RAVPower® Luster 6000mAh Zusatzakku Externer Akku Pack

Warum ist ein externer Akku Pack sinnvoll?

Moderne Smartphones haben heutzutage eine großen Funktionsumfang und eine dementsprechende Leistung. Leider halten die Akkus bei der Geschwindigkeit der Entwicklung hinsichtlich der verfügbaren Kapazität nicht mit. Konnte man früher ein Handy ohne Probleme eine Woche lang in der Hosentasche vergessen, gibt das Smartphone von Heute spätestens nach zwei Tagen auf. Noch schlimmer bei intensiver Benutzung wie 3D Spiele oder GPS, dann sind oft nur ein paar Stunden drin, dann ist der Saft alle. Ist nun keine Steckdose in der Nähe ist das sehr ärgerlich. Noch schlimmer ist es in Notsituationen, wenn man auf ein funktionierendes Handy angewiesen ist. Dann kann eventuell das eigene Leben oder von anderen davon abhängen. Ich persönlich mache öfters Geocaching in der freien Natur und da GPS und der Bildschirm viel Leistung fressen, freue ich mich dass es externe Akku-Packs gibt.

Verpackung und Inhalt

Der externe Akku kommt in ansprechender Verpackung. Der innere Karton ist bedruckt mit der Aufschrift "Power to the people", ansonsten unbedruckt. Der Inhalt besteht aus: * dem eigentlichen Akku * einem USB Ladekabel (USB zu Mikro USB) * einer ordentliche geheftete Bedienungsanleitung (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch) * eine Garantiekarte (englisch) mit einer Garantie über 18 Monate * eine Willkommenskarte Achtung: Es befindet sich kein Netzteil mit USB Anschluss zum Laden des externen Akku-Packs in der Schachtel.

Design und Gewicht

Das Design ist sehr handfreundlich. Sieht ein bisschen so aus wie ein Handy von früher, welches ein wenig zu rund geraten ist. Der Packmliegt gut in der Hand. Das Gehäuse ist mit Klavierlack überzogen, die Kriminalpolizei hätte sicherlich Ihre Freude daran. Nach einiger Zeit besteht die Oberfläche nur noch aus Fingerabdrücken. Der Funktion tut das aber keinen Abbruch und daher ziehe ich dafür auch keinen Stern ab. Das Gewicht mit Ladekabel beträgt gemessene 147 Gramm. Das Akkupack lässt sich bequem in die Hosen- oder Jackentasche stecken. Sonst gibt es einen Druckschalter, vier blaue LED, eine helle weiße LED, sowie zwei Anschlüsse. Einer zum Laden des Akkupacks selber und einer zum Laden von anderen Geräten.

Fotos vom RAVPower® Luster 6000mAh Zusatzakku Externer Akku Pack

 Ravpower external battery Pack 001 Ravpower external battery Pack 002 Ravpower external battery Pack 003 Ravpower external battery Pack 004 Ravpower external battery Pack 005 Ravpower external battery Pack 006 Ravpower external battery Pack 007 Ravpower external battery Pack 008 Ravpower external battery Pack 010 Ravpower external battery Pack 011 Ravpower external battery Pack 012 Ravpower external battery Pack 014 Ravpower external battery Pack 015 Ravpower external battery Pack 016 

Handhabung

Die Handhabung ist denkbar einfach. Zuerst ladet man den externen Akku an einem geeigneten USB-Anschluss auf. Da kein extra Netzteil mitgeliefert wird muss man auf den Computer, auf das Netzteil vom Smartphone oder sonstige USB-Ladebuchsen zugreifen. Mittlerweile sind die ja fast überall mit dran, z. B. an Steckdosenleisten oder an herkömmlichen Batterieladegeräten. Die vier blauen Leuchtdioden auf der Vorderseite des externen Akkus geben den Ladezustand an: 4 LED: 76 % bis 100 % 3 LED: 51 % bis 75 % 2 LED: 26 % bis 50 % 1 LED: 5 % bis 25 % 1 LED blinkend: unter 5 %

Es wird empfohlen die Powerbank bei einem Ladezustand unter 50% wieder aufzuladen. Dazu einfach das USB-Kabel des zu ladenden Gerätes (vorzugsweise Smartphones) in die Steckdose stecken und der Ladevorgang beginnt. Das Aufladen dauert etwa 3 bis 4 Stunden. Der externe Akku verfügt über die ismart Technologie und passt daher den Ladestrom entsprechend an. Die noch vorhandene Kapazität kann man durch einmaliges Drücken des Schalters auf der linken oberen Seite abrufen. Die Kapazität beträgt 6000mAh, jedoch wird das in der Praxis als abzugebene Menge nicht erreicht. Ein Teil der Ladung beleibt im Akku, um einer Tiefenentladung vorzubeugen und ein weiterer Teil geht durch Wärme verloren. Mein iPad hat eine Kapazität von 6000mAh und wird bei vollem externen Akku zu 65% geladen. Mein Smartphone kann ich hingegen mehrmals aufladen. Es ist also wichtig vorher festzustellen, was man laden will und wie oft, um sich dann den passenden externen Akku zuzulegen. Die gibt es ja mit mehr oder weniger Kapazität, wobei dementsprechend auch die Größe und das Gewicht steigt oder sinkt.

zusätzliches Feature: Durch das zweimalige Drücken des Knopfes wird die Taschenlampen-LED aktiviert. Das ist ein sinnvoller Zusatz, denn wenn es dunkel ist und das Handy vollständig entladen, dann findet mman mittels der Taschenlampe besser die Kabel und Anschlüsse. Natürlich lässt sich die Taschenlampenfunktion auch so sinnvoll nutzen. Sie leuchtet bei vollem Akku ca 60 Stunden.

Fazit:

Ich bin mit dem Akkupack sehr zufrieden. Es ist klein und handlich und für mein Smartphone von Huawei gut geeignet. Für größere Geräte wie iPad & Co sollte man besser auf höhere Kapazitäten zurück greifen.

Kaufmöglichkeiten bei Amazon:

 

 

Technische Daten

Model: RP-PB17
Eingangsstrom: DC 5V/1,5 A
Ausgangsstrom: DC 5V/2,1 A
Maße: ca. 10cm x 4,5cm x 2,0cm
Gewicht mit Kabel: 147 Gramm
Kapazität: 6000mAh /22,2 Wh
Betriebstemperatur: 0°C bis 45°C
Lagerungstemperatur: -10°C bis 45°C
Ladezeit für eingebaute Batterie: 3 bis 4 Stunden

Benutzerbewertung: 0 / 5

Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen?
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren