Lauson CL146 Retro Stereo-Anlage

Lieferumfang der Lauson CL146 Retro Stereo-Anlage:

- Retro Stereoanlage
- Fernbedienung mit Knopfzelle
- Adapter für GB Steckdosen
- Bedienungsanleitung (mehrsprachig, auch in Deutsch)

Kaufmöglichkeit der Lauson CL146 Retro Stereo-Anlage, Ersatzteile und Alternativen

Kaufmöglichkeit der Lauson CL146 Retro Stereo-Anlage bei AmazonLauson CL146 Retro Stereo-Anlage bei Amazon

Die Nadel für den Plattenspieler als Ersatzteil

Liste von möglichen Alternativen von Retro Musikanlagen

Design:

Die Retro Stereoanlage ist ca. 43,5 cm breit, 22,5 cm hoch und ca. 32 cm tief. Das Gewicht beträgt etwa 6,4 kg.
Es besteht aus rötlichem Echtholz und messingfarbenen Metall. Es befinden sich zwei Lautsprecheröffnungen im vorderen Bereich links und rechts welche mit Stoff überzogen sind. Im der Lautsprecheröffnung befindet sich noch eine geschwungene Holzapplikation.
Oben gibt sich einen aufklappbaren Deckel mit Arretierung. Darunter befindet sich der Plattenspieler (Drehteller, Phonoarm und ein Reduzierstück zum Abspielen von Singles).
Im vorderen Teil in der Mitte befinden sich die Bedienelemente. Sie sind alle aus Messing (bzw. sehen zumindest so aus).
Am Auffälligsten ist der größere goldene Drehknopf in der Mitte. Dieser dient zu Regelung der Lautstärke.
Gleich über dem Lautstärkeregler befindet sich ein kleines beleuchtetes Display mit einer Größe von ca. 5 cm x 3 cm, für die Anzeige von Informationen, z. B. den gewählten Betriebsmodus, der Radiofrequenz oder die Titel im USB- und CD-Modus. Ebenso wird dort angezeigt, ob das Radio den Sender in Stereo empfängt.
Rechts daneben befindet sich der Sensor für die Fernbedienung.

Links neben dem Display befindet sich ein USB Eingang zum Musik hören von einem USB-Stick. Rechts neben dem Display gibt es einen Anschluss für einen Line-In Kabel (externe Musikquellen ohne Bluetooth).

Direkt unter dem USB Anschluss befindet sich die Power/Function-Taste. Mit dieser wird das Gerät eingeschaltet und die einzelnen Funktionen (Radio, Kassette, AUX, CD, USB, Bluetooth) durchgeschaltet.
Darunter befinden sich zwei Knöpfe (Preset, Folder) mit denen man Radiosender speichern kann und Ordner auswählen.

Mit den Tasten Tuning- und Tuning+ kann man die Frequenz bei Radiobetrieb verstellen.

Rechts von der Lautstärkeregelung befinden sich fünf Knöpfe, welche zur Steuerung der Wiedergabe von CD/USB/Bluetooth dienen. Mit Open/Close kann man das CD Fach öffnen und schließen und mit den anderen Tasten die Titel abspielen, pausieren oder vor-/zurückspringen.

Unmittelbar links und rechts von der Lautstärkeregelung gibt es noch zwei kleine Knöpfe (Record und Play-Mode). Mit der Taste Record kann man Aufnahmen starten und mit der Play-Mode Taste den Spielmodus wechseln, z. B. zufällige Wiedergabe von Titeln.

Ganz unten im Bedienteil befindet sich die CD Schublade.

Hinten am Radio befindet sich die UKW Wurfantenne in Form eines Drahtes mit einer ausgerollten Länge von ca. 98 cm. Außerdem befindet sich dort der Ausgang des Netzkabels. Dieses hat eine ungefähre Länge von 122 cm.

Auf der Rückseite befinden sich außerdem noch das Typenschild und einige Warnhinweise bezüglich des Lasers und der Elektroschock Gefahr beim unautorisierten Öffnen des Gerätes.

Außerdem befinden sich hinten Anschlüsse, für den Anschluss von externen Lautsprechern. Daneben gibt es noch einen Schiebeschalter zum Umstellen von interne auf externe Lautsprecher.

Gleich neben diesem Schiebeschalter gibt es einen Eingang mit der Aufschrift „PHONES“ – das ist der Kopfhöreranschluss.

Seitlich rechts hinten gibt es eine Öffnung für die Kassetten und einen Knopf zum Auswerfen.

An der Unterseite hat das Gerät vier Gummifüße.

Im Lieferumfang befindet sich noch eine Fernbedienung inklusive Knopfzelle. Diese ist ca. 8,5 cm lang, 4 cm breit und ca. 0,7 cm hoch. Sie hat insgesamt 15 Tasten. Auf der Rückseite befindet sich ein Fach für eine Knopfzelle CR2025.Eine Knopfzelle ist bereits eingelegt. Es muss nur noch der Sicherungsstreifen gezogen werden.

Zusätzlich befindet sich im Lieferumfang ein Adapter für den EU Stecker, um das Gerät auch in z. B. UK betreiben zu können. Der Eurostecker wird hier hinein gesteckt und dann mit der Kreuzschlitzschraube fixiert.

Fotos der Lauson CL146 Retro Stereo-Anlage

 Lauson CL146 1 Paket aus Barcelona Lauson CL146 2 Originalverpackung Lauson CL146 4 Highlights    Lauson CL146 7 Bedienelemente Lauson CL146 8 Rückseite Lauson CL146 9 Lautsprecheranschlüsse    Lauson CL146 14 Reduzierstück für Singles Lauson CL146 16 Warnhinweis für Transportsicherung  Lauson CL146 18 Plattenarm Sicherung Lauson CL146 19 Knopf für die Automatik Lauson CL146 20 Platte auf dem Plattenteller Lauson CL146 22 geöffnetes CD Fach Lauson CL146 23 Eingang für die Kassetten Lauson CL146 24 Vorderansicht Lauson CL146 25 Vorderansicht Lauson CL146 26 schräge Ansicht  Lauson CL146 28 Ansicht bei geöffneter PhonoklappeLauson CL146 27 Retro Radio auf einem Tisch Lauson CL146 29 Lautsprecher mit Ornament aus Holz Lauson CL146 30 LCD Display Lauson CL146 31 geöffneter Deckel Lauson CL146 32 Schallplattenarm Lauson CL146 33 Bedienelemente für den Schallplattenarm Lauson CL146 34 Reduzierstück für Singles Lauson CL146 35 Seitenansicht mit Kassetteneingang Lauson CL146 36 Kassettenfach Lauson CL146 37 Rückseite der Anlage  Lauson CL146 39 Typenschild Lauson CL146 40 Fernbedienung Lauson CL146 41 Eurostecker und Adapter für UK Lauson CL146 42 Automatikknopf und Geschwindigkeitsschalter Lauson CL146 43 Gerät von Unten Lauson CL146 44 Bedienungsanleitung Draufsicht Lauson CL146 45 Bedienungsanleitung deutscher Teil  Lauson CL146 47 geöffnetes Gerät Lauson CL146 48 Ansicht von vorne 

Inbetriebnahme und Bedienung der Lauson CL146 Retro Stereo-Anlage:

Das Gerät wird ordentlich in Styropor verpackt geliefert. Bei kalten Außentemperaturen und kaltem Gerät am besten einige Stunden mit dem Auspacken warten, damit sich im Innern kein Kondenswasser bildet. Nach dem Auspacken kann es an einem geeigneten Ort (ebene Oberfläche, keine direkte Sonne, Steckdose in der Nähe, nicht zu hohe Feuchtigkeit, Hitze oder starke Magnetfelder) aufgestellt werden. Ein normaler 220 Volt Anschluss wird benötigt. Nicht zu dicht an die Wand stellen, da die Schallplatten später nach hinten etwas aus dem Gerät heraus ragen. Vor der Benutzung des Plattenspielers sind unbedingt die Transportsicherungen zu deaktivieren. Die Nadel des Plattenspielers ist mit einer weißen Schutzkappe gesichert. Diese nach vorne vorsichtig abziehen. Dann muss die Transportschraube hinein gedreht werden. Das ist wichtig, nicht heraus drehen, sondern hinein drehen. Wenn es mit der Hand nicht geht eine Münze nehmen (ein Cent geht) oder auch einen sehr großen Schraubendreher. Bei mir ging es gut mit der Hand. Dann war bei mir noch ein Draht, um den Plattenarm gewickelt – diesen vorsichtig abmachen. Außerdem noch die Arretierung direkt am Schallplattenarm mit Daumen und Zeigefinder lösen. Wird dabei einfach nach rechts geschoben und gibt dann den Schallplattenarm frei. Sonst am Plattenteller noch eventuelle Styropor Stücke entfernen.
Für den UKW Empfang hinten die Wurfantenne ausrollen und am besten vorerst frei nach hinten hängen lassen.
Bei der beiliegenden Fernbedienung den Sicherungsstreifen abziehen oder auf der Rückseite eine Knopfzelle CR2025 (im Lieferumfang enthalten) einsetzen.
Vorne vom CD Eingang noch die Sicherungsfolie abziehen.
Den Netzstecker in die Steckdose stecken und dann kann es losgehen.

Lauson CL146 5 geöffnete Verpackung Lauson CL146 6 Bedienteil mit Sicherrngsklebestreifen Lauson CL146 11 Schallplattenteller mit Sicherungsstreifen Lauson CL146 13 Schallplatten Sicherungsschraube Lauson CL146 46 Sicherungsschraube für den Plattenteller Lauson CL146 17 Plattenarm Transportsicherung Lauson CL146 12 Schallplattennadel mit weißer Sicherung aus Plastik 

Einschalten/Abschalten des Gerätes:
Zum Einschalten auf der Vorderseite links von der Lautstärkeregelung die POWER/FUNCTION-Taste drücken. Es leuchtet dann das Display auf und der Betriebsmodus wird angezeigt. Durch weiteres kurzes Antippen kann man die Modi alle durchschalten.
Zum Abschalten des Gerätes den Power-Knopf gedrückt halten bis das Display ausgeht.

Öffnen und Schließen des Deckels:
Zum Öffnen einfach den Deckel anfassen und vorsichtig bis zum Anschlag nach oben klappen. Er rastet dann vollständig ein.
Zum Schließen den Deckel vorsichtig ein kleines Stück anheben und links oben in der Ecke den Halterungsmechanismus ein kleines Stück nach vorne ziehen. Dann den Deckel vorsichtig per Hand absenken (Hat keine Absenkautomatik, also nicht fallen lassen!).

Radiobetrieb:
Nach dem Einschalten des Gerätes so lange die FUNCTON Taste antippen bis der Modus „FM“ im Display erscheint.
Nun kann mit den Tasten Tuning- bzw. Tuning+ ein Sender eingestellt werden. Die Frequenz wird oben im Display angezeigt. Ein kurzes Antippen ändert die Frequenz in 0,05 MHz-Schritten. Ein längerer Druck sucht automatisch den nächsten Sender.

Das Radio verfügt über 20 Senderspeicherplätze. Zum Abspeichern eines Senders gehen Sie wie folgt vor: Zuerst die gewünschte Frequenz am Radio einstellen. Dann drücken Sie die Preset-Taste. Es wird dann im Display der nächste freie Speicherplatz angezeigt. Wenn das ok ist, mit der PRESET-Taste abschließen. Mit der DN oder UP Taste auf der rechten Seite kann man auch einen anderen Speicherplatz auswählen. Nach Abschluss der Programmierung kann man im Radiobetrieb mit den DN oder UP Tasten die gespeicherten Radiosender durchschalten. Auf der Fernbedienung geht es übrigens mit den beiden Tasten leider nicht, nur die Frequenz ändert sich, und es wird nicht der nächste vorprogrammierte Sender angesprungen.
Sollte der Radioempfang unbefriedigend sein, dann die Wurfantenne anders hinlegen, oder den Standort des Radios wechseln.

Schallplattenbetrieb:
Um Schallplatten abzuspielen, drücken Sie unten die „FUNCTION“ Taste bis AUX im Display erscheint und öffnen Sie die obere Klappe bis diese einrastet. Nun nehmen Sie eine Schallplatte, wischen diese mit einem Spezialtuch für Schallplatten sauber und legen sie mittig auf den Plattenteller. Bei LPs zuerst die Platte durch den Rückwanddurchbruch legen und dann mit dem Loch in der Mitte durch die Führung.
Beim Schallplattenspieler handelt es sich um einen Halbautomat – man wählt per Hand die zu spielende Stelle und wenn die Platte angespielt ist, geht der Arm selbständig in die Ausgangslage zurück.
Zum Abspielen erst noch die kleine Armsicherung nach hinten drücken. Dann rechts vom Arm den kleinen Hebel nach hinten drücken (Die Arretierung mit der Schraube muss vorher gelöst sein!!!) und danach den Arm mit der Hand vorsichtig Richtung Platte schwenken bis die Nadel auf die Rillen des äußeren Randes zeigt. Der Plattenteller fängt sich selbständig an zu drehen. Nun den Hebel wieder nach vorne ziehen. Der Arm senkt sich von alleine langsam auf die Platte herunter und beginnt diese wiederzugeben.
Im Display steht nun PHON für Phono Wiedergabe.
Die Möglichkeit per Knopfdruck, wie bei einer CD, Titel vor oder zurück zu springen gibt es hier nicht. Sie können aber bei Bedarf mit dem Hebel den Plattenarm wieder anheben und auf den Beginn eines anderen Liedes schwenken. Den Beginn neuer Lieder sieht man deutlich an den Rillen auf der Platte. Wenn alle Lieder abgespielt sind, schwenkt der Arm automatisch wieder in die Ausgangslage zurück.
Falls Sie Singles abspielen möchten, ist der erforderliche Adapter bereits vorhanden. Sie finden ihn bei geöffneter Klappe linken gleich vorne. Einfach vor dem Auflegen der Single den Adapter auf die Spindel setzen. Die andere erforderliche Geschwindigkeit können Sie über einen Schiebeschalter rechts vom Plattenarm einstellen. Verfügbar sind 33, 45 und 75.

Es gibt neben dem Geschwindigkeitsregler auch noch einen Knopf. Ist dieser hineingedrückt, dann hört nach Beendigung der Platte der Teller auf sich zu drehen und man muss den Tonarm per Hand wieder zurück führen. Ist der Knopf draußen, dann läuft der Plattenteller weiter, bis man den Tonarm per Hand zurück führt und den Drehteller mit dem Knopf abschaltet.
Hinweis: Nicht den Knopf drücken, wenn die Platte gerade abgespielt wird!

Laut Bedienungsanleitung eines ähnlichen Gerätes eines anderen Händlers soll die Schallplattennadel etwa 300 Stunden Wiedergabe halten. Das entspricht 33 UPM-Alben bzw. 45 UPM Singles. 78 UPM Schallplatten sind nach der Gebrauchsanleitung aus härterem Material und die Nadel verschleißt schon früher. Da die Geräte recht baugleich sind, vermute ich dies trifft auch hier zu.

CD-Spieler:
Der CD Spieler befindet sich auf der Vorderseite des Gerätes genau in der Mitte unten. Die erforderlichen Bedienknöpfe befinden sich rechts oben davon.
Zuerst die FUNCTION-Taste so lange antippen bis „CD“ im Display erscheint. Dann rechts oben von der CD Schublade den Knopf mit der Aufschrift OPEN/CLOSE drücken. Die Schublade fährt heraus und man kann die CD mit der bedruckten Seite nach oben einlegen. Danach nochmals die OPEN/CLOSE Taste drücken und die Schublade fährt mit samt CD wieder hinein. Der Inhalt wird eingelesen und mit der Wiedergabe des ersten Titels begonnen.
Die Bedienung des CD-Players kann durch Tasten direkt am Gerät (rechts von der Schublade) oder per mitgelieferter Fernbedienung gesteuert werden.
Die Tasten sind die üblichen für die Bedienung von solchen Geräten.
Play/Pause – Wiedergabe anhalten und wieder fortsetzen
DN und UP – einen Titel vor oder zurück springen
STOP - Wiedergabe beenden
Play Mode – Wiedergabemodus einstellen (z. B. Wiederholen, Zufall (Random)

CD/USB mit der Fernbedienung:
Mittels der Fernbedienung kann die CD/USB Wiedergabe gesteuert werden. Dazu verfügt die Fernbedienung über die gleichen Tasten wie am Gerät
Es gibt allerdings zusätzlich die Tasten -10 und +10. Damit kann man jeweils 10 Titel zurück oder vor springen.

Die Fernbedienung ist eine Infrarotfernbedienung, also Gegenstände dürfen wie bei der Fernbedienung vom Fernseher nicht im Weg zwischen Sender und Empfänger sein.

USB Wiedergabe:
Ganz vorne links befindet sich ein USB-Anschluss für USB Sticks. Zum Abspielen von mp3-Dateien den USB Stick einstecken und die mit der FUNCTION – Taste „USB“ wählen. Im Display wird USB angezeigt, der Speicher durchsucht und sofort mit der Wiedergabe des ersten Titels begonnen. Die Wiedergabe kann mit den Tasten rechts vom CD Fach oder mittels der Knöpfe auf der Fernbedienung gesteuert werden (Siehe CD Wiedergabe).
Zusätzlich kann noch mit der Taste „Folder“ ein ganz bestimmtes Verzeichnis auf dem USB Stick ausgewählt werden. Leider erscheinen diese nicht mit dem Namen sondern nur unter F1, F2 usw.

Kassettenwiedergabe:
Es ist ebenfalls möglich, mit dem Gerät Musikkassetten wieder zu geben. Dazu gibt es an der rechten Seite einen Schacht. Die Bedienung ist recht einfach. Nach dem Einschalten unten die Modustaste „TAPE“ drücken. Danach die Musikkassette mit dem Magnetband nach hinten zeigend in den Schacht leicht schräg nach oben einführen bis sie hörbar einrastet. Es wird sofort mit der Wiedergabe begonnen. Zum Vorspulen (zurück geht nicht) den großen braunen Knopf direkt neben dem Kassettenfach ein Stück eindrücken. Zur Entnahme der Kassette den Knopf ganz durchdrücken.

Bluetoothmodus:
Das Gerät ist in der Lage auch Musik usw. von bluetoothfähigen Geräten wieder zu geben. Dazu mit der FUNCTION-Taste in den Bluetoothmodus wechseln (BLUE wird im Display angezeigt). Wird in der BT Suche als CL146 angezeigt.
Nach der Kopplung kann sofort mit der Wiedergabe begonnen werden. Wenn das verbundene Gerät es unterstützt, kann man auch über die Tasten bzw. FB die Wiedergabe steuern.

Aufnahmefunktion:
Praktischerweise kann man die abgespielten Kassetten, Schallplatten, Bluetooth und auch die CDs direkt ohne weitere Geräte digitalisieren. Dazu bedarf es nur einem geeigneten USB Stick. Wollen Sie zum Beispiel eine Kassette digitalisierende, dann stecken Sie den USB Stick ein und die entsprechende Musikkassette. Wählen Sie den Modus „TAPE“ und Drücken Sie den Knopf RECORD. Im Display erscheinen dann die Wörter: USB, TAPE und etwas später REC. USB und REC blinken dabei. Die Musik wird gleich als MP3-Datei abgelegt. Mit der STOP-Taste beenden Sie die Aufnahme. Bei der Aufnahme von der Schallplatte verfahren Sie genauso. Eine Seite der Schallplatte oder Kassette wird jeweils als eine komplette mp3 Datei gespeichert.
Mit der „Delete“ Taste können einzelne Titel auf dem USB Stick gelöscht werden (gedrückt halten).

Von Radio kann nicht aufgenommen werden!

Für das Hören über Kopfhörer die Kopfhörer (nicht im Lieferumfang) hinten am Gerät in den Anschluss mit der Beschriftung „Phones“ stecken. Die Lautsprecher schalten sich dann ab. Die Lautstärke kann weiterhin über den Lautstärkeregler vorne geregelt werden.

Bedienungsanleitung:
Die Bedienungsanleitung ist auch auf Deutsch verfügbar und umfasst 18 Seiten. Abbildungen und ausführliche Erklärungen der Funktionen sind vorhanden. Die deutsche Übersetzung ist sehr gut.

Leider gibt es in der Bedienungsanleitung keinen Hinweis, welche Schallplattenersatznadeln benutzt werden können. Auf meine Anfrage hin, hat der Händler mir das passende Ersatzteil mitgeteilt. Sie finden es weiter oben unter "Kaufmöglichkeiten"

Ganz hinten hat man noch die Möglichkeit externe Lautsprecher anzuschließen. Zum Umschalten von intern auf extern gibt es einen extra Knopf hinten. Siehe Foto:

Lauson CL146 38 Lautsprecheranschlüsse auf der Rückseite des Gerätes

Fazit zur Lauson CL146 Retro Stereo-Anlage:

Ich bin ja nun auch schon über 50 Jahre alt und kenne noch gut die alten Radios. Fast genauso eins stand bei uns 40 Jahre lang im Wohnzimmer.
Insofern bin ich mit den alten Originalradios noch bestens vertraut.
Ich persönlich liebe bei diesen Radios vor allem die schöne Holzoberfläche, also nicht nur Plastik in Holzoptik sondern echtes Holz. Auch der Klang von Lautsprechern welche mit Holz umgeben sind mag ich lieber, als reine Plastikteile. Das ist natürlich Geschmackssache und jüngere Käufer mögen das anders sehen. Holz klingt immer etwas dunkler und hohler.
Das Retro Radio passt optisch gut in ein noch mit alten Möbeln ausgestattetes Zimmer und beinhaltet doch die aktuelle Elektronik, als auch vergangenen Technik, wie Plattenspieler und Kassettenplayer.
Schön empfinde ich das rotbraune Holzgehäuse. Das Holz ist relativ sauber verarbeitet und hat eine glatte Oberfläche.

Die Lautsprecher sind wie früher mit Stoff bespannt und mit einer Echtholzverzierung hinterlegt. Das Bedienteil besteht aus goldfarbenen Metall. Leider sind die Beschriftungen der Knöpfe extrem schlecht lesbar, da goldene Schrift auf goldenen Grund sich schlecht abhebt. Man wollte wohl hier nicht durch die Beschriftung den Retro Look nicht zerstören. Also muss man die Knöpfe auswendig lernen oder die Fernbedienung verwenden.

Funktionieren tut bei mir alles einwandfrei. Ok, der Schallplattenteller eiert etwas, aber die Platte wird trotzdem zuverlässig abgespielt. Dies kenne ich aber auch aus früheren Zeiten und liegt auch oft an der nicht perfekten Form der Schallplatte (auch durch falsche Lagerung) und weniger am Plattenteller.
Also Schallplatten, Kassetten und CDs/USB spielt die Anlage alles ohne Probleme ab. Die Frequenz des Radiosenders wird im Display angezeigt, der Name des Senders jedoch nicht. Digitales Radio kann das Gerät nicht empfangen. 20 Sender sind fest speicherbar. Sehr gut finde die sehr genaue Tuningmöglichkeit in 0,05 MHz Schritten.
Ansonsten werden die Sender im UKW Bereich nach entsprechender Einstellung klar empfangen. Sonst kann man ja auch noch ein wenige mit der Wurfantenne spielen.

Die Bluetoothverbindung kann schnell hergestellt werden und die Musik z. B. auch vom Smartphone aus abgespielt werden.

Nicht so gut finde ich es, wenn man schon eine Fernbedienung dazu legt, dass man damit die Lautstärke nicht regeln kann!

Also insgesamt mag ich das Radio gerne. Das Retro Design ist gelungen (man muss es natürlich mögen, scheint ein Gerät von vor 1945 zu sein). Echtholz wurde verarbeitet, die Form ist kompakt und sehr vielseitig.

Vor allem ein Gerät für einen Mehrgenerationenhaushalt. Schallplatte und Kassette für die Großeltern, CD für die Eltern und USB/Bluetooth für die junge Generation.

Was gefällt mir besonders:
- ordentlich gearbeitetes Gehäuse auf Vollholz
- gute Nachbildung des Radios nach historischen Vorbildern
- insgesamt ansprechendes Design
- sehr klarer Klang mit Bass
- sehr vielseitig, diverse Wiedergabemöglichkeiten (Radio, CD, CD-MP3, USB, Phono, Bluetooth)
- direkte Digitalisierungsmöglichkeit von Schallplatten, Kassetten und CDs
- Anschlussmöglichkeiten für Lautsprecherboxen auf der Rückseite
- Anschlussmöglichkeit für Kopfhörer
- Plattenspieler mit mehreren Geschwindigkeiten

Was gefällt mir nicht so gut:
- Über die Fernbedienung kann nicht die Lautstärke verändert werden
- Deckel sitzt nicht 100% -tig gerade auf dem Unterteil (sind aber nur ein paar Millimeter)
- Die goldene Beschriftung der Bedienelemente ist auf dem goldenen Untergrund fast nicht zu erkennen. Erst recht nicht bei schlechtem Licht.
- keine Information welche Ersatznadel man nach Abnutzung (ca. 300h Spielzeit) benötigt
- keine Möglichkeit den Ton anzupassen (Equalizer, Balance)
- keine automatische Teilung beim Überspielen von Schallplatten bzw. Kassetten beim Ende eines Titels. Alle Titel werden als eine mp3-Datei abgespeichert.
- kein FM Senderplatzwechsel mit der Fernbedienung möglich

Bedienungsanleitung für die Lauson CL146 Retro Stereo-Anlage als pdf zum Download:

Hier können Sie die Bedienungsanleitung für die Lauson CL146 Retro Stereo-Anlage als pdf herunter laden. Bitte beachten, die Bedienungsanleitung ist mehrsprachig. Der deutschsprachige Teil beginnt ab Seite 54!

Mögliche Alternative

Wenn Sie eine Alternative suchen, ich habe auch die  AUNA BELLE EPOQUE 1908 RETRO-MICROANLAGE  getestet und für sehr schön befunden. Hat zwar nicht ganz so viele Funktionen wie diese hier, sieht aber optisch edler aus. Steht bei mir deshalb auch im Wiohnzimmer. Hier finden Sie meinen Erfahrungsbericht zur AUNA BELLE EPOQUE 1908 RETRO-MICROANLAGE.

Technische Daten der Lauson CL146 usw:

Marke: LAUSON
Homepage der Marke: http://lauson.es/ 
Webseite des CL146:  https://goo.gl/YP3yNp 
- Encoding Funktion: Aufnahme von Schallplatte, CD, Kassette, Aux-in, Bluetooth zu USB als MP3
- 3 Geschwindigkeiten des Schallplattenspielers (33/45/78 RPM)
- Auto-Stop Funktion
- CD/MP3 Funktion
- FM/ PLL Radio Stereo (20 programmierbare Senderspeicher), 87 bis 108 MHz
- CD (20 programmierbare Tracks and MP3 mode (99 programierbare Tracks)
- USB Eingang für Speichersticks
- LCD Display
- Bluetooth
- eingebaute Lautsprecher
- Kopfhöreranschluss
- C60-C90 Kassettenspieler (C120 Kassetten werden nicht empfohlen!)
- Anschlüsse für externe Lautsprecher
- Umschaltmöglichkeit von interne auf externe Lautsprecher
- Aux input - Line In Anschluss
- Ausgangsleistung 2 X 5 Watt
- klassisches Holz Design
- Fernbedienung im Lieferumfang
- Abmessungen: 440 x 311 x 220 mm
- Gewicht: 6,4 kg

 

Benutzerbewertung: 0 / 5

+++++ Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen? Dann seid bitte so nett und gebt eine Bewertung ab und über ein „Gefällt mir“ bei Facebook würde ich mich auch sehr freuen. +++++
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren