Erfahrungsbericht ROCKPALS Tragbare Powerstation 1300W und 1254,4 Wh

Erfahrungsbericht ROCKPALS Tragbare Powerstation 1300W und 1254,4 Wh

Warum benötigt man im Allgemeinen eine Powerstation bzw. Solargenerator? 

Eine Powerstation oder ein Solargenerator ist ein Gerät, das elektrische Energie aus Sonnenlicht erzeugt und speichert. Diese Geräte sind nützlich für Menschen, die in abgelegenen Gebieten leben, die keinen Zugang zum Stromnetz haben, oder für Menschen, die eine umweltfreundliche und kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Stromquellen suchen. Hier in Deutschland werden sie oft von Campern eingesetzt. 

Eine Powerstation oder ein Solargenerator besteht typischerweise aus:

  • einem oder mehreren Solarmodulen, die das Sonnenlicht in Gleichstrom umwandeln,
  • einem Laderegler, der den Ladezustand der Batterie überwacht und schützt,
  • einer Batterie, welche die Energie speichert,
  • und einem Wechselrichter, der den Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt, der für die meisten elektrischen Geräte geeignet ist.
Die Vorteile einer Powerstation oder eines Solargenerators sind vielfältig. Zum einen sind sie zusammen mit Solarmodulen unabhängig vom Stromnetz und können daher in jeder Situation eingesetzt werden, sei es bei einem Stromausfall, einem Campingausflug oder einer Naturkatastrophe. Zum anderen sind sie umweltfreundlich, da sie keine fossilen Brennstoffe verbrennen und keine schädlichen Emissionen verursachen. Außerdem sind sie kostengünstig, da sie keine laufenden Kosten für Kraftstoff oder Wartung haben und sich im Laufe der Zeit amortisieren.
 
Es gibt jedoch auch einige Nachteile einer Powerstation oder eines Solargenerators. Zum einen sind sie von der Sonneneinstrahlung abhängig und können daher nicht über die Solarmodule bei Nacht oder bei bewölktem Wetter kostenlos aufgeladen werden. In diesem Falle muss man die Energie aus der normalen Steckdose nehmen. Zum anderen haben sie eine begrenzte Speicherkapazität und können daher nicht alle elektrischen Geräte gleichzeitig versorgen. Außerdem sind sie relativ schwer und sperrig und können daher nicht leicht transportiert werden.
 
Eine Powerstation oder ein Solargenerator ist also eine sinnvolle Investition für Menschen, die eine zuverlässige, saubere und günstige Stromquelle suchen. Es gibt verschiedene Modelle und Größen auf dem Markt, die je nach Bedarf und Budget ausgewählt werden können. Es ist jedoch wichtig, sich vor dem Kauf über die technischen Spezifikationen und die Leistungsfähigkeit des Geräts zu informieren und es gemäß den Anweisungen des Herstellers zu installieren und zu verwenden.

Warum habe ich mir die Powerstation von ROCKPALS gekauft?

Alle reden derzeit von der Energiewende und vom drohenden Untergang der Menschheit, wenn man nicht sofort den globalen Temperaturanstieg senkt. Aus diesem Grunde hatte ich mir für den Garten eine Balkonsolaranlage, bestehend aus zwei Modulen, gekauft. Diese produzieren nun schon eifrig Storm mit Sonnenenergie. Bis zu 600 Watt derzeit. Leider wird ein großer Teil dieser Energie nicht genutzt, weil der Grundumsatz zu gering ist. Insbesondere in der Zeit von 14 Uhr bis Sonnenuntergang geht die Sonnenenergie verloren bzw. wird kostenlos ins Stromnetz eingespeist. Um wenigstens einen Teil der verlorenen Energie zu speichern, habe ich mir die Powerstation von Rockpals gekauft. Diese soll nun zumindest als Zwischenlösung fungieren, bis andere Möglichkeiten der Energiespeicherung vorhanden sind. Lange habe ich mir alle Powerstationen angesehen und nun war der Preis so weit gesunken, dass man mit dieser Powerstation auch die Laufzeit auch Geld sparen kann.  

Lieferumfang der Powerstation von ROCKPALS:

  • Powerstation
  • Netzteil
  • Netzkabel
  • KFZ-Ladekabel
  • Anderson-Kabel
  • Aufbewahrungsbeutel
  • Bedienungsanleitung (Deutsch und Englisch)

Design der Powerstation von ROCKPALS:

Die Powerstation ist quaderförmig und besteht aus schwarzer und roter Hartplastik. Das reine Gewicht (ohne Netzteil) beträgt 17,4 kg. Das Liefergewicht des Paketes war 19,7 kg. 

Sie ist ca. 43,5 cm breit, 26 cm hoch und 24 cm tief. Oben links und rechts hat sie zwei rote Griffe.

Links und rechts an den Seiten sind Öffnungen für die Lüfter.

Vorne links gibt es ein leuchtendes Display (6,5 x 3,5 cm). Direkt darunter befindet sich der Display-Knopf. Darunter gibt es zwei Eingänge, links ein Klinkensteckereingang für das beiliegende Netzteil und rechts ein Solar-Eingang für das Anderson-Kabel (beiliegend).

Auf der rechten vorderen Seite befinden sich die Steckdosen für die Ausgänge. Oben zwei Schuko-Steckdosen für 220V 50/60 Hz Wechselstrom und links daneben ein 12 V Autoanschluss mit Gleichstrom. Direkt unter dem Autostecker gibt es zwei 12 Volt Klinkensteckerdosen mit Gleichstrom.

Rechts unten befinden sich ein 60W USB-C Ausgang, ein normaler USB-A Ausgang, ein zwei 18 Watt USB-A Ausgänge mit QC (Qualcomm).

Jeweils unterhalb der jeweiligen Steckdosengruppen befindet sich ein Aktivierungsknopf – (AC,12 V und USB).

Das Typenschild befindet sich auf der Unterseite der Powerstation.

Das schwarze Netzteil ist rechteckig und hat eine Länge von 16,2 cm, Breite von 6,7 cm und eine Höhe von 3 cm. Daran fest befestigt ist ein ca. 1,12 cm langes Kabel mit einem Klinkenstecker für die Powerstation. Auf der anderen Seite hat das Netzteil einen Geräteanschluss für das Netzkabel. Dies ist ca. 141 cm lang und endet mit einem Schukostecker. 

Bei Betrieb leuchtet auf der Oberseite des Netzteils eine grüne LED.  

Technische Daten des Netzteils laut Typenschild:

  • Modell: HKA18024075-7C
  • Input: 100-240V ~60/50Hz, 2,5A
  • Output: 24,0 Volt Gleichspannung, 7,5 A, 180 Watt

Kaufmöglichkeit der ROCKPALS Powerstation bei Amazon und mögliche Alternativen:

Achtung: Wenn Du das Angebot bei Amazon aufrufst, findest Du dort im Text Gutscheine. Bei mir war es so, dass es bei der preiswerteren Variante einen Gutschein 200 € gab und bei der teureren sogar 950 €. Wenn Du also die teurere Variante mit 950-Euro-Gutschein nimmst, dann kommst Du noch 50 € billiger. Beide Angebote enthalten genau die gleiche Powerstation! Die Gutscheine ändern sich jedoch ständig. Daher bitte einfach selbst überprüfen.

200 € Coupon 950 € Coupon

Fotos von der Powerstation von ROCKPALS

Powerstation von ROCKPALS - Transportverpackung  Powerstation von ROCKPALS - Verpackung Vorderansicht Powerstation von ROCKPALS - Verpackung Seitenansicht mit technischen Daten Powerstation von ROCKPALS - Verpackung Rückseite  Powerstation von ROCKPALS - geöffnete innere Verpackung Powerstation von ROCKPALS - Verpackungsinhalt Powerstation von ROCKPALS - Vorderansicht Powerstation von ROCKPALS - Draufsicht Powerstation von ROCKPALS - Ansicht von unten Powerstation von ROCKPALS - Display und Ladeingänge Powerstation von ROCKPALS - Steckdosen Powerstation von ROCKPALS - geöffnete Abdeckungen der Schuko-Steckdosen Powerstation von ROCKPALS - Packung mit Bedienungsanleitung und Zubehör Powerstation von ROCKPALS - Beutel mit Zubehör  Powerstation von ROCKPALS - Netzteil und Kabel  Powerstation von ROCKPALS - Netzteil von oben Powerstation von ROCKPALS - Netzteil von unten  Powerstation von ROCKPALS - Netzteil technische Daten  Powerstation von ROCKPALS - Kabel mit Schuko-Stecker vom Netzteil Powerstation von ROCKPALS - 12 V Auto-Stecker Powerstation von ROCKPALS - Anderson Kabel Powerstation von ROCKPALS - Anderson Stecker Powerstation von ROCKPALS - Typenschild Powerstation Powerstation von ROCKPALS - Bedienungsanleitung 

Technische Daten der Powerstation von ROCKPALS

Technische Spezifikationen laut Bedienungsanleitung:

Batterie

  • Zellentyp: LiFePO4 
  • Akkukapazität: 1.254Wh (22,4V,56Ah) 
  • Lebenszyklen: 2000 Zyklen bis 80 % Kapazität 
  • Haltbarkeitsdauer: alle 3–6 Monate aufladen 
  • Management-System: MPPT-Laderegler, BMS

Anschlüsse

  • AC-Ausgang: 1.300W Nennleistung, 2.000W Überspannung; 110V 220V 
  • 12V DC 5,5 mm Anschluss (Ausgang): 12V/5A, 60W max. 
  • 12V Autoanschluss (Ausgang): 12V/10A, 120W max. 
  • USB-A-Anschlüsse (Ausgang): 5V/3,1A 
  • USB-A QC-Anschluss (Ausgang): 5-12V, max.18W 
  • USB-C PD-Anschluss (Eingang/Ausgang): 5-20V, max.60W 
  • 9DC-Eingangsanschluss (6,5 mm): 11-26V, max. 160W 
  • Solar-Ladeanschluss (PV): 12-26V, max.250W 

Allgemein

  • Gewicht: 39,0 lb 
  • Abmessung: 17,1 x 9,7 x 10,2 Zoll 
  • Betriebstemperatur: 0°C-45 C, 32°F-113°F 
  • Ladetemperatur: 0°C-40°C,32°F-104°F 
  • Garantie: 18 Monate  

Informationen zur Firma ROCKPALS

ROCKPALS ist eine Firma, die sich auf tragbare Stromversorgungslösungen und Solarmodule spezialisiert hat. Sie bietet verschiedene Modelle von Powerstationen an, die sich für Outdoor-Aktivitäten, Camping, Vanlife und Notfälle eignen. ROCKPALS Powerstationen sind mit AC-, DC- und USB-Anschlüssen ausgestattet und können über die Steckdose, das Auto oder ein optionales Solarmodul aufgeladen werden. Die Powerstationen sind geräuschlos, abgasfrei und können verschiedene Geräte wie Lichter, Laptops, Ventilatoren, Mini-Kühlschränke oder CPAP-Maschinen mit Strom versorgen. Sie bietet auch einen professionellen After-Sales-Service und eine 18-monatige Garantie an.

Webseite:  https://www.rockpals.com

Kontakt-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Inbetriebnahme und Bedienung des Solargenerators von Rockpals:

Powerstation von ROCKPALS - eingeschaltete Powerstation

Die Powerstation kommt bereits vorgeladen mit ca. 67 % Ladung an und ist somit schon einsatzfähig.

Um die Powerstation über das normale Stromnetz zu laden, zuerst das Netzteil mit dem Gerätestecker verbinden. Dann den Klinkenstecker in den Input Ladeanschluss der Powerstation stecken und den Schuko Stecker in die 220V Steckdose stecken. Das Display fängt an zu leuchten und der Ladevorgang beginnt sofort. Auf dem Display wird der Ladestrom in Watt und der Ladezustand in Prozent angezeigt. Der Lüfter beginnt ebenfalls mit seiner Arbeit. Ist die Powerstation vollständig aufgeladen, schaltet sie sich automatisch ab. 

Umschalten der Temperatur von °F auf °C: 

Bei Lieferung war die Temperatur auf Grad Fahrenheit eingestellt. In der Bedienungsanleitung war zur Umstellung nicht zu finden und auch der Display-Knopf brachte mich nicht weiter. Also habe ich bei Anbieter nachgefragt. Zur Umstellung die USB- und die Display-Taste gleichzeitig länger als 3 Sekunden drücken.

Powerstation von ROCKPALS - Temperaturanzeige in Grad Fahrenheit Powerstation von ROCKPALS - Temperaturanzeige in Grad Celsius

Umschalten der Frequenz von 50 Hz auf 60 Hz:

Drücke gleichzeitig die Tasten AC und Display, um die Arbeitsfrequenz 50 Hz/60 Hz umzuschalten.

Um den gespeicherten Strom der Powerstation zu nutzen, die Ladekabel mit den gewünschten Ausgängen auf der rechten Seite verbinden und zur Aktivierung den entsprechenden  AC, USB oder 12 V Knopf drücken. Es können auch alle zusammen aktiviert werden. Das Display beginnt zu leuchten und zeigt an, welche Leistung in Watt gerade abgegeben wird. Zudem kann jederzeit der Ladezustand der Powerbank geprüft werden. In der Regel fängt dann auch die Lüftung an zu arbeiten. Die aktuelle Temperatur wird angezeigt und bei zu hoher Temperatur schaltet sich die Powerstation ab. 

 

Mein Fazit zum Solargenerator von Rockpals:

Nach Erhalt macht die Powerstation bereits nach dem Auspacken einen sehr wertigen Eindruck. Alles ist sauber und ordentlich verpackt. Das Gehäuse der Powerstation ist sehr stabil und sauber verarbeitet.

Da die Powerstation bereits bei Erhalt zu 67 % geladen ist, kann sie auch gleich verwendet werden. Ansonsten kann sie per Netzteil oder Solar aufgeladen werden. Per Netzteil lädt sie mit etwa 167 Watt. Das dauert natürlich etwas, aber genau das wollte ich auch. Die Powerstation soll nämlich überschüssige Energie von meinen Solar Balkonkraftwerk zwischenspeichern. Dieses steht bei mir im Garten und speist den Strom in die Außensteckdose ein. Vor allem am Nachmittag wird nicht von uns nicht genügend Strom verbraucht und dieser geht dann ins allgemeine Stromnetz. Bis es preiswerte automatische Lösungen gibt, werde ich nun den überschüssigen Strom manuell abzapfen. 

Ansonsten funktioniert die Powerstation perfekt. Es ist sogar möglich, mehr als 1300 Watt zu verbrauchen, ohne dass die Temperatur merklich ansteigt. 

Ich habe mir nun doch ein extra 200 Watt Solarpanel für die Powerstation bestellt. Sobals es angekommen und in Betrieb ist, werde ich meinen Bericht dementsprechend ergänzen.  

Was gefällt mir gut:

  • ansprechendes Design
  • saubere Verarbeitung
  • stabiles Gehäuse
  • zwei Tragegriffe zum Anfassen
  • aktive Belüftung
  • Lüfter arbeiten sehr leise
  • die Temperatur bleibt auch bei hoher Last erfreulich niedrig
  • alle Teile verschraubt
  • zwei 220 V Steckdosen
  • Umschaltbar zwischen 50 und 60 Hz

Was gefällt mir nicht so gut:

  • in der ersten Zeit leichter chemischer Geruch
  • mit ca. 17 kg recht schwer
  • für sehr schnelles Wiederaufladen nicht geeignet, dauert seine Zeit

+++++ Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen? Dann seid bitte so nett und gebt eine Bewertung ab und über ein „Gefällt mir“ bei Facebook würde ich mich auch sehr freuen. +++++
5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentare powered by CComment