gute Sicherheit mit Aquastop System

Was gefällt mir nicht so gut:

  • extrem lange Laufzeit im Ökoprogramm: 3:42 Stunden
  • hätte den Geschirrspüler statt eckig lieber abgerundet gehabt
  • ein riesen Stapel Bedienungsanleitungen in zig Sprachen liegt bei (Papierverschwendung)

Bedienungsanleitung des Bosch Tischgeschirrspülers SKS62E22EU als pdf-Datei:

Installationsanleitung Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU

Gebrauchsanleitung Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU

Kurzanleitung Bosch Tischgeschirrspüler SKS62E22EU

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

+++++ Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen? Dann seid bitte so nett und gebt eine Bewertung ab und über ein „Gefällt mir“ bei Facebook würde ich mich auch sehr freuen. +++++
5.00 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren