Ladegerät Digital Charger 4S von Foxnovo

Lieferumfang:

- Ladegerät
- Netzteil
- Stecker für Anschluss im Auto

Design:

Das Design des Digital Charger 4S ist recht klobig, rechteckig und nicht besonders elegant. Die Bedienung erfolgt über einen einzigen Knopf rechts oben am Ladegerät. Im oberen Teil befindet sich das Display, welches mit einer blauen Hintergrundbeleuchtung hinterlegt ist. Dadurch kann man auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder gar bei Nacht die Werte erkennen. Unten befinden sich Gummifüße um ein Rutschen auf glatten Oberflächen zu vermeiden.

Der Stecker für das Laden im Auto ist nicht schlecht, gerade wenn bei den Kindern bei längerer Fahrt die Akkus schlapp machen ist damit der Familienfriede gerettet. 

Es gibt keine separat gedruckte Bedienungsanleitung. Was man wissen sollte steht auf der Verpackung, allerdings nur in Englisch und auch recht knapp. Beim BC 700 liegt dafür ein dickes Heft dabei.

Kaufmöglichkeit bei Amazon:

Mögliche Alternativen:

Fotos vom Ladegerät:

Foxnovo F 4S Verpackung Vorderseite Foxnovo F 4S Verpackung Rückseite Foxnovo F 4S Ladegerät Vorderansicht Foxnovo F 4S Draufsicht Foxnovo F 4S Typenschild Foxnovo F 4S 4 Foxnovo F 4S Seitenansicht Foxnovo F 4S  Kopfansicht mit Ladebuchse Foxnovo F 4S Netzteil Foxnovo F 4S Autoladekabel Foxnovo F 4S Beleuchtetes Display Foxnovo F 4S einlegte Akkus Foxnovo F 4S Laden mit 0,5 A Foxnovo F 4S  Laden mit 1 A Foxnovo F 4S Testen der Kapazität

Bedienung:

Die Anleitung dafür steht in Englisch auf der Verpackung (also nicht wegwerfen).

Für alle welche kein Englisch können hier sinngemäß die Übersetzung:

Instruktionen für den Ladevorgang:

A: Wenn der Stecker nicht in der Steckdose eingesteckt ist, dann zeigt das Display nichts an.
B: Wenn der Stecker in der Steckdose eingesteckt ist, jedoch keine Batterien eingelegt sind, werden zuerst alle Werte im Display dargestellt und danach Null. In der Mitte wird die eingestellte Ladespannung 0.50A und CHG für Laden (Charging) angezeigt.
C: Wenn Sie Batterien einlegen, kann das Ladegerät zwischen Li-Ion (Lithium-Ionen) und Ni-MH/Ni-CD Batterien automatisch unterscheiden. Es zeigt im Display die derzeitige Voltzahl und die geladene Kapazität. Zudem zeigt das Batteriesymbol durch Pünktchen die nach rechts laufen, dass der Ladevorgang gestartet wurde. Durch das kurze Drücken der Taste, kann der Ladestrom verändert werden (0,5A oder 1A).
D: Wenn der Ladevorgang beendet ist ertönt ein Signalton (zwei mal je drei laute Piepstöne, je Akku)

Instruktionen für den Test der Kapazität:

A: Halten Sie den Knopf für längere Zeit gedrückt. Die Anzeige springt um von CHG auf CAP.
B: Wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist, ertönt der Alarmton. Danach läuft die Voltanzeige und die Ladeanzeige rückwärts. Die Kapazitätsanzeige beginnt die beim Entladevorgang ermittelte Kapazität zu zählen.
C: Wenn die minimal zulässige Voltzahl von 2.7 V bei Li-ion und 0.9 V bei Ni-MH/Ni-CD erreicht ist, dann wird der Entladevorgang beendet und es ertönt ein Alarmton. Der angezeigte Wert der Kapazität entspricht der wahren Kapazität. Dann beginnt der Ladevorgang, dessen Ende mit einem Alarmton signalisiert wird.

Wenn man sich mit der Bedienungsanleitung vertraut gemacht hat, ist die Bedienung über den einen Knopf recht einfach. Nachteil, für alle Schächte gilt immer die gleiche Einstellung. Schön finde ich das beleuchtete Display, wo man die Werte gut ablesen kann. Weniger schön sind die nicht abschaltbaren Signaltöne, gerade wenn man das Gerät über Nacht benutzt. Sonst sind die Signaltöne, gerade für die Beendigung des Ladevorganges sinnvoll. Da braucht man nicht ständig aufs Display zu schauen. Die Akkus werden dank der max. Ladestärke von 1A flott geladen. Leider gibt es nur zwei wählbare Ladestromstärken mit 0,5 und 1A. Ob meine AAA bzw. sehr alten Akkus das längere Zeit durchhalten weiß ich nicht. Bis jetzt scheint es ihnen jedoch nicht zu schaden. Überhaupt ist sehr erstaunlich, dass die Akkus trotz der hohen Ladestromstärke sich nur wenig erwärmen. Das liegt wohl daran, dass die Delta U Spannungskontrolle schon recht früh anschlägt und lieber schon etwas früher den Ladevorgang beendet als den AAku bis zum Hals vollzupressen. Gegenüber meinen BC-700 werden die Akkus nur zu etwa 82 % der Kapazität geladen. Eventuell hätte man hier auf eine zusätzliche Temperaturüberwachung der Schächte nicht verzichten sollen. Dann hätte man die Kapazität der Akkus vollständig ausnutzen können.

Pro und Contra:

Vorteile:
- Mit 1000mA hoher Ladestrom und kurze Ladezeiten möglich
- neben Ni-MH/Ni-CD Akkus ist auch das Laden von Li-ion Akkus möglich
- laden vieler verschiedener Größen möglich
- beleuchtetes Display
- Möglichkeit der Kapazitätsanlayse
- Batterien und Gerät werden kaum warm
- Signaltöne 
- Verpolungsschutz (Null Anzeige)
- kein Problem beim versehentlichen Einlegen von Alkaline Batterien. Batterien werden nach kurzer Zeit (paar Sekunden)als Full angezeigt. Eine Erwärmung oder Überladung erfolgt nicht. 
- Zusätzlicher Kabel für den Einsatz im Kfz
- lüfterlos

Nachteile
- keine Möglichkeit einzelne Schächte einzustellen, immer nur alle vier zusammen
- keine Ladestromstärke unterhalb 500mA (eventuell sinnvoll für alte Akkus und AAA Größen)
- anscheinend keine Temperaturüberwachung
- keine Refreshfunktion
- recht groß
- nicht abschaltbare Signaltöne
- keine separate Bedienungsanleitung, Bedienungsanleitung auf Schachtel und nur auf Englisch

Fazit:

Gutes Ladegerät welches Li-ion und Ni-MH/Ni-CD Akkus mit bis zu 1A schnell laden kann. Akkus werden nicht heiß, werden jedoch auch nur mit etwa 85% der Kapazität geladen. Schön ist das beleuchtete Display, die Funktion zur Kapazitätsmessung und eigentlich auch die Signaltöne, welche aber nicht abschaltbar sind und sehr nerven können.
Suchen Sie ein gutes und sicheres Ladegerät was sowohl Li-ion als auch Ni-MH/Ni-CD Akkus laden soll, dann machen Sie hier nichts verkehrt. Sollen es nur Ni-MH/Ni-CD Akkus sein mit wirklich voll Ladung und vollständiger Kontrolle der einzelnen Schächte, dann würde ich eher das BC-700 von Technoline empfehlen.

Nachtrag: Ich benutze es jetzt schon einige Jahre und es funktioniert noch so wie am ersten Tag!

Technische Daten:

Modell: F-4S
Herstellerland: China
Branding: Foxnovo
Kompatibel mit den folgenden Batterietypen (lt. Verpackung)
Li-ion: 26650, 22650, 18650, 18500, 18490, 17670, 17650, 17500, 16340, 14500, 10440
Ni-MH/Ni-CD: AA, AAA, A, SC, C
Microprozessor gesteuerte Kontrolle
Delta U Abschaltung (für Ni-MH/Ni-CD Akkus)
CC-CV (constant current constant voltage) für Li-ion Akkus
Input: AC 100-240V 50/60 Hz DC: 12V 2,5A
Output: DC 4,2 +- 0,02V/1,48V 0,5A +-30mA*4 1,0A+-50mA*4V
Größe: 18,7cm x 15,5cm × 5,8cm

Benutzerbewertung: 0 / 5

Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen?
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren