Erfahrungsbericht mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne

mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne

Nachdem ich vor einiger Zeit den mySodapop Sharon Up! Glaskaraffen Wassersprudler habe ich jetzt den mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne getestet. Hier mein Erfahrungsbericht dazu:

Lieferumfang des mySodapop Wassersprudlers Joy Prestige Champagne:

  • ein Sodasprudler Joy Prestige Champagne
  • zwei Glasflaschen mit zwei Bottle-Shirts
  • ein CO2 Zylinder, 425 g, für ca. 60L Soda
  • Bedienungsanleitung auf Deutsch

Design des mySodapop Wassersprudlers Joy Prestige Champagne:

Das Set wird in einem ca. 4,8 kg schweren Karton (31 cm*22 cm*45 cm) geliefert. Dieser hat oben ein Unversehrtheitssiegel.

Der Sprudler besteht aus goldener und schwarzer Plastik. Er ist etwa 43 cm hoch, ca. 13,5 cm breit uns etwa 19 cm tief.

Oben befindet sich ein großer goldener Knopf zur Aktivierung des Sprudelvorganges.

Etwa 11 cm darunter befindet sich der weiße Einfüllstutzen und die Halterung für die Flasche. Der Stutzen ist unbeweglich. Unten gibt es eine Plattform von ca. 10 cm Breite.

Auf der Unterseite befinden sich sechs Gummifüße, das Typenschild und ein Hohlraum für den CO2-Zylinder. Dafür gibt es oben ein Gewinde, um diesen einzuschrauben.

Der Sprudler wiegt ohne CO2-Zylinder etwa 1.104 Gramm.

Es werden zwei Glasflaschen aus Pressglas mitgeliefert. Diese haben einen Durchmesser von ca. 9 cm und eine Höhe von etwa 29 cm (mit Deckel). Das Eigengewicht der Flasche beträgt ca. 958 Gramm (mit Deckel und Shirt).

Zu den Flaschen gehören je ein Deckel aus schwarzer Plastik und ein graues Sicherheits-Shirt aus reißfestem Stoff mit Reißverschluss und Sichtfenster. Das Shirt dient im Falle eines Platzens der Flasche als Schutz, damit keine Splitter umherfliegen.

Der Inhalt einer Flasche beträgt bis zur Markierung auf dem Glas ca. 840 ml. Der gemessene Inhalt bis zur Max-Markierung auf dem Bottle-Shirt beträgt ca. 700 ml.

Beim CO2-Zylinder handelt es sich um einen Standardgaszylinder von der Firma Linde. Er ist ca. 36,5 cm hoch und hat einen Durchmesser von etwa 6 cm. Der Inhalt beträgt 425 Gramm CO2. Das ist etwa ausreichend für 60 Liter Sprudel. Das Gesamtgewicht des Zylinders beträgt voll etwa 1.212 Gramm.

Fotos vom mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne:

mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Verpackung Vorderansicht mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Verpackung Seitenansicht mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Rückansicht Verpackung mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Inhalt der Verpackung mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Sprudler Vorderansicht mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Sprudler Seitenansicht mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Sprudler Rückansicht mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Sprudler Ansicht von der Seite mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Einfüllstutzen mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Sprudler von unten mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Öffnung für den CO2 Zylinder mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Anschluss für den CO2 Zylinder mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Typenschild  mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - zwei Glasflaschen mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - schiefe Glasböden mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Verschlüsse mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - zwei Bottle-Shirts mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Flasche mit Bottle-Shirt mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Flasche mit Bottle-Shirt und Max-Markierung mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - CO2 Zylinder mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - technische Angaben CO2 Zylinder mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne - Bedienungsanleitung 

Kaufmöglichkeit des mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne bei Amazon:

Alternative Angebote von Wassersprudlern bei Amazon. 

Inbetriebnahme und Bedienung des mySodapop Wassersprudlers Joy Prestige Champagne:

Zuerst die beiden Glasflaschen in einem Spülmittelbad zusammen mit den Deckeln waschen und trocknen lassen.

In der Zwischenzeit dann vom CO2-Zylinder oben die Plastikfolie und die gelbe Plastikabdeckung entfernen. Danach den Sprudler umdrehen und den CO2-Zylinder von unten einschieben und mit der Hand festdrehen.

Danach das Flaschenshirt über die Flasche streifen. Den Reißverschluss des Shirts beim Zuziehen unbedingt mit der anderen Hand oben zusammenhalten, damit man nicht zu viel Kraft beim Schließen des Reißverschlusses aufwenden muss. Das Shirt soll ja schließlich lange halten. Nun bis zur Max-Markierung des Shirts mit kaltem Wasser befüllen.

Danach die Flasche in den Einfüllstutzen schieben und leicht eine viertel Umdrehung nach rechts drehen.

Wichtig: es ist kein herkömmliches Gewinde. Man kann die Flasche nicht fester drehen als diese Vierteldrehung. Dann den schwarzen Knopf auf dem Gerät so lange gedrückt halten, bis das Überdruckventil anspricht. Dies je nach gewünschter Sprudelstärke dies noch 2-3 Mal wiederholen. Nun kann man die Flasche eine Vierteldrehung nach links drehen und abnehmen.

Bei Bedarf kann nun in die geöffnete Flasche Sirup dazu gegeben werden. Das Shirt am besten vorher entfernen, denn beim Einfüllen des Sirups kann der Inhalt der Flasche überlaufen. Alternativ kann man den Sirup auch in ein Glas geben.

Mein Fazit zum mySodapop Wassersprudler Joy Prestige Champagne:

Nach dem Auspacken macht das Gerät einen ordentlichen Eindruck. Alles ist sauber und ohne scharfe Ecken und Grate. Das Design ist minimalistisch, jedoch sieht die goldene Oberfläche recht gut aus.

Das Gerät arbeitet mit Glas- statt mit Plastikflaschen. Das ist gut für den Geschmack, die Umwelt und Glas ist auch besser zu reinigen als Plastik. Der Nachteil ist das sehr hohe Eigengewicht der Flaschen. Eine leere Flasche wiegt bereits fast ein Kilo.

Auch die 9 cm Durchmesser lassen sich besonders für Kinder schlecht greifen. Die Flasche muss sehr dick sein, um dem Druck beim Sprudeln Stand zu halten. Aber vielleicht gibt es ja auch widerstandsfähigere Glassorten, die dünner sein können? Auf jeden Fall ist da noch das Shirt dabei, welches vor Glassplittern schützen soll, falls die Flaschen doch mal zerbersten. Dadurch wird die Flasche nochmals etwas dicker und lässt sich auch nicht so gut festhalten, da das Shirt recht glatt ist.

Beim Gebrauch ist unbedingt die Füllmenge an Wasser zu beachten.

***Nur die Max-Markierung auf dem Bottle-Shirt zählt, nicht die auf der Flasche!!!*** 

Um einen Wasseraustritt beim Sprudeln zu vermeiden ist es unbedingt notwendig, die Flasche maximal bis zur Markierung auf dem Bottle-Shirt zu Befüllen und kein bisschen mehr. Nur dann ist das Sprudelergebnis gut. Das hatte wohl auch der Hersteller erkannt, denn nur so lässt es sich erklären, dass die Markierung auf dem Bottle Shirt 140ml weniger Wasser enthält als auf der Flasche.

Zuerst habe ich immer die Markierung auf der Flasche genommen, die Flasche danach befüllt und dann das Bottle-Shirt übergezogen. Bei dieser Variante funktionierte es gar nicht, Wasser trat aus dem Gerät aus und das Sprudelergebnis war unbefriedigend. 

Sobald man aber die Flasche mit der Füllhöhe des Bottle-Shirts befüllt ist alles in Ordnung. Kein Wasser tritt aus und das Überdruckventil funktioniert zuverlässig. Lässt man dieses drei Mal ansprechen, dann hat man auch ein gut gesprudeltes Wasser.

Zur Reinigung kann man leider nichts abschrauben. Auch gibt es keinerlei Auffangsieb für Restmengen Wasser.  

Hinsichtlich der Flaschen ist noch zu sagen, dass diese sehr schiefe Böden (siehe Foto) haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies so sein soll.

Das Bottle-Shirt ist wasserabweisend. Wirkt dies aber längere Zeit darauf ein, dann saugt es sich damit voll.

Zusammengefasst kann man sagen, befüllt man die Flaschen nur bis zur Max-Markierung der Bottle-Shirts ist alles ok. Die Glasflaschen sind recht schwer und unhandlich und zum Mitnehmen auf Arbeit usw. ungeeignet. Dafür umweltfreundlich und für den Geschirrspüler geeignet.

Was gefällt mir gut:

  • das Gerät ist sauber verarbeitet
  • ansprechendes Design
  • zwei Glasflaschen für besseren Geschmack als Plastikflaschen
  • der Verschluss der Glasflaschen schließt gut
  • volle Flaschen auch als Hanteln einsetzbar ;-)
  • Gerät für 60L Standardzylinder geeignet
  • gutes Sprudelergebnis, wenn Flasche korrekt befüllt
  • Bedienungsanleitung auf Deutsch
  • 24 Monate Herstellergarantie

Was gefällt mir nicht so gut:

  • sehr hohes Eigengewicht der Flaschen
  • Fassungsvermögen der Flasche mit Bottle-Shirt (bis max. Markierung) beträgt nur ca. 700 ml
  • kein Auffangbehälter für auslaufenden Wasser
  • Flaschen lassen sich nicht so gut greifen, besonders mit Shirt
  • Bottle-Shirt saugt sich bei Wasseraustritt damit voll
  • man kann keine Teile zur Reinigung herausnehmen

+++++ Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen? Dann seid bitte so nett und gebt eine Bewertung ab und über ein „Gefällt mir“ bei Facebook würde ich mich auch sehr freuen. +++++
5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentare powered by CComment

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.