Ich habe einen Webhosting Vertrag bei 1&1 mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin. Ist noch von der alten Sorte (2011 abgeschlossen) und nennt sich "1&1 Dual Perfect". Dieser ist sehr preiswert und enthält für ca. 12 € monatlich sogar 6 Inklusivdomains!

Vor einiger Zeit habe ich von 1&1 eine Mail mit den folgenden Inhalt erhalten:

Guten Tag Herr Kurtz,     

Sie verwenden für eine oder mehrere Domains noch PHP 5.5 (Stand: 01.11.2016). Diese PHP-Version wird von der PHP-Community nicht mehr mit Sicherheitsaktualisierungen versorgt.

Um Ihre Websites zu schützen, führen unsere Entwickler den Sicherheits-Support für PHP 5.5 weiter.

Diese Leistung heißt bei uns 1&1 PHP Extended Support und kostet nach einer 6-monatigen Einführungsphase ab dem 10.01.2017 monatlich 5,31 EUR pro Vertrag.

Sie möchten PHP weiterhin kostenfrei verwenden? Aktualisieren Sie Ihre Domains jetzt auf PHP 5.6 oder PHP 7.0.

Darunter befand sich eine Schaltfläche: PHP-Version aktualisieren. Der Link führt dann zum 1&1 Control Center, wo man sich dann anmelden kann. In einer kleinen Grafik wird die Vorgehensweise erläutert:

PHP-Version aktualisieren: So einfach geht's

 

Bildquelle: E-Mail von 1&1

Das sollten Sie also auf jeden Fall machen. Gehen Sie zum 1&1 Control Center und loggen Sie sich mit Ihrem Webhosting Zugang ein. Danach klicken Sie links auf "Hosting" und danach rechts auf PHP-Einstellungen. 

PHP Version in 1&1 ändern - 1&1 Control Center

Im nächsten Fenster bekommen Sie nun Ihre Domains und daneben die aktuelle PHP-Version aufgelistet. Alte PHP-Versionen sind PHP 4.0, PHP 5.2, PHP 5.4, oder PHP 5.5. Vor allen diesen Webseiten machen Sie in dem Kästchen ganz vorne einen Haken.

PHP Version update - Auflistung aller Domains im Control Center

Hier im Bild habe ich bereits auf die Version 7.0 geupdated, daher stehen dort keine älteren Versionen mehr. 

Achtung: Bitte beachten Sie, falls Sie viele Webseiten haben, gibt es vielleicht mehr als ein Fenster (siehe rechts oben, da steht noch eine 2). Dieses habe ich übersehen und es hat mich dann gleich pro Monat 5,31 € zusätzlich gekostet!!!

Nachdem alle Webseiten markiert sind, dann klicken Sie oben links auf PHP-Version ändern.

PHP Version update Auswahl der PHP Version

Im nun folgenden Fenster können Sie die gewünschte PHP-Version auswählen. Die derzeit empfohlene ist die Version 7.0. Klicken Sie diese an und dann darunter die Schaltfläche (hier auf dem Bild habe ich schon aktualisiert und deshalb fehlt die Schaltfläche bei PHP 7.0).

Wenn die Aktualisierung abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Meldung und in der Übersicht muss nun hinter jeder Webseite PHP 7.0 stehen.

Geschafft!!!

1&1 PHP Extended Support auf Ihrer Rechnung?

Schauen Sie sich nun Ihre Rechnungen an. Es ist schon ein dicker Hund. Falls Sie nicht rechtzeitig bzw. versehentlich nicht alle Webseiten auf PHP 5.6 oder 7 umgestellt haben, dann zieht 1&1 pro Monat 5,31 € zusätzlich zu Ihrer normalen Rechnung ein. 1&1 nennt das Sicherheits-Support für die alte Version und heißt bei 1&1 offiziell 1&1 PHP Extended Support.

Rechnung mit PHP Extended Support Abrechnung

Wie bekommt man den 1&1 PHP Extended Support wieder gekündigt?

Ob hier überhaupt ein rechtsgültiger Vertrag zustande gekommen ist, lasse ich mal dahin gestellt. Da könnte ja nun jeder Dienst im Internet zig E-Mails schreiben (am besten noch mit Stichworten die Erfahrungsgemäß als Spam identifiziert werden und im SPAM Ordner verschwinden) und wenn man nicht rechtzeitig reagiert automatisch kostenpflichtige Zusatzverträge in Gang setzen. Da wollen wir mal hoffen, dass sich diese Praxis nicht durchsetzt. 

Zur Kündigung des "Zusatzvertrages" machen Sie folgendes:

Rufen Sie die Webseite https://vertrag.1und1.de auf. Hier wird Ihnen dann Ihr Vertrag/Verträge angezeigt. Wählen Sie den entsprechenden Rahmenvertrag aus.

Vertrag Kuendigen - Auswahl Vertrag

Wählen Sie danach aus, "Domain oder Zusatzdomain" kündigen.

Vertrag Kuendigen  - was soll gekündigt werden

Gehen Sie nun im folgenden Fenster ganz nach unten in der Liste und machen Sie einen Haken vor 1&1 PHP5.5 Extended Support und klicken sie dann auf die Schaltfläche "Weiter".

 Vertrag Kuendigen 3 Extended Support

Nun werden Sie gefragt, warum Sie diesen Dienst kündigen möchten. Ich habe da unter Sonstiges geschrieben, dass ich den Dienst nicht benötige. Dann wieder auf Weiter klicken.

Vertrag Kuendigen Grund der Kündigung

Im nächsten Fenster sieht man noch einmal eine Zusammenfassung und den Kündigungstermin. Dort müsste der heutige Tag drin stehen. Danach wieder auf Weiter klicken.

Vertrag Kuendigen Zusammenfassung

Nun erscheint ein Fenster in dem Ihnen mitgeteilt wird, dass Ihnen eine Kündigungsmail zugesendet wird und Sie die Kündigung innerhalb von 14 Tagen per Klick auf den Kündigungslink in der Mail bestätigen müssen, sonst wird die Kündigung nicht durchgeführt.

Vertrag Kuendigen Hinweis auf Kündigungsmail

Wenig später erhalten Sie die Mail zur Aktivierung der Kündigung. Dazu klicken Sie auf die große blaue Schaltfläche "Kündigung aktivieren".

Vertrag Kuendigen Mail zur Aktivierung der Kündigung

Sie kommen nun wieder auf eine Webseite, wo Ihnen die Kündigung bestätigt wird.

Vertrag Kuendigen Kündigungsbestätigung auf der Webseite

Zum Abschluss erhalten Sie noch eine Bestätigungsmail bezüglich der erfolgreichen Kündigung.

Vertrag Kuendigen Bestätigungsmail über die erfolgreiche Kündigung

Vergessen Sie nicht auf der nächsten Rechnung zu überprüfen, ob der Posten wirklich nicht mehr draufsteht.

PS: Hier bei 1&1 gibt es noch den Versuch einer Erklärung Warum, Wieso, Wofür.

Eventuell ist es auch hilfreich den aktuellen 1&1 Tarif zu ändern.

 

 

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

+++++ Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen? Dann seid bitte so nett und gebt eine Bewertung ab und über ein „Gefällt mir“ bei Facebook würde ich mich auch sehr freuen. +++++
5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren