Erfahrungsbericht Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1

Lieferumfang des Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1:

  • 1 Outdoor-Smartphone
  • 1 Netzteil mit USB-Steckdose
  • Bildschirmschutzfolie
  • USB zu USB-C Ladekabel
  • SIM-Schlüssel
  • Bedienungsanleitung

Design des Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1:

Das Gehäuse des Smartphones hat ein schwarz lackiertes Gehäuse mit einem Magnesium-Titan Rahmen. Die Ecken sind zusätzliche durch Gummis geschützt. Es ist ca. 8,2 cm breit, 17 cm hoch und hat eine Dicke von etwa 1,2 bis 1,4 cm (Bereich der Fotolinsen und LEDs etwas höher). Das Gewicht beträgt etwa 274 Gramm.

Der Touch-Bildschirm ist nahezu randlos und hat eine Größe von ca. 6,8 x 15 cm. Auf ihm ist als Schutz eine 1,5 mm Gorillaglas-Folie geklebt. 

Vorn ganz oben an dem Rahmen befindet sich der Ohrlautsprecher. Darunter gibt es einen kleinen Kreis für die 8-MP-Frontkamera.

An der linken Seite befindet sich in oberen Drittel hinter einer Gummiabdeckung, der Einschub für die beiden SIM-Karten bzw. SIM + Speicherkarte. Darunter ist ein oranger Knopf, welcher in der Funktion frei belegbar ist.

Auf der rechten Seite gibt es im oberen Bereich drei orange Knöpfe. Ein Doppelknopf zur Regelung der Lautstärke und darunter der Power-Knopf zum Ein-/Ausschalten und zur Aktivierung des Sperrbildschirms. Dazu ist in diesem Knopf eine Fingerprinterkennung eingebaut.

Ganz rechts unten an der Seite gibt es noch eine Einbuchtung zur Anbringung einer Trageschlaufe (Nicht im Lieferumfang).

Auf der Unterseite befindet sich ganz links eine kleine Einbuchtung, das ist das Mikrofon. Rechts davon hinter einer Gummiabdeckung ist der USB-C Lade-/Datenanschluss. Dieser dient auch zum Anschluss eines Headsets. Rechts davon liegt der Lautsprecher.

Auf der Rückseite befindet sich oben ein erhabener Bereich, welcher auf beiden Seiten durch ein Band atmender LEDs umrahmt wird. Oben gibt es drei helle LEDs zum Fotografieren oder zur Verwendung als Taschenlampe.

Links befinden sich zwei Linsen – eine 20-MP-Kamera und eine 2 MP Makrokamera.

Zudem gibt es auf der Rückseite noch einen Aufkleber mit den IMEI-Nummern. In diesem Bereich befindet sich auch der NFC-Sensor.

Im Lieferumfang befindet sich ein schwarzes Netzteil mit Eurostecker und ein ca. 96 cm langes schwarzes Kabel mit normalen USB und mit USB-C Stecker am anderen Ende. Das Kabel ist sowohl ein Ladekabel als auch Datenkabel. 

Fotos vom Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1:

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Verpackung Draufsicht Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Verpackung Rückseite Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - technische Daten auf Verpackung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - IMEI Nummern Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Abgenommener Deckel Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - geöffnete Verpackung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Handy mit Displayschutz Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Lieferumfang Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Netzteil und Ladekabel Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Bedienungsanleitung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - SIM Kartenschlüssel Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Ersatz Gorillaglasfolie Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Rückseite des Smartphones Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Kameras und Atemlicht Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Handy hinten IMEI-Aufkleber Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Linke Seite mit Spezialknopf Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - rechte Seite des Smartphones Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Unterseite Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Handy Oberseite 

Kaufmöglichkeit des Outdoor Smartphones IIIF150 Air 1 bei Amazon:

Von dem IIIF150 Air Smartphone gibt es auch noch eine Pro-Version. Dieses verfügt über 128 GB Speicher statt 64 GB und hat eine 48MP Triple Kamera, statt 20 MP. Außerdem hat sie einen Nachtsichtmodus mit zwei IRs.   

 

ähnliche Handys des Herstellers:

mögliches Zubehör:

Eine zusätzliche schützende Hülle tut dem Handy gut und erhöht später den Wiederverkaufswert. Zusätzlicher Speicher für Musik, Fotos und Videos kann eingelegt werden, dann aber nur eine SIM-Karte! Ein Trageriemen erhöht die Sicherheit. So kann einem das Smartphone nicht mehr aus der Hand rutschen, denn es ist ja recht schwer. 

 

Technische Daten des Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1:

Hersteller: HONGKONG YO YOUNG INTELLIGENT CO., LIMITED

Webseite: www.iiif150.com 

Technische Daten laut Rückseite des Kartons:

  • 6,5 Zoll FHD+ HAA 60Hz
  • Android 12
  • MTK G37
  • 6 GB RAM + 64 GB ROM
  • 20 MP + 2 MP Rear Camera + Breathing Lamp
  • 8 MP Front Camera
  • GPS/AGPS
  • Dual SIM
  • 5000 mAh Battery
  • Fingerprint Scanner
  • Gravity Sensor: Support
  • Light Sensor: Support
  • Proximity Sensor: Support

Technische Daten ausgelesen mit der App "inPocket-Software": Hinweis: Diese können auch feherlhaft sein!

Software

Produkt Telefoninformationen v14.3
  inPocket Software
  www.inpocketsoftware.com
Berichtsdatum 08.10.2022 14:18:22

Gerät

Model ANT DAO TECHNOLOGY LIMITED Air1
Marke F150
Produkt Air1_EEA

Betriebssystem

Android 12
API-Ebene 31
Android-Sicherheitspatch-Ebene 2022-06-05
Betriebszeit 4 Tage, 13 Std., 06:21
Root-Zugriff Nicht erkannt
Build Air1
OpenGL ES 3.2
Java VM 2.1.0
Architektur aarch64
32 oder 64-bit 64-bit ARM
Kernel-Version 4.19.191

Display

Displaygröße 6,5 (ca.)
Auflösung 1080 x 2400 Pixel
Multitouch 5 oder mehr Berührungspunkte

Prozessor

Hardware MT6765V/CA
Kerne 8
Architektur 4x 2,30GHz ARM Cortex-A53
4x 1,80GHz ARM Cortex-A53
Revision r0p4
Taktfrequenz CPU 0-3: 900MHz - 2,30GHz
CPU 4-7: 400MHz - 1,80GHz
GPU-Anbieter Imagination Technologies
GPU PowerVR Rogue GE8320

Arbeitsspeicher

Gesamt 5774,0 MB
Verfügbar 3542,7 MB (61%)

Interner Speicher

Gesamt 50,93GB
Verfügbar 36,28GB (71%)

Kamera

Hauptkamera 16 MP
Blitz Unterstützt
Blendenöffnung f/1,8
Brennweite 3,96 mm
Fokussierrungmodi autofokus, makro, kontinuierliches Video, kontinuierliches Bild

 

Frontkamera 8 MP
Blendenöffnung f/2,2
Brennweite 2,79 mm

Akku

Status Laden über USB
Ladestand 48%
Gesundheitszustand Gut
Technologie Li-poly
Temperatur 24,0°C
Spannung 3,779V

Sprach-Netzwerk

SIMs Dual SIM
SIM1 status Bereit
SIM2 Status Bereit
Sprachnetzwerk 4G [LTE]
Datennetzwerk 4G [LTE]
Roaming Nein
Flugmodus Aus
Netzwerk verbindung 1&1
Datenverbindung Verbunden

Wi-Fi-Netzwerk

Wi-Fi-Status Aktiviert
SSID "Berliner_Baer"
Versteckte SSID Nein
BSSID 5c:49:79:65:a7:a2
Signalstärke -58 dBm (gut)
Verbindungs geschwindigkeit 65 Mbps
Frequenz 2462 MHz
5 GHz Frequenzband Unterstützt
IP-Adresse 192.168.178.61
Gateway 192.168.178.1
Wi-Fi Direct Unterstützt

Bluetooth

Bluetooth Unterstützt
Bluetooth LE Unterstützt
Aktiviert Ja

NFC

NFC Unterstützt
NFC Aktiviert
Android Beam Deaktiviert

IR

IR Nicht unterstützt

GPS

GPS Unterstützt
Aktiviert Ja

Sensoren

Android Fingerabdruck Unterstützt
Fingerabdrück registriert
Beschleunigungsmesser
Magnetfeld
Orientierung
Licht
Näherungssensor
Schwerkraft
lineare Beschleunigung
Rotationsvektor
Unkalibriertes Magnetfeld
Schritt Detektor
Schrittzähler
Aufwach-Geste
Schritt Detektor
Geomagnetischer Rotationsvektor

(Ergebniserklärung)

Inbetriebnahme und Bedienung des Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1:

Zuerst die SIM-Karten einlegen. Es gehen zwei SIM-Karten oder einer SIM-Karte und eine Micro-SD Speichererweiterungskarte. Dazu auf der linken Seite des Handys über dem orangen Knopf die Gummiabdeckung öffnen. Dann mit dem SIM-Schlüssel (befindet sich hinten an der Hülle der Bedienungsanleitung) in das kleine Loch stechen, kurz wo die Gummiabdeckung befestigt ist. Nun die andere Seite des Schlüssels mit dem Haken nehmen und die Schublade vorsichtig herausziehen. Danach die SIM-Karten mit den Kontakten nach unten seitenrichtig (schräge Ecke beachten) einlegen und die Schublade bis zum Anschlag wieder einschieben.

 Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Klappe für SIM und Speicherkarten Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Schublade mit zwei SIM-Karten

Jetzt das Handy mit dem beiliegenden Ladekabel aufladen und starten.

Rechts an der Seite den unteren Knopf längere Zeit gedrückt halten, bis das Handy Betriebssystem startet. Dann den Android Anmeldevorgang durchführen:

  • Sprache wählen
  • Mobilfunkverbindung herstellen
  • WLAN einrichten
  • Smartphone Vorbereitung (dauert einige Minuten)
  • Apps und Daten vom alten Smartphone kopieren (geht per Bluetooth oder Kabelverbindung und dauert einige Minuten)
    Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Datenübertragung vom alten Smartphone
  • Handy nach Belieben einrichten

Achtung: Vor Verwendung die graue Schutzfolie vom Bildschirm und vom Kamerateil abziehen!

Zum Anpassen der "Breathing LEDs" im Handy die Einstellungen öffnen und unter "Breathing LED" können die erforderlichen Einstellungen vorgenommen werden.  

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Breathing LEDs

Aussehen der Oberfläche nach der Einrichtung des Smartphones. 

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Desktop nach der Einrichtung

Ich empfehle, die Oberfläche des Handys anzupassen und einen anderen Starter zu verwenden. Ich habe den Nova-Starter verwendet.  

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - geänderter Desktop

Tipps & Tricks zum Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1:

Breathing LEDs einstellen: Das kannst Du unter den Einstellungen. Dort findest Du einen Eintrag mit dem Namen  "Breathing LED". Unter diesem Menüpunkt gibt es verschiedene Einstellmöglichkeiten. Die Menüeinträge sind auf Englisch. 

Den Knopf an der linken Seite belegen: Das Menü "Einstellungen" aufrufen und dort den Menüpunkt "Intelligente Assistenz". Ganz unten gibt es einen Eintrag "Schaltfläche anpassen". Nun kannst Du auswählen, was passiert, wenn der Knopf einmal oder zweimal gedrückt wird. 

Screenshot machen: Rechts die Ein-Aus-taste und den Leiser-Knopf gleichzeitig drücken. Alternativ mit drei Fingern von oben nach unten wischen. Dies muss aber unter Einstellungen  "Intelligente Assistenz" eingestellt sein.  

Originalfotos vom Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1:

Normale Aufnahmen:

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Wustrower HafenOriginalauflösung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Ostseestrand in Ostseebad WustrowOriginalauflösung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Seebrücke in Ostseebad WustrowOriginalauflösung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Große rote DahlienblüteOriginalauflösung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - große DahlienblüteOriginalauflösung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - rauchender BärOriginalauflösung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - herbstlich gefärbter StrauchOriginalauflösung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - U-Bahnhof HellersdorfOriginalauflösung

Selfies: 

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - SelfieOriginalauflösung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Selfie mit BlumeOriginalauflösung

Makroaufnahmen:

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Makroaufnahme BlüteOriginalauflösung Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Blüte ganz nahOriginalauflösung

Panoramaaufnahmen:

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Originalauflösung 

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Originalauflösung

Videos

kommen ein wenig später... 

Mein Fazit zum Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1:

Das Smartphone macht nach dem Auspacken einen wirklich wertigen und stabilen Eindruck. Der Rahmen besteht aus Magnesium-Titan und die Ecken sind zusätzlich noch durch Gummis geschützt. Gorillafolien befinden sich bereits auf dem Bildschirm und um den Foto-Bereich hinten.

Die SIM-Karten einzulegen ist etwas fummelig und die beigelegte Bedienungsanleitung ist dafür auch keine Hilfe.

Ansonsten konnte ich alle Apps drahtlos von meinem Honor 9 Handy übertragen.

Die Oberfläche des Smartphones kommt sehr minimalistisch daher, aber immerhin gibt es ein schönes Ahornblatt als Hintergrundbild. Ich habe mir den Nova-Launcher installiert und bin nun damit sehr zufrieden. 

Sehr erstaunt war ich darüber, dass die Sprachqualität gut ist. Das hätte ich bei einem wassergeschützten Handy nicht vermutet. Vom Schutz her soll das Smartphone eine Wassertiefe von 1,40 Meter für 24 Stunden aushalten. Dies habe ich nicht überprüft, finde es aber sehr gut, dass es wassergeschützt ist. So kann ich es ohne Probleme auch mal im Regen verwenden.

Die Qualität des Bildschirmes empfinde ich als gut. Alles wird scharf dargestellt und auch die Wiedergabe der Farben ist ordentlich. Die maximale Helligkeit könnte gerne ein wenig mehr sein.

Die Kameras mit 20, 8 und 2 Megapixel sind ganz ok. Hier hätte ich ein wenig mehr erwartet. Die Bilder sind zwar ordentlich, aber auch nicht der große Hit. Mit der Makrokamera kann man sehr dicht ran an das Objekt. Das kann sinnvoll sein, wenn man mal einen sehr kleinen QR-Code hat oder eine Münze usw. bei Ebay verkaufen möchte.

Die drei LEDs hinten sind sehr schön hell und gut als Taschenlampe zu benutzen. Der Hersteller hat hier übrigens ein kleines Tool beigefügt, mit dem Namen ToolBag. Hier gibt es mehrere sinnvolle Helfer wie:

  • Taschenlampe
  • Kompass
  • Lärmmessung
  • Winkelmesser
  • Lot
  • Uhr
  • Timer
  • vier Sounds (Alarm, Hund, Motor, SOS)
  • Schrittzähler
  • Lupe

Die atmenden LEDs sind ganz schön, benötige ich aber nicht. Aber sicherlich sinnvoll, wenn man einen Anruf in der Sitzung oder während des Unterrichts erhält, wo man nicht stören möchte.

Links gibt es noch eine programmierbare Taste. Dort kann man Apps drauflegen, wie zum Beispiel die Taschenlampe. Diese funktioniert aber nur dann, wenn das Handy zuvor entsperrt wurde. Zudem geht die Taschenlampe damit zwar an, jedoch nicht wieder aus. 

Die Akkuleistung ist in Ordnung. Bei normaler Aktivität hält dieser bei mir etwa 2 Tage.

Mit dem Bezahlen per NFC und Google Pay hatte ich Schwierigkeiten. Bei meinem alten Honor Handy war das Feld ganz oben. Hier steht nirgends, wo das NFC-Feld zu finden ist und ich bin auch von ganz oben ausgegangen. Das macht ja auch Sinn. Nun habe ich aber herausgefunden, dass die Position auf der Rückseite in der Höhe des Aufklebers sich befindet. Das hätte man auch in die Anleitung schreiben können.

Sehr gut funktioniert das Handy zusammen mit meiner DJI 2 Drohne. Genau darauf kam es mir auch an. Passt gut in die Halterung, die Verbindung ist flüssig und das Display ist schön groß.

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - DJI Fernbedienung

GPS funktioniert ausgezeichnet und vor allem geht der Magnetkompass endlich mal bei einem Handy richtig.

Zusätzlich habe ich mir noch ein schönes Lederetui für das Handy gekauft. Außerdem hatte ich noch eine Trageschlaufe zu liegen, welche ich ebenfalls angebracht habe. Es war nur sehr schwierig, diese durch das Loch zu bekommen.

Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Handytasche Vorderseite Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Rückseite der Handytasche Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Schlaufe zum Herausziehen Outdoor Smartphone IIIF150 Air 1 - Schutzhülle neben dem Handy

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Smartphone und hoffe, dass es lange hält.

Was gefällt mir gut:

  • sehr stabiles Gehäuse
  • wasserdicht bis 1,5 Meter (IP 68, IP69K)
  • staubdicht, stoßfest und hohen Temperaturbereich von -40 bis +70 °C
  • zwei SIM-Karten möglich, oder eine SIM und eine Speichererweiterung
  • 20-MP-Kamera
  • extra Makrokamera
  • gute Sprachqualität
  • Akku mit großer Kapazität
  • Fingerabdruckerkennung
  • Android 12 installiert
  • NFC-Funktion
  • OTG-Funktion
  • arbeitet gut mit meiner DJI-Drohne zusammen
  • viele gut funktionierende Sensoren
  • Programmierbare Taste an der linken Seite
  • drei Foto-LEDs, welche auch als Taschenlampe verwendbar sind
  • Atmende LEDs auf der Rückseite
  • Schutzfolie mit 1,1 mm Gorillaglas bereits auf dem Display
  • eine Zusatzfolie liegt bei
  • Möglichkeit der Anbringung einer Trageschlaufe

Was gefällt mir nicht so gut:

  • Bedienungsanleitung sehr minimalistisch mit sehr kleiner Schrift
  • kein ausführliches Handbuch verfügbar
  • Bildschirmoberfläche spiegelt stark
  • keine Trageschlaufe im Lieferumfang enthalten
  • vorinstallierter Launcher recht minimalistisch
  • NFC nicht oben, sondern mittig

+++++ Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen? Dann seid bitte so nett und gebt eine Bewertung ab und über ein „Gefällt mir“ bei Facebook würde ich mich auch sehr freuen. +++++
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentare powered by CComment