Erfahrungsbericht Geldanlage bei auxmoney

auxmoney

Bei den P2P-Krediten haben ausländische Anbieter wie Mintos oder Bondora die Nase vorne. Zumindest die Verzinsung ist dort höher. Bei einer Investition im Ausland hat man aber dort ein nicht ganz so gutes Gefühl, obwohl sie ja innerhalb der EU liegen. Allerdings gibt es auch deutsche Anbieter, wo auxmoney der bedeutendste Anbieter von P2P-Krediten ist.

Über die Firma auxmoney:

Sie wurde 2007 von drei Freunden gegründet. Mit Stand 2020 arbeiten dort jetzt 313 Mitarbeiter. 

auxmoney Gründerteam 1

Bildquelle: Jochen Rolfes Photographer, auxmoney Presseportal

Anschrift laut Impressum:

auxmoney GmbH
Königsallee 60F
D-40212 Düsseldorf

Geschäftsführer:

Raffael Johnen
Daniel Drummer
Philipp Kriependorf
Arie Wilder

Firmengeschichte von auxmoney:

Die Idee entstand bei einer Autofahrt der Gründer durch das Frankfurter Bankenviertel. Die Frage war, ob diese Türme wirklich nötig seien und ob es im Internetzeitalter nicht einen anderen Weg geben kann, um Kredite zu vermitteln. Dass es in den USA schon ein entsprechendes Portal gab, fanden die drei Gründer und Wirtschaftswissenschaftler erst später heraus.

März 2007 www.auxmoney.com geht von Hilden aus mit der Version 1.0 online. Die Vermittlung erfolgt 1:1 – das heißt ein Nutzer kann sein Kreditprojekt auf der Website einstellen mit   dem Ziel einen Anleger zur Finanzierung zu finden. 
Januar (?) 2008 Kooperationsvertrag mit der SWK-Bank wird geschlossen
März 2008  www.auxmoney.com geht mit der Version 2.0 online. Die Vermittlung erfolgt 1:n – das heißt es können mehrere Anleger ein Projekt finanzieren. Die finanzielle Abwicklung   übernimmt der neue Partner, die Süd-West- Kreditbank (SWK Bank). 
März 2008  Das erste Kreditprojekt wird finanziert 
Juli 2009  Die erste Million privat finanziertes Kreditvolumen 
Oktober 2009  Das 1.000 Kreditprojekt ist finanziert 
Februar 2010  auxmoney begrüßt das 100.000 Mitglied
Februar  2010  5 Millionen privat finanziertes Kreditvolumen
März 2010 Umzug nach Düsseldorf
Mai 2010 auxmoney führt weltweit erstmals KFZ-Beleihung bei P2P-Krediten ein
August 2010 10 Millionen privat finanziertes Kreditvolumen
Oktober 2010 Start des eigenen Partnerprogramms
November 2010 Das Partnerprogramm belegt den 1. Platz der Newcomer Charts von www.100partnerprogramme.de
Februar 2011 Das Partnerprogramm belegt den 1. Platz bei www.cash4webmasters.com
März 2011 Das Partnerprogramm belegt den 1. Platz bei www.ausgezahlt.de
März 2011 auxmoney begrüßt das 200.000 Mitglied
April 2011 15 Millionen privat finanziertes Kreditvolumen
November 2011 Das 5.000 Kreditprojekt ist finanziert
Dezember 2011 Die erste private KFZ-Finanzierung mit Sofortzusage weltweit: Der P2P-Autokredit
Dezember 2011 20 Millionen Euro privat finanzierte Kreditvolumen
Dezember 2011 Einführung der Option „Stopp bei 100%“
Januar 2012 auxmoney begrüßt das 300.000 Mitglied
März 2012 auxmoney feiert den 5. Geburtstag
März 2012 25 Millionen Euro privat finanzierte Kreditvolumen

Anmeldung bei auxmoney

Hier kann man sich bei auxmoney anmelden!

Bei der Anmeldung werden einige persönliche Daten abgefragt. 

Anmeldung bei auxmoney

 

 

Danach muss man eine E-Mail bestätigen, welche von auxmoney zugesendet wurde.

auxmoney - Anmeldung fast geschafft

Bestätigungsmail von auxmoney

 

Als Nächstes wird man aufgefordert ein Anlagekonto bei der flatex-Bank zu eröffnen.  Diese hat ihren Sitz in 60327 Frankfurt am Main. Dazu muss man einen Kontoeröffnungsantrag ausfüllen und an die Bank senden, sowie ein PostIdent bei der Post durchführen.  

Aufforderung zur Eröffnung eines Anlagekontos bei auxmoney

Nun erhält man ein Formular mit zusätzlichen Angaben zur Konteneröffnung. 

Formular zur Kontoeröffnung

Zusammenfassung Kontoeröffnungsdaten

Bestätigung zur Kontoeröffnung

Den Kontoeröffnungsantrag habe ich als Brief an die Bank gesendet und bei der Post das PostIdent-Verfahren durchgeführt. Nun warte ich auf die Kontoeröffnung. 

Witzigerweise habe ich ein paar Tage später ein Schreiben von der flatex-Bank erhalten, ich soll das PostIdent-Verfahren erneut durchführen, weil sie das erste nicht akzeptieren konnten. Was daran nun falsch gewesen sein soll, das mögen die Götter wissen. Vielleicht habe ich nicht mit dem vollen Namen unterschreiben oder die Postangestellte hat Ihrerseits vergessen zu unterschreiben. Na egal, ich habe das PostIdent nochmals bei der Post durchgeführt und diesmal hat es nun geklappt. 

Von der flatex-Bank habe ich dann gleich mehrere Schreiben erhalten. 

Zum einen das Begrüßungsschreiben mit den Kontodaten (Kontonummer und IBAN). Außerdem ein Blatt mit iTANs zur Bestätigung von Transaktionen. Ein paar Tage später habe ich dann noch das Zugangspasswort für das Online-Banking erhalten. Zudem ein Merkblatt mit wichtigen Hinweisen zum auxmoney Konto.

Als nächsten Schritt war es notwendig sich auf der flatex Bank Webseite im Privatbereich einzuloggen. Hier unter der Rubrik Zugangsdaten die iTANCard aktivieren. Den 16-stelligen Aktivierungscode findet man auf dem Schreiben mit der iTANCard. danach ist das Bankkonto einsatzbereit. 

flatex Bank ITANCard aktivieren

 

flatex Bank Kontoübersicht

Geld auf das flatex-Bankkonto einzahlen:

Im Sprachgebrauch von auxmoney wird die flatex-Bank übrigens als Webfiliale bezeichnet.

Als Nächstes muss Geld auf das flatex-Bankkonto eingezahlt werden. Unter der Rubrik "Mein Anlagenkonto" wird das Konto mit den erforderlichen Daten unter auxmoney noch mal aufgelistet. Das Geld kann ganz normal überweisen werden. Es sollten mindestens 25 € sein, besser man nimmt 1.000, um den Portfolio Builder benutzen zu können.

Sofortüberweisung ging bei mir mit der Sparkasse nicht, also habe ich normal überwiesen. 

Nach zwei Tagen war das Geld auf dem flatex-Bankkonto angekommen. Einen Tag später kam auch eine Mail von auxmoney, dass das Geld angekommen und jetzt investiert werden kann. 

Investieren mit dem Portfolie Builder:

Die einfachste Art dafür ist das automatische Investieren. Hierbei entfällt, dass man sich jeden Kredit einzeln ansehen muss. Ich empfehle den Haken bei "Individuelle Einstellungen" zu machen. Man kann dann im folgenden Fenster die Prioritäten selbst festlegen, die da sind:

Stufe 1: Nominalzins: 9,69 %; erwartete Verluste: 4,02 %; erwartete Rendite: 5,67 %

Stufe 2: Nominalzins: 10,65 %; erwartete Verluste: 4,6 %; erwartete Rendite: 6,06 %

Stufe 3: Nominalzins: 11,43 %; erwartete Verluste: 5,04 %; erwartete Rendite: 6,38 %

Stufe 4: Nominalzins: 12,22 %; erwartete Verluste: 5,52 %; erwartete Rendite: 6,70 %

Stufe 5: Nominalzins: 12,59 %; erwartete Verluste: 5,72 %; erwartete Rendite: 6,87 %

Entsprechend der Auswahl werden die Kreditklassen (AA-A; B; C; DE) entsprechend unterschiedlich gewichtet. Bei der angegebenen erwarteten Rendite sind die möglichen Verluste bereits abgezogen. 

Wichtig: Die angegebenen Zahlen sind vom Computer berechnet und werden ständig neu ermittelt. Die tatsächliche Rendite kann darunter oder auch darüber ausfallen. 

Damit das Geld wirklich möglichst gewinnbringend eingesetzt wird, ist es sinnvoll den Reinvest zu aktivieren. Damit wird das Geld, welches zurückfließt, einschließlich der Zinsen, gleich wieder neu, entsprechend den Vorgaben investiert. Somit hat man den Effekt des Zinseszinses. 

 

+++++ Hat Euch mein kleiner Beitrag gefallen? Dann seid bitte so nett und gebt eine Bewertung ab und über ein „Gefällt mir“ bei Facebook würde ich mich auch sehr freuen. +++++
5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kommentare powered by CComment

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.