Erfahrungsbericht KERAFLOW Streuhaar Schütthaar Haarverdichtung

KERAFLOW Streuhaar Schütthaar

Gerade Männern passiert es in der zweiten Hälfte des Lebens, aber auch Frauen sind betroffen und leider noch viel mehr darunter - Haarverlust auf dem Kopf. Die diversen Pillen und Wässerchen auf dem Markt helfen nur bedingt ( siehe mein Erfahrungsbericht Haarausfall bei Männern) und sind in der Regel bereits vorbeugend anzuwenden. Ist das Haar erstmal verloren, dann hilft oft nur noch eine Haartransplantation.

Bei kleineren Defekten, besonders bei dünnen Stellen gibt es jetzt etwas neues was sich Schütthaar oder Streuhaar nennt. Dieses gibt es für Männer und Frauen. Ich habe es ausprobiert und hier ist mein Erfahrungsbericht / Testbericht ob sich der Kauf lohnt:

Design KERAFLOW Streuhaar:

Die Packung ist zylinderförmig und aus goldbrauner Plastik. Sie hat eine Höhe von ca. 10,5 cm und einen Durchmesser von etwa 4,5 cm.
Auf der Packung steht die genaue Anwendung in deutscher Sprache.
Oben besitzt die Dose einen schraubbaren Deckel. Darunter gibt es eine Schutzfolie und darunter befindet sich ein feines Sieb.

Fotos von KERAFLOW Schütthaar:

          

Kaufmöglichkeiten von KERAFLOW Streuhaar Schütthaar bei Amazon:

 

Hier kann man KERAFLOW Streuhaar bei Amazon kaufen.

Hier gibt alternative Produkte von anderen Herstellern:

Inbetriebnahme und Anwendung von KERAFLOW Schütthaar:

Vor der Behandlung die Dose gut durchschütteln. Dann den Deckel abschrauben, die Schutzfolie entfernen und die Streuhaare bei leicht geneigter Dose auf die betreffenden Haarpartien auftragen. Dabei immer etwas auf den Boden der Dose klopfen.
Dann noch etwas in die Haare einarbeiten und danach mit Haarfestiger einsprühen.

Mein Fazit zum KERAFLOW Streuhaar Schütthaar:

Eigentlich hatte ich diesen als Schütthaar bezeichneten Artikel immer für Unfug gehalten. Doch nun muss ich sagen, dass es wirklich funktioniert. Natürlich wachsen davon keine neuen Haare, aber kahle Stellen werden wirksam abgedeckt und das vorhandene Haar wirkt fülliger.
Es sollten allerdings schon noch Haare da sein. Bei einer Vollglatze funktioniert das Schütthaar natürlich nicht. Haare müssen noch vorhanden sein.
Schütthaar ist eigentlich auch etwas übertrieben. Was aus der Dose kommt hat die Konsistenz von Puder, nur eben nicht weiß, sondern in der entsprechenden Farbe – bei mir halt mittelbraun.
Von er Haltbarkeit würde ich sagen etwa einen Tag bzw. je nachdem wie stark man die Haare beansprucht. Würde aber gut reichen, abends zum Ausgehen oder z. B. für ein Klassentreffen. In ca. 1 Minute glänzt nicht mehr die Kopfhaut hervor und man ist vorzeigbar – zumindest eine Zeit lang.
Das Schütthaar macht auch keine Flecken im Bett.

Insgesamt bin ich sehr positiv von diesem Produkt überrascht.

Was gefällt mir gut:

  • deutsches Erzeugnis
  • sehr einfach anzuwenden
  • gutes Endergebnis
  • deckt zuverlässig dünne Haarstellen ab
  • völlig geruchlos
  • keine allergischen Hautreaktionen
  • gibt es in diversen Farbtönen

Was gefällt mir nicht so gut:

  • die Abdeckung mit Streuhaar hält nicht allzu lange
  • man kann nicht erkennen wann die Dose alle ist, da es kein Sichtfenster gibt

Pin It

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

+++++ Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen? Dann seid bitte so nett und gebt eine Bewertung ab und über ein „Gefällt mir“ bei Facebook würde ich mich auch sehr freuen. +++++
5.00 von 5 - 3 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentare powered by CComment

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok